Fridolin Dallinger
Genre:
Instrument: Klavier

Mit freundlicher Genehmigung von F. Dallinger ©

Dallinger Fridolin

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung Notenshop
1 Nun tanzen die Flocken 2012 2m
2 Sinfonie Nr. 5 - für Chor und Orchester 2011 - 2012
3 Trinitatismesse (Sanctus und Agnus Dei) - für Soli, gemischten Chor, Orgel und Orchester 2007 ~ 7m
4 5 späte Lieder nach Texten von Peter Paul Wiplinger - für Sopran und Klavier 2007 ~ 8m
5 Advent - für gemischten Chor 2006
6 Meine Liebe - Mein Land - 5 Lieder für Sopran und Gitarre nach Texten von Roswitha Zauner 2006 ~ 5m
7 Durch die Nacht hast du mich getragen - für Sopran und Gitarre 2006 ~ 1m 30s
8 5 Lieder nach Gedichten von Herbert Rosendorfer - für mittlere Singstimme und Klavier 2006 ~ 7m
9 Das Grab ist leer - Bühnenmusik zum Evangelienspiel Friedrich Ch. Zauners 2006
10 Waizenkirchner Suite - für Kinderchor, Vokalquartett (gemischter Chor) und Instrumente 2005 ~ 20m
11 Der Garten haucht - für Sopran, Orgel und Becken ad lib. 2005 ~ 3m
12 Klaviertrio mit Einsprengseln von Punkitititi-Motiven (W. A. Mozart) 2005 ~ 4m
13 St. Georgener Totentanz 2005
14 Zeichen und Wunder - Bühnenmusik zum Evangelienspiel Friedrich Ch. Zauners 2005
15 Johannes-Rufer in der Wüste - Bühnenmusik zum Evangelienspiel Friedrich Ch. Zauners 2005
16 Als er anklopfte, der mit seiner Knochenhand - Requiem nach einem Text von Friedrich Ch. Zauner 2004 ~ 1h
17 3 geistliche Gesänge - für gemischten Chor 2004
18 Stuttgarter Chorblätter - für gemischten Chor 2004
19 4. Symphonie - für großes Orchester und Bariton solo 2004 ~ 35m
20 Festliche Musik - zum Jubiläum 100 Jahre Rotary International 2004
21 Bagatelle - für Bratsche, Violoncello, Fagott und Klavier 2004
22 Tanzsuite - für Klavier zu vier Händen 2004
23 Ein Kind ist uns geboren - für gemischten Chor, Bläser und Orgel 2003
24 Metamorphosen über ein Thema von Max Reger - für Violoncello und Klavier 2003 ~ 6m
25 Albumblatt - für Violine und Klavier 2003
26 Kanzone - für Violoncello und Klavier 2003
27 Klavierquartett 2003
28 Agitatio - Fantasie über die Farbe Rot für Orgel 2003
29 4 Stücke - für Klavier 2003
30 Passion - Bühnenmusik zum Evangelienspiel Friedrich Ch. Zauners 2003
31 Heilige Nacht - Pastorale für 2 Flöten, 2 Hörner, Streicher, Orgel und gemischten Chor 2002
32 Singend geh ich durch das Jahr - Jahreszeitenkantate für gemischten Chor, Sopran und Bariton solo, Instrumente und Sprecher 2002
33 Herrgott, du bist Anfang und End - Mundartmesse für gemischten Chor 2002
34 5 literarische Chansons - nach Texten von Roswitha Zauner für mittlere Singstimme und Klavier 2002 ~ 8m
35 4 Stationen im Leben der Gertrud Fussengegger - Streichtrio 2002
36 Deutsche Messe in e - für gemischten Chor und E-Piano 2001
37 10 Männerchöre 2001
38 "Zittre net a so" - Volksliedsatz für Männerchor 2001
39 Schauersberger Adventjodler - für gemischten Chor 2001
