Schaufler Anselm

Vorname
Anselm
Nachname
Schaufler
erfasst als
InterpretIn
KomponistIn
MusikerIn
AusbildnerIn
ArrangeurIn
Genre
Neue Musik
Subgenre
Modern/Avantgarde
Tradition/Moderne
Instrument(e)
Violine
Geburtsort
Wien
Geburtsland
Österreich

Mit freundlicher Genehmigung von A. Schaufler (Privatfoto ©)

 

Geboren 1970 in Wien. Violinstudium bei Klaus Eichholz und Kompositionsstudium bei Beat Furrer, Bernhard Lang und Georg Friedrich Haas. Lehrtätigkeit für Violine, Musiktheorie und Arrangement am Johann-Josef-Fux-Konservatorium Graz.
1990 und 1996 Stipendiat der internationalen Darmstädter Ferienkurse. 1995 Verleihung der Robert-Stolz Ehrenurkunde. Musikförderungspreis der Stadt Graz 1996. Österr. Staatsförderungspreis 1999.

 

Aufträge für die Grazer Oper, styriarte, steirischer herbst, Lutoslawski Festival und diverse Ensembles wie reconsil, die reihe, zeitfluss, etc.; weiters Zusammenarbeit im Pop-/Rockbereich mit Opus, Kolonovits, Beatles Unlimited, Cellofun, Weana Gmiat Schrammeln, Familie Pischinger, Ensemble Profil, uva. Mitbegründer, Geiger und ständiger Arrangeur bzw. Komponist der Ensembles "Die salonfähigen Saitenspringer", "Grazer Grammophoniker", "quartetto ornando", "Duowabohu" und "dentes aevi".
Mitglied bei den Komponistenvereinen "die andere saite" , "Steirischer Tonkünstlerbund" und IGNM.


Ausbildung
1986 - 1992 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Unterricht bei Klaus Eichholz Violine
1986 - 1992 Anton Bruckner Privatuniversität Linz (früher: Brucknerkonservatorium) Linz Unterricht bei Matheos Karijolou Violine
1992 - 1999 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Komposition Furrer Beat
1992 - 1999 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Komposition Lang Bernhard
1992 - 1999 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Komposition Haas Georg Friedrich

Tätigkeiten
Graz dentes aevi: Mitbegründer, Geiger und ständiger Arrangeur
Graz Die salonfähigen Saitenspringer: Mitbegründer, Geiger und Arrangeur
Graz Duowabohu: Mitbegründer, Geiger und Arrangeur
Graz Grazer Grammophoniker: Mitgründer, Geiger und Arrangeur
Graz quartetto ornando: Mitbegründer, Geiger und Arrangeur des Ensembles
Johann-Joseph-Fux-Konservatorium des Landes Steiermark Graz Lehrtätigkeit für Musiktheorie, Arrangement und Violine
die andere saite Graz Mitglied
STB - Steirischer Tonkünstlerbund Graz Mitglied
Internationale Gesellschaft für Neue Musik - IGNM Österreich Mitglied
Zusammenarbeit im Pop-Rockbereich mit Opus, Kolonovits, Beatles Unlimited, Cellofun, Weana Gmiat Schrammeln, Familie Pischinger, Ensemble Profil etc.

Aufträge (Auswahl)
Opernhaus Graz
Styriarte
Johann-Joseph-Fux-Konservatorium des Landes Steiermark
Steirischer Herbst
diverse Ensembles

Auszeichnungen
1990 Internationale Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt Stipendium
1995 Robert-Stolz-Gesellschaft Wien: Ehrenurkunde
1996 Stadt Graz Musikförderungspreis
1996 Internationale Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt Stipendium
1999 Republik Österreich Staatsförderungspreis

Stilbeschreibung

Da ich an keine lineare Entwicklung in der Kunst glaube, sind meine Stücke von tonaler bis experimenteller Sprache. Der Umgang mit dem Material, die formale Lösung ist im Vordergrund. Ob das Material ein tonaler Dreiklang oder mikrotonale Intervalle sind ist nur in Bezug auf die formale Idee wichtig. Man kann meine Musik als polystilistisch bezeichnen, allerdings nicht innerhalb eines Stücks.


Links mica-Porträt: Anselm Schaufler (2010)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 3. 2020): Biografie Anselm Schaufler. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/82600 (Abrufdatum: 4. 8. 2020).