Feldhofer Herbert

Vorname
Herbert
Nachname
Feldhofer
erfasst als
KomponistIn
Genre
Neue Musik
Geburtsjahr
1938
Geburtsort
Wien
Geburtsland
Österreich

 

 


Ausbildung
1952 - 1956 Kindersingschule Wien Wien
1952 - 1956 Musikschule der Stadt Wien Wien Blockflöte
1952 - 1956 Schriftsetzerlehre
1953 - 1961 MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (früher: Konservatorium Privatuniversität Wien) Wien Unterricht bei Prof. Rudolf Spurny Oboe
1956 - 1961 MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (früher: Konservatorium Privatuniversität Wien) Wien Komposition (Prof. Dr. Fankl)
1961 - 1964 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Ausbildung (Prof. Dr. Hadamovsky) und Reifeprüfung Oboe
1964 - 1972 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Komposition mit abschließender Diplomprüfung Uhl Alfred

Tätigkeiten
1959 bis zu diesem Zeitpunkt: Maschinensetzer
1993 Pensionierung
MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (früher: Konservatorium Privatuniversität Wien) Wien Musiklehrer (Blockflöte)
ÖGZM - Österreichische Gesellschaft für zeitgenössische Musik Wien Schriftführer

Aufführungen (Auswahl)
ORF Bläserquintett
ORF Radio Symphonieorchester Wien Wien
1. Frauen-Kammerorchester von Österreich
Akademisches Bläserquintett Bratislava
Serenadenensemble Östersund

Auszeichnungen
1969 Theodor Körner Fonds Förderungspreis
1975 Theodor Körner Fonds Förderungspreis
1993 Theodor Körner Fonds Förderungspreis

Stilbeschreibung

Meine Kompositionstechnik läßt sich als erweitert tonal bzw. tonal beschreiben.

 

Herbert Feldhofer, 1995

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Herbert Feldhofer. In: mica music austria – Musikdatenbank. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/68882 (Abrufdatum: 6. 6. 2020).

Logo ÖKB