40 4 Lieder zur Weihnachtszeit - für gemischten Chor 2001
41 5 Miniaturen nach Gedichten von Doris Kloimstein - für Alt und Klavier 2001 ~ 6m
42 Lanner-Kaleidoskop - für Klavier zu vier Händen 2001 ~ 5m
43 Deutsches Requiem - für gemischten Chor und Orgel 2000
44 Drei Lieder zur Abendzeit - für gemischten Chor 2000
45 Gustav-Rizzy-Marsch - für Blasorchester 2000
46 Suite - für Bratsche und Klavier 2000 ~ 5m
47 Kleine Volksliedersuite - für Hackbrett und Violine 2000
48 Sonate - für Violoncello und Akkordeon 2000 ~ 9m
49 Herr, du bist der Weg - für gemischten Chor 1999
50 Wandert mit mir mit - für gemischten Chor 1999
51 Pater noster - für gemischten Chor 1999
52 Konzertante Musik - für Tenorhorn und Blasorchester 1999 ~ 7m
53 Tief im Schlummer seufzt die bange Seele - für Oboe und Orgel 1999
54 Divertissement - für Bläseroktett 1999
55 Eferdinger Weihnachtsmesse - für Soli, gemischten Chor, Orchester und Orgel 1998
56 Kleine Passionskantate - für Soli, gemischten Chor und Orgel 1998
57 Die Teilung der Erde - für Bariton und Klavier 1998 ~ 5m
58 3. Symphonie 1998 - 1999 ~ 33m
59 Festliche Fanfare - zur 100-Jahr-Feier des Roten Kreuzes Eferding 1998
60 Konzert - für Orgelpositiv und Orchester 1997 ~ 10m
61 Wiegenlied im Winter - für Männerchor 1997 2m
62 Trio - für Flöte, Bratsche und Gitarre 1997
63 Epitaph - für 8 Violoncelli, Kontrabass und Akkordeon 1997
64 Melos - für Flöte solo 1996 ~ 2m
65 Kleine Suite - für zwei Klaviere 1996 ~ 5m
66 Irina und das traurige Einhorn - Kammeroper 1996 50m
67 Konzert - für Flöte und Streichorchester 1996 ~ 10m
68 Welch ein Schweigen - für dreistimmigen Frauenchor 1995 ~ 3m
69 Ave Maria 1995 ~ 2m
70 Konzert - für Zither und Streichorchester 1995 ~ 10m
71 Vier Tierlieder für Sopran - nach Christian Morgenstern 1994 ~ 5m
72 Das Kind - Duett für Sopran und Bariton nach Guido Zernatto 1994 ~ 5m
73 Sechs Volkslieder im Satz - für 2 Violinen 1994 ~ 4m
74 Deutsche Messe - für Männerchor 1994 15m
75 Nun höret all von unserm Heil - Weihnachtskantate im Volkston für Singstimmen, Brassquintett, Orgel, Harfe, Flöte und Gitarre 1993 ~ 40m
76 Deutsche Messe für den Festkreis nach Pfingsten - für einstimmigen Gesang und Orgel 1993
77 ora et labora - für Blockflötenquartett 1992 ~ 4m
78 Fünf Aphorismen - nach Versen von Gertrud Fussenegger 1992 ~ 7m
79 Fünf Lieder für Bariton - nach Dialektdichtungen von Hans Dieter Mairinger 1992 ~ 8m
80 Die Donau - Weltliches Oratorium für Sopran, Bariton, Chor, Orgel und Orchester 1992 - 1993 ~ 50m
81 Das Wesobrunner Gebet - für gemischten Chor und Orgel 1991 ~ 4m
82 Auf, zündet eure Herzen an - für dreistimmigen Oberchor, gemischten Chor, Blechbläser, Harfe und Orgel 1991 ~ 3m
83 Jugendmesse 1991 ~ 30m
84 Pax - Symphonischer Marsch für Blasorchester 1991 ~ 4m
85 Sonatine - für Violine solo 1990 ~ 8m
86 Sonatine - für Gitarre solo 1990 ~ 8m
87 Eferdinger Landl-Mess' 1990
