Platypus - Verein für Neue Musik

Name der Organisation
Platypus - Verein für Neue Musik
erfasst als
Kulturinstitution
Interessensvertretung
Veranstaltende Organisation
Bundesland
Wien

 

Gründungsjahr: 2006

"Musik von jungen KomponistInnen hörbar zu machen, sie in und ob ihrer (oftmaligen) Imperfektion zu lieben und zu schätzen" – diese Idee, wie man sie auf der ebenso mit Informationen wie auch mit Witz und Ironie gespickten Website findet, stand am Beginn von Platypus - Verein für neue Musik.

Platypus wurde 2006 gegründet, um zeitgenössische Musik von jungen und aufstrebenden Komponisten auf breite und allgemeine Weise zu fördern. Treibende Kräfte hinter den Vereinsaktivitäten sind Wahrnehmungen von Elitismus und reduktiver Konzentration im (zeitgenössischen) Musikgeschäft, sowie der Glaube an Pluralität als Wert, menschliche Kreativität als Kraft und zeitgenössische Musik in all ihren Varianten. Mit Sitz in Wien ist der Verein international konzipiert und strebt aktiv eine Erweiterung der Horizonte an, die mittlerweile künstlerisches Personal aus drei Kontinenten und mehr als sieben Nationen umfasst.
Seit der Gründung haben die Projekte des Vereins eine enorme Anzahl von Weltpremieren von jungen Komponistenwerken gebracht.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 26. 9. 2020): Platypus - Verein für Neue Musik. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/45921 (Abrufdatum: 24. 11. 2020).