Agnoletto Arienne Dorothea

Vorname
Arienne Dorothea
Nachname
Agnoletto
erfasst als
DirigentIn
InterpretIn
KomponistIn
SolistIn
ChorleiterIn
Künstlerische/r LeiterIn
Genre
Weltmusik
Neue Musik
Klassik
Subgenre
African
Crossover
Experimental/Intermedia
Modern/Avantgarde
Tradition/Moderne
Instrument(e)
Klavier
Violine
Geburtsjahr
1957
Geburtsort
Bedzin
Geburtsland
Polen

Fotografin: Evelyn Schmidkte-Lennert Klangvolumen3000 ©

Dirigentin, Komponistin, Violinistin und Pianistin sowie diplomierte Juristin.
Sie beherrscht fließend sechs Sprachen.

 


Ausbildung
1975 - 1982 Musikakademie Kattowitz Kattowitz Studium (Klemens Bortel) Violine
1992 - 1993 MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (früher: Konservatorium Privatuniversität Wien) Wien Dirigieren Schwarz Reinhard
1992 - 1993 MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (früher: Konservatorium Privatuniversität Wien) Wien Dirigieren (Mark Georg)
1993 - 1994 Johannes Gutenberg Universität Mainz Mainz Dirigieren Celibidache Sergiu
1993 - 1995 Wien Privatunterricht Dirigieren Österreicher Karl
1993 - 1995 Wien Privatunterricht Dirigieren (Juji Yuasa)

Tätigkeiten
1982 - 1990 Teatro Regio di Torino Turin Violinistin
1993 internationale Tätigkeit als Dirigentin
1995 - 2003 Philharmonia Gaudi Vienna Wien Chefdirigentin
2001 ÖKB - Österreichischer Komponistenbund Mitglied
2002 - 2007 Rom Dirigentin an der Stagione dell' Opera Italiana
2003 Breslau künstlerische Leitung der Jungen Deutsch-Polnischen Philharmonie Niederschlesien
Wien Art in Action: Obfrau des Wiener Vereins
Schlesische Oper Bytom - Polen Mitarbeit
Mitarbeit bei diversen Orchestern und Opernhäusern wie Lemberger Oper oder Orchestra Femminile Europea

Aufträge (Auswahl)
1996 Stadt Krakau Brahman
2000 Klangvolumen 3000 Venus Hochzeit oder Die Klage einer alten Frau aus Berlin - für Sopran, Mime, Tape und Kammerorchester
2001 Comune di Vittorio Veneto Pinocchio, Pinocchietto ...ed altri - Kinderoper
2005 Kammerchor Gloria Lemberg Ave Maria - für gemischten Chor

Aufführungen (Auswahl)
2001 Haus der Musik Wien Komponistinnen für Europa; Klangvolumen 3000 Venus Hochzeit oder Die Klage einer alten Frau aus Berlin - für Sopran, Mime, Tape und Kammerorchester
2005 Bedzin Festival Ave Maria Ave Maria - für gemischten Chor
2005 Philharmonie Lemberg Lviv (Lwow/Lemberg) Brahman

Stilbeschreibung

"umsetzung der sprache durch mathematische frequenzen in töne auf der suche nach der urquellen der sprache tonale tonsprache/permutationen"

(Arienne Dorothea Agnoletto, 09.2007)


Pressestimmen

25. November 1994

Sul podio Dorothea Agnoletto - accomunata da una lucidita, un controllo emotivo, un peso razionale che si riffletteva sull' orchestra [...]

Corriere della sera, Milan


2. November 1996

Es extraordinario, es fantastico ver que es una mujer la que dirige la orchestra Philharmonia Gaudi Vienna, y esto no se va communemente, tiene una disciplina pocas veces vista y sobre todo con muchachos tab joven que tocan perfecto!

Estrella/Guanajuato, Mexico


Diskografie:

  • Johann Strauß, schönste Operetten und Wiener Melodien (mit Ursula Rojek, Koloratursopran und Radio Symphony Orchestra Cracow; CD)
  • Hommage a Sigmund Freud (Solistin: Ingrid Haselberger, Philharmonia Gaudi Vienna; CD)
  • Ave Maria (Lemberger Kammerchor; CD)

Links facebook.com/arienne.agnoletto

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 3. 2020): Biografie Arienne Dorothea Agnoletto. In: mica music austria – Musikdatenbank. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/81918 (Abrufdatum: 5. 6. 2020).

Logo frauen/musik

Logo ÖKB