88 Freut euch und singt ein Lied - Weihnachtskantate für Sprecher, gemischten Chor und Blechbläserquartett 1990 ~ 20m
89 Vertrauen auf das Licht - für gemischten Chor 1990
90 Maigebet - für gemischten Chor 1989 ~ 2m
91 Lamento - für Orchester 1989 ~ 11m
92 Kleine Suite - für Zither und Oboe 1989 ~ 5m
93 Suite - für Saxophonquartett 1989 ~ 7m
94 Suite - für Flöte und Gitarre 1988 ~ 7m
95 Jahresringe - für Kammerorchester 1988 5m
96 Was der Wald sah - für gemischten Chor 1988 ~ 5m
97 Auf, ihr Freunde, singt ein Lied - für Chor und Bläserquartett 1988
98 Weihnachtslieder - für gemischten Chor 1988
99 Die Goldenen Zwanziger - The Roaring Twenties. Musical 1988 ~ 2h 45m
100 Metamorphosen - für Klavier 1988 ~ 5m
101 Kindermesse - für einstimmigen Chor und Instrumente 1988 ~ 10m
102 Tageszeiten - Drei Stücke für Flöte solo (auch Altflöte) 1987 ~ 6m
103 Reverie - für Bügelhornquintett 1987 ~ 4m
104 Die Versuchung - Evangelienmotette für gemischten Chor 1987 ~ 3m
105 Lateinisches Proprium - für Tenor, gemischten Chor und Orgel 1987 ~ 10m
106 Zwei pädagogische Chöre - für gemischten Chor 1987 ~ 3m
107 Sechs österreichische Volkslieder - für Sopran, Flöte, Oboe/Englischhorn, Klarinette, Horn und Streichquartett 1987
108 Festlicher Prolog - für Blasorchester 1986 3m
109 Trio - für Mandoline, Gitarre und Harfe 1985 ~ 8m
110 Wie freu ich mich der hellen Tage - Kantate für Sopran, Bariton, Oberchor, gemischten Chor, Bläserquintett und Streichorchester 1985 ~ 30m
111 Elegie - für Violine und Klavier 1984 ~ 6m
112 Bilder einer Einstellung - Kantate 1983 ~ 45m
113 Vier Tierlieder - für gemischten Chor nach Gedichten von Josef Guggenmos und Christian Morgenstern 1983 ~ 4m
114 Streichquartett Nr. 2 1983 ~ 9m
115 Konzert - für Akkordeon, Streichorchester und Schlagzeug 1983 ~ 11m
116 Schaumburger Jagdmusik - für Fürst-Plesshörner und Parforcehörner in B 1983
117 Zweites Streichquartett 1983 9m
118 Sonate - für Violine und Klavier 1982 ~ 13m
119 Verklärter Herbst - für gemischten Chor 1981 ~ 3m
120 Präludium und Toccata - für Orgel 1981 ~ 5m
121 20 kleine Stücke - für Klavier 1980 ~ 20m
122 Abseits - für Männerchor 1980 2m
123 Wohl fühl ich - für Männerchor 1980 2m
124 Im Herbst - für Männerchor 1980
125 Lob erschallt aus Hirtenmunde - für Kinderchor, Knaben(Echo-)chor, gemischten Chor, 2 Trompeten, 2 Posaunen und Orgel 1980 ~ 3m
126 Missa electronica - für gemischten Chor und Musik-Computer 1980 ~ 28m
127 Zersprungene Saite - für gemischten Chor 1979 ~ 5m
128 Festkantate - zum 200-Jahr-Jubiläum des Innviertels 1979 ~ 20m
129 Intrada - für Blechbläser 1979 ~ 5m
130 Wörter, Buchstaben, Sätze, Kommas - für 2 Kinderchöre, Orgel und Big-Band 1979 ~ 3m
131 Wiegenlied im Winter - für gemischten Chor 1979
132 Symphonie Nr. 2 - für großes Orchester 1979 - 1980 ~ 29m
133 Sonatine - für Violoncello solo 1978 5m
134 panta rhei - für großes Orchester 1978 ~ 11m
135 Schauer-Marsch - für Blasorchester 1978 ~ 4m
136 Sonate - für Violoncello solo 1978
