Martin Gottfried

Vorname
Gottfried
Nachname
Martin
erfasst als
KomponistIn
InterpretIn
SolistIn
Genre
Neue Musik
Instrument(e)
Viola
Violine
Geburtsort
Wien
Geburtsland
Österreich
Ausbildung
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Violine Pichler Günter
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Violine Samohyl Franz
1958 - 1971 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Unterricht bei Karl Stierhof; Diplomprüfung im Konzertfach Viola mit Auszeichnung Viola
1980 - 1984 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Elektroakustik
1981 - 1985 Technische Universität Wien Wien Mikroprozessortechnik
Wien EDV-Ausbildung bei Hewlett & Packard
Studium der Bildhauerei (Rudolf Schwaiger), Studium der Grafik (Prof. Stukkhard)

Tätigkeiten
1958 von diesem Zeitpunkt an verschiedene Engagements als Solist auf Wiener Theater Bühnen
1963 Wiener Staatsoper Wien Engagement im Wiener Junioren-Orchester
1966 - 1970 Volksoper Wien Wien Engagement im Orchester
1970 - 2010 Wiener Staatsoper Wien Engagement als Bratschist im Orchester
1971 von diesem Zeitpunkt an intensive Beschäftigung mit zeitgenössischer, österreichischer Musik (insbesonders der Viola-Literatur)
1974 - 2010 Wiener Philharmoniker Wien Engagement als Bratschist im Orchester
1984 Gesellschaft für Elektroakustische Musik Österreich Wien Gründungsmitglied
1984 - 1989 Wien Initiator und Organisator des Internationalen Symposiums für elektronische Musik (Acustica)
1985 - 1988 Gesellschaft für Elektroakustische Musik Österreich Wien Präsident
1985 - 2010 Wiener Philharmoniker Wien Berufung in den Verwaltungsausschuss
1986 Wien Gründung des Studios Multi-Media-Sound
1986 Gesellschaft der Musikfreunde in Wien Wien Einladung der wissenschaftlichen Sektion der Herbert von Karajan Stiftung zum Symposium MUSIK-GEHIRN-Computer
1986 von diesem Zeitpunkt an Forschung in der Computermusik unter der speziellen Prämisse von "deterministic chaos" und Fraktalen, sowie allgemeine, nichtlineare, dynamische Prozesse in der Musik
1992 Weltausstellung/Exposition Mondiale (EXPO) Sevilla Teilnahme bei "Austrian Soundscape"
1992 - 2001 Wiener Staatsoper Wien Betriebsratsvorsitzender des Orchesters
1993 GdG-KMSfB - Gewerkschaft Kunst, Medien, Sport, freie Berufe Wien Mitglied im Fachgruppenausschuss
1993 von diesem Zeitpunkt an spezielle Beschäftigung mit neuen Musikpräsentationsformen, sowie mit audiotativen und visuellen Kommunikationsstrukturen
1994 Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur Wien Mitglied des Arbeitskreises
1995 GdG-KMSfB - Gewerkschaft Kunst, Medien, Sport, freie Berufe Wien Wahl in das Präsidium, in den Bundesvorstand und zum stellvertretenden Vorsitzenden (Sektion Musik)
Studienreisen nach Burma, Java, Bali, Sulawesi, Nordthailand, Westtibet, Kaschmir, Ladakh etc.
insgesamt 23 Einzel- und Gruppenausstellungen mit Grafik und Bildhauerei (bspw. in der Kassenhalle der Bank Austria am Hof/Wien) etc.




Aufträge (Auswahl)
Weltausstellung/Exposition Mondiale (EXPO) Kompositions- und Organisationsauftrag der Bundeswirtschaftskammer

Aufführungen (Auswahl)
Absolute Musik
Festivals und Rundfunkanstalten im In- und Ausland

Auszeichnungen
1971 Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur Abgangspreis
1995 Amt der Salzburger Landesregierung Goldenes Verdienstkreuz
1998 Republik Österreich Verleihung des Berufstitels "Professor" durch den Bundespräsidenten Thomas Klestil
2003 Auszeichnung mit dem Adobe Design Achievement Award in Berlin
2005 Republik Österreich Verleihung des Silbernen Verdienstkreuzes durch Bundespräsident Dr. Fischer

Stilbeschreibung

Spezielles Interesse: Computermusik und Klangästhetik, Entstehung und Entwicklung von Tonsystemen, Verschmelzung von konkreten und synthetischen Klängen (fraktale Synthese), dynamische Strukturmuster im n-dimensionalen Raum (mathematische Spiegelungen), Musikvisualisierung (Komposition - Musik - Bild), Kommunikation und Musikpräsentation sowie Musikkultur und Musikernachwuchs in Österreich.

 

Gottfried Martin (1995)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Gottfried Martin. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/59770 (Abrufdatum: 12. 8. 2020).