137 Symphonischer Marsch - für Orchester 1977 ~ 5m
138 2. Suite - für Bläserquintett 1977 ~ 7m
139 Hunnenzug - für gemischten Chor 1977 4m
140 Fünf Chöre nach Wilhelm Busch - für gemischten Chor 1976 ~ 5m
141 Festspruch (Mein Stimme klinge) - für 3 Chöre, Bläser und Orgel 1976 ~ 3m
142 So wollte Gott uns gnädig sein - Bühnenmusik zum Bauernkriegsspiel von Carl Martin Eckmair 1976
143 Himmlischer Vater - für gemischten Chor 1976 2m
144 Es mueß sein - Musik zum Fernsehfilm über die oberösterreichischen Bauernkriege 1976
145 Jauchzet dem Herrn, alle Welt (der 100. Psalm) - für Oberchor und Streicher 1976
146 Meine Stimme klinge - für drei gemischte Chöre, Bläser, Pauken und Orgel nach Texten von Walter Pudelko 1976
147 Zwei Präludien 1976
148 Der Vögel Abschied - für gemischten Chor 1975 2m
149 Ade, ihr Felsenhallen - für gemischten Chor 1975 2m
150 Symphonie Nr. 1 - Bauernkriegssymphonie 1975 ~ 35m
151 Einfache Sätze von Anfang und Glück - für gemischten Chor, Bläser und Pauken 1975 ~ 3m
152 Konzert-Etüde - für Klavier 1974 ~ 3m
153 Sonatine - für Baryton und Cembalo 1974 ~ 5m
154 Sonatine - für Violine und Klavier 1974 ~ 5m
155 Concertino - für Violine, Klarinette und Streichorchester (Klavier) 1974 ~ 10m
156 Kleine Suite - für Altsaxophon und Klavier 1974 ~ 4m
157 Quartettino - für Flöte (Piccolo), Oboe (Englischhorn), Violoncello und Cembalo 1973 ~ 9m
158 1. Suite - für Bläserquintett 1973 ~ 8m
159 Die Heinzelmännchen - nach A. Kopisch. Chorballade für gemischten Chor 1973 ~ 4m
160 Sinfonietta - für Streichorchester 1973 ~ 17m
161 Volksliedsätze - für Oberchor und Instrumente 1973
162 Festlicher Weihnachtsruf - für gemischten Chor, Kinder- und Knabenchor, Bläser und Orgel nach Texten von Maria Luise Mumelter 1973 ~ 5m
163 Sonatine - für Flöte und Gitarre 1973 ~ 5m
164 Klaviertrio - über ein Fragment von Wolfgang Amadeus Mozart, KV 442 für Violine, Violoncello und Klavier 1972 ~ 10m
165 Fünf Stücke - für Klarinette und Schlagwerk 1972 ~ 5m
166 Flieder - für gemischten Chor 1972 1m
167 Ein Bäumlein grünt im tiefen Tann - für gemischten Chor und für Oberchor 1972
168 Deutsches Ordinarium - für Kantor, Volk, gemischten Chor und Orgel 1972 20m
169 Deutsche Jugendmesse - für ein- bis zweistimmigen Oberchor und Instrumente 1972 ~ 20m
170 Magnificentia creatoris - für gemischten Chor, Bläserquintett, Streichorchester und Schlagwerk 1972 ~ 16m
171 Ich wandre durch die stille Nacht - für gemischten Chor 1972 2m
172 Lob einer alten Stadt - Festkantate zur 750-Jahr-Feier der Stadt Eferding nach Worten von Carl Martin Eckmair für Sprecher, gemischten Chor, Bläser und Schlagwerk 1972 ~ 20m
173 Eferdinger Marsch - für Blasorchester 1972 4m
174 Kleine Spielmusik - für Streichquartett 1971 ~ 5m
175 Fanfare für das Österreichische Bundesjugendsingen - für 2 Trompeten, 2 Hörner, 2 Posaunen und Pauken 1971 ~ 3m
176 Todsünden - Ballett. Neufassung 1971 45m
177 Zwei Gesänge aus dem "Stundenbuch" von Rainer Maria Rilke - für Sopran und Orgel 1971 ~ 5m
178 Fantasie - für Orgel 1970 ~ 6m
179 Quintett - für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott 1970 ~ 10m
180 Deutsche Messe - für einstimmigen Chor und Orgel 1969 20m
181 Des Krieges Ruhm - Kantate für gemischten Chor, Sprecher, zwei Klaviere und Schlagwerk 1969 ~ 16m
182 Nänie - für kleines Orchester 1968 ~ 7m
183 Partita "O Haupt voll Blut und Wunden" 1967 ~ 5m
184 Die Verfluchten - Drei Lieder nach Georg Trakl für Mezzosopran und Klavier 1967 ~ 7m
185 Erbarme dich meiner, o Gott - für Oberchor 1967 ~ 3m
186 Konzert - für Orgelpositiv und Streichorchester 1967 ~ 11m
187 Streichquartett Nr. 1 1967 ~ 9m
188 Ich wandle finster, ohne Trost - für Oberchor 1967 ~ 3m
189 Froher Gruß - für gemischten Chor 1967
190 Dialoge - für Flöte und Violoncello 1966 ~ 5m
191 Bauernlieder - Zyklus nach Georg Trakl für Sopran, Flöte, Bratsche und Violoncello 1966 ~ 11m
192 Concerto per orchestra d'archi 1966 ~ 14m
193 Sonate - für Viola und Klavier 1965 ~ 8m
194 Die sieben Todsünden (Gesellschaft für einen Abend) - Ballett für großes Orchester 1965 ~ 40m
195 Zoologia buffa - für Sprecher, Holzbläser, Blechbläser und Schlagwerk nach Texten von Wilhelm Busch 1964 ~ 10m
196 Menschliche Landschaften - Zyklus nach Josef Weinheber für gemischten Chor 1964 ~ 8m
197 Suite - für Klavier 1963 ~ 5m
198 Klage - für Sopran und Klavier 1963 ~ 3m
199 Alpenländische Volkslieder - in Klaviersätzen 1962
200 Drei Lieder - für Sopran, Flöte, Viola und Violoncello 1962
201 Kleine Suite - für Klarinette, Viola und Violoncello 1961 ~ 7m
202 Drei Lieder - für Sopran, Klarinette, Viola und Violoncello 1961 ~ 8m
203 Am Abend - für gemischten Chor 1961 ~ 2m
204 Da blüahadö Kerschbaum - für vier- bis achtstimmigen gemischten Chor 1961 ~ 4m
205 Tonbandmontage - mit Verwendung des Gedichtes vom 13.5.1941 von Pablo Picasso 1961
206 Vier Volksliedsätze nach lettischen Volksliedern - für gemischten Chor 1957 ~ 5m
207 Vier Miniaturen nach Haiku-Dichtungen - für gemischten Chor 1957
208 Haiku - Liederzyklus nach Haiku-Dichtungen für Sopran, Flöte, Klarinette, Bratsche und Schlagwerk 1956 ~ 10m
209 Drei heitere Chöre nach Gedichten von Eugen Roth - für gemischten Chor 1956
210 5 Stücke - für Klavier 1956
211 Der Tod - für gemischten Chor 1955 ~ 5m
212 5 rhythmische Klavierstücke 1955
213 Sonatine - für Klavier 1954 ~ 8m
214 Sechs Stücke nach lettischen Volksliedern - für Klarinette, Streichorchester und Schlagwerk 1954 ~ 13m
215 Organon - Melodram für zweistimmigen Frauenchor, Männerchor, Sprecher und Instrumente 1953 ~ 30m
216 Spielmusik - für Streichtrio 1950 7m
217 Chansons - nach Texten von Cocteau, Mehring, Prevert, Klinger, Kaleko, Artmann u.a. 1950 - 1960
218 10 Lieder zur Weihnachtszeit - für 4-stimmigen gemischten Chor
219 Suite Nr. 2 - für Bläserquintett
220 Suite Nr. 1 - für Bläserquintett

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1933
Geburtsdatum:  16. Februar 1933
Geburtsort:  Eferding
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 
Nationalität: 

 

Geboren am 16. Februar 1933 in Eferding. Im musikalischen Elternhaus schon als Kind mit Hausmusik vertraut gemacht. Mit 13 Jahren Kompositionsschüler von Helmut Eder (Musikschule Eferding). Studien an der Musikschule Linz (Komposition bei Robert Schollum) und am Bruckner-Konservatorium Linz (Komposition bei Helmut Eder). Tätigkeit als Volksschullehrer in Eferding, Linz, St. Leonhard bei Freistadt und Prambachkirchen sowie Hauptschullehrer in Waizenkirchen. Ab 1956 Studien an der Wiener Musikakademie (Klavier bei Gershon Jarecki, Dirigieren bei Hans Swarowsky) und am Mozarteum Salzburg (Musikerziehung). Unterrichtstätigkeit an Gymnasien (Gmunden, Linz). Von 1975 bis 1993 Musiklehrer an der Pädagogischen Akademie der Diözese Linz.

 

Fridolin Dallinger, 2007

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt

Musikschulen Eferding und Linz, Eferding und Linz: Klavier, Violine

Komposition

Komposition

1956 - 1959

Unterricht bei Gershon Jarecki

1956 - 1959

Dirigieren

1956 - 1963

Musikerziehung

1959

Staatsprüfung

1963

Lehrbefähigungszeugnis für Schulmusik

Komposition

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1953 - 1961

Volks- und Hauptschulen: Lehrer (mit Unterbrechung von 1956-1958)

1961 - 1975

Gymnasien, Gmunden und Linz: Unterricht (Musikerziehung, Klavier, Chorgesang)

1975 - 1993

Musikprofessor (Formlehre, Tonsatz, Instrumentenkunde, Didaktik, Klavier)

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1954

Österreichische Jungendkulturwochen Innsbruck: Förderungspreis

1954

Förderpreis

1954

Kunstförderungspreis

1955

Österreichische Jungendkulturwochen Innsbruck: Förderungspreis

1965

Österreichischer Staatspreis für Musik

1967

Preis des Stiftungsfonds zur Förderung von Wissenschaft und Kunst

1968

Kulturförderungspreis

1977

Ehrenring

1981

Kulturpreis

1988

Titel Oberstudienrat

1993

Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

1997

Hans-Sachs-Chor Wels: Ehrenmitglied

1997

Heinrich-Gleißner-Preis

2003

Anton-Bruckner-Preis

2003

Goldene Ehrennadel

2003

Goldenes Ehrenzeichen

2003

Hans-Sachs-Nadel in Gold mit Brillanten

2003

Kulturmedaille in Gold

2008

Kulturmedaille

Stilbeschreibung

Die frühen Werke Dallingers sind noch stark von der polyphonen Schreibweise seiner Vorbilder Johann Nepomuk David und Helmut Eder beeinflusst. Hierzu zählen vor allem viele Kammermusik- und Orchesterwerke mit zahlreichen Aufführungen, insbesondere das Concerto per orchestra d'achi (Bamberger Symphoniker, Münchner Kammerorchester, Wiener Symphoniker, Bruckner Orchester Linz, Radio Symphonieorchester Wien, Kammerorchester Martinu). Die Werke ab der zweiten Hälfte der 1960er Jahre zeigen den "richtigen" Dallinger mit der Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten und mit dem grundsätzlichen Beibehalten überlieferter Formen.
In Dallingers Zwölftonphase fällt das Ballett Die Sieben Todsünden (UA 1968 Linzer Landestheater, Alternativfassung 1971 Theater an der Wien mit Fernsehübertragung).
Spätestens mit der 1973 entstandenen Sinfonietta bekam eine stärkere Tonaliltätsbezogenheit die Oberhand. Die Kantate Bilder einer Einstellung nach einem Text von Herbert Vogg (UA Brucknerfest Linz 1984) bewegt sich im weiten Feld der freien Tonalität, bezieht aber auch Elemente des Jazz und der Zwölftonmusik ein. In den praxisbezogenen Kammermusikwerken kommt zuweilen das humoristische Element zum Vorschein, so etwa in der 1. Suite (UA Stuttgarter Bläserquintett). Die drei Symphonien - Nr. 1 von 1975, Nr. 2 von 1979/80, Nr. 3 von 1998/99 - geben sich stärker tonalitätsbezogen und wurden vom Bruckner Orchester Linz uraufgeführt, wobei sich mehrere weitere Aufführungen anschlossen.

 

Franz Zamazal: Fridolin Dallinger / Werke bei Doblinger, 2002

Pressestimmen

23. November 2001

Ein großes Werk in der Tradition der österreichischen Symphonik, das - bedingt auch durch die äußerst exakte und eindringliche Umsetzung durch Dennis Russel Davies - nicht nur mit dem Publikum kommunizieren will, sondern das - was der große Beifall bestätigen mag - es auch tatsächlich geschafft hat, Emotionen auszulösen. 

Oberösterreichische Nachrichten (Michael Wruss) 

 

21. Juni 1994

Viel Beifall für Fridolin Dallingers Kantate beim Brucknerfest
Bilder einer Einstellung
Tonal bewegt sich der Komponist im weiten Feld der freien Tonalität, bezieht Elemente des Jazz, der Unterhaltungsmusik, der Zwölftonmusik, ja Gregorianik ein - etwa bei unserem Bild vom "lieben Gott". Fridolin Dallinger versteht es, die Hörer unmittelbar anzusprechen, überrascht durch gekonnte, aber nie zu grelle Effekte in einem farbenfrohen Wechselspiel der Klangkombinationen. 

Neues Volksblatt (Christine Grubauer)

 

Mächtiges Klangdenkmal für die Donau
Stift Engelszell: Uraufführung eines "weltlichen Oratoriums" von Fussenegger/Dallinger
Gewandt vermag Fridolin Dallinger mit einer vorrangigen Problemstellung heutiger Komponisten umzugehen: Wie schreibe ich ebenso anspruchs- wie eindrucksvolle, zugleich gut anhörbare Musik, die aber nicht gestrig anmutet? Der Eferdinger versteht sich auf harmonische Gratwanderungen, ist kein Feind der Melodie und achtet in rhythmischen Belangen auf kontrastvolle Vielfalt. Einen oft wuchtigen Duktus und gewaltige Klangexpansionen empfindet man themengerecht und wirkungsvoll. 

Salzburger Nachrichten (Hermann Schönegger)

 

Brucknerhaus: Gelungene Dallinger-Uraufführung im Großen Abo
Wie Musik was zu erzählen hat
Ein großes Werk in der Tradition der österreichischen Symphonik, das - bedingt auch durch die äußerst exakte und eindringliche Umsetzung durch Dennis Russel Davies - nicht nur mit dem Publikum kommunizieren will, sondern das - was der große Beifall bestätigen mag - es auch tatsächlich geschafft hat, Emotionen auszulösen.
(zu: 3. Symphonie) 

 

21. September 1984

Dallingers "Erste"
Dallinger beherrscht die Eigenheiten der symphonischen Themenerfindung, ihre großräumige Durchführung und instrumentale Einkleidung hervorragend und weiß bis zum letzten Ton zu interessieren. 

Neue Kronenzeitung (Balduin Sulzer) 

 

13. Mai 1976

Moderne Musik - für wen?
Höhepunkt und Abschluß, Uraufführung und überzeugende Kraft vereinigten sich bei dem Bläser-Quintett des Linzers Fridolin Dallinger. Dieses Werk entstand im letzten Sommer, bedient sich klassischer Formen und heikler Rhythmen, aber in so ausgewogenem Maß, daß die Künstler sich mit sichtbarer Freude der Partitur angenommen haben und ihr auch auf den Gastspielreisen treu bleiben. Was man sich unter Bläserkammermusik heute gültig vorstellen kann, ist in diesem Quintett vereinigt. 

Oberösterreichische Nachrichten (Franz Zamazal) 

 

5. November 1970

Kritik, Groteske, Märchen
Im Landestheater Linz: Ballettabend mit Ur- und Erstaufführungen
Begonnen wurde der Abend mit dem Ballett Gesellschaft für einen Abend (Die sieben Todsünden) des Linzer Komponisten Fridolin Dallinger - einem Werk mit zeitkritischer Tendenz, in dem die Kaltherzigkeit und das Erfolgsstreben der Gesellschaft angeklagt werden. Die Musik, die auf einer zwölftonreihe basiert, hat Härte und Spannung, ist sehr farbig in der Instrumentation und erfüllt mit diesen Eigenschaften überzeugend die Funktion der Charakterisierung der einzelnen Sünden-Stationen. 

Kurier (Rudolf Weishappel) 

 

1. April 1968

Nur Dallinger gefiel wirklich
Als jüngster überragte Fridolin Dallinger die Wiener Invasion. Seine Sonate für Bratsche und Klavier ist sauber gearbeitet und wirkt musikantisch. Das Schwergewicht liegt dabei wieder auf dem langsamen Satz, was eine besondere Stärke Dallingers zu sein scheint. 

Linzer Volksblatt (Alfred Peschek) 

 

28. November 1966

Dallinger hat nach dodekaphonen Pflichtübungen die Tonalität wiederentdeckt. 

Salzburger Nachrichten  

AusbildnerIn von (Person)