Friedrich Keil
KünstlerInname/Pseudonym: Fritz Keil
Instrument: Viola da Gamba
Gattung:

Mit freundlicher Genehmigung von F. Keil (Privatfoto ©)

Keil Friedrich

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung
1 Theatermusik: Die Schneemühle
2 Theatermusik: Es muß nicht immer Käse sein
3 Theatermusik: Das Regenbogenmärchen
4 Theatermusik: Lolobien
5 Theatermusik: Der Sandwasserzwerg
6 Theatermusik: Die Weihnachtspuppe
7 Theatermusik: Max und Moritz
8 Theatermusik: Der Monddrache
9 Theatermusik: Achtung! Nilpferd
10 Theatermusik: Koko und der Zauberschirm
11 Theatermusik: Der gestiefelte Kater
12 Theatermusik: Koko und der weisse Vogel
13 Theatermusik: Koko und Kiri
14 Der Kuckuck ist endlich abgestürzt, Mylady 1978
15 Messe - vocal 1981 12m
16 Gebetskette 1983 15m
17 Lieder nach Texten von Wolfgang Borchert 1983 10m
18 Lieder nach Texten von Paul Celan 1983 10m
19 in Fortsetzung 1983 - 1984 18m
20 Dreh- und Andreh-Werke - für Klavier 1984 ~ 12m
21 Consort-suite 1984 12m
22 The 20th century fuge - für jedes tragbare Instrument 1984 4m
23 The chess-playing Max 1985 7m
24 Das Hohelied der Liebe 1985 6m
25 Rückspiele 1986 14m
26 Strophen 1987 ~ 9m
27 Ein halbes Jahrhundert Werk - Erstes Streichquartett 1987 15m
28 Duo für Violine und Klavier 1987 10m
29 Marriage blessing 1987 4m
30 Der Vergänglichkeit ein Denkmal setzen - Duo für Violine und Klavier 1987 10m
31 Winters Frühlingsmusik 1988 9m
32 Pikante Aufstriche 1988 9m
33 Wer aber den Kopf verliert - Lieder nach Texten von h.c. artmann 1988
34 gestammelte Werke - Sprechstücke 1988 ad libitum
35 Kaleidoskop 1989 14m
36 Music for a while 1989 11m
37 tangram 1989 10m
38 du efeu grün 1989 5m
39 Von der Pilgerschaft - nach dem "Stundenbuch" von Rainer Maria Rilke 1989 ~ 20m
40 Ricercare - Joyce ohne Spiegel 1990 12m
41 five ways open 1990 3m
42 Der große Narr 1990
43 turnaround x 3 1991 10m
44 memoriam 1991 8m
45 songlines I 1991 ~ 28m
46 Hieronymus Bosch 1991
47 Metamorphosen I 1992 4m
48 Fünf Lieder zu Texten von Elisabeth Löffler 1992 15m
49 Ricercare - mille regretz 1992 15m
50 Grünbaum in Buchwald 1992
51 Der Sturm - Musik zum Theaterstück 1992
52 Verhindert 1992
53 Szenen aus dem Garten des Hieronymus van Aken 1993 15m
54 Sax way close 1993 4m
55 Niederbayrische Hochzeitsmusik 1993 10m
56 varietations 1993 10m
57 Karma Mechanique 1993
58 und täglich teil ich hundert Mäulchen aus 1993 15m
59 Songlines two (three for four) 1994 ~ 17m
60 Kirchstettner Edition - für Klavier solo 1994 8m
61 Mund Art Madrigal - (ein determinisiertes Echtzeit Quodlibet) 1994 ~ 12m
62 Blue S Ampel 1994 8m
63 Senhal - L'anima afflitta - Töne aus dem Verborgenen 1994 15m
64 Chronische Intervention 1994 4m
65 Three parts upon a round 1995 15m
66 Di(e) - S - Tanzen 1995 15m
67 3 D music 1995 15m
68 Drei Lieder nach Texten von hc artmann 1996 7m
69 songlines too 1996 12m
70 Taktlos minimal artig 1996 10m
71 Lautauflauf 1996 15m
72 Da Da Hert Berührung 1996 10m
73 Du bannt die Zeit 1997 20m
74 Wiener - Lieder 1997 12m
75 Ami im Mai 1997 10m
76 Tangourmand 1997 12m
77 Zen Try Fuge 21 1997 4m
78 No time - fo(u)r childs 1997 7m
79 Die Lila Rum Suite 1997 15m
80 Para Phasen 1997 20m
81 Zerbrechte Stückungen 1998 20m
82 Fantasia 1998 12m
83 Ricercare - Variationen zu "Mille Regretz" von Josquin des Prés 1998 8m
84 For Te 1998 12m
85 A broken suite 1998 10m
86 Spurensuche 1999
87 Metamorphosen II 1999 13m
88 Chiffren - con sense 1999 12m
89 The one day violin 1999 16m
90 Canon al fine 1999 11m
91 ma cher aemilia 1999 14m
92 Wagner Idyll 2000 27m
93 Mosaik 2000 12m
94 Chiffren - air's 2000 10m
95 Lila Suppe 2000 10m
96 Am östlichen Tor bei den Weiden 2001 8m
97 Chiffren - Varietas 2001 15m
98 Marimba Konzert 2001 15m
99 Open end 2001 10m
100 alles walze 2002
101 Wie die Gestalt eines Schimmels 2002 14m
102 Kehraus 2002 4m
103 Helle Nester 2002 3m 30s
104 "rolling stones" 2002 3m
105 quareilla medley burlesca 2002 18m
106 chiffren fantasia 2002 15m
107 chiffren ricercare 2002 10m
108 rolling stones - murmeln 2002 7m
109 Dich zu umarmen 2002 30m
110 alles walze probrass 2002 15m
111 air a m 2003 20m
112 jeu ouvert 2003 30m
113 broken idioms 2003 15m
114 suite 2003 8m
115 springtime rondeau 2003 5m 45s
116 tunes for j 2003 11m 30s
117 you by 2003 12m
118 madriali 2003 8m
119 LaBYRINTH 2003 15m
120 Taifun 03 2003 6m 30s
121 Kitchen Lieder 2003 14m
122 Aaronssegen 2003 3m
123 schrapp slap map 2003 8m
124 sonata mechanique 2003 12m
125 songbird 2003 5m
126 Missa Ossi 2003 16m
127 anagramm 2003 15m
128 instant surprise 2003 5m
129 deviations 2003 20m
130 Gleichschritt im Marsch 2003 8m
131 Sonett CX Shakespeare 2004 6m
132 Moritat nach einem Text von hc artmann 2004 5m
133 fantasia 2004 4m
134 fantasia 2004 8m
135 dich zu umarmen - Instrumentalfassung 2004 5m
136 more phones meet more phases 2004 17m
137 trapez 2004 8m
138 trio four four tunes 2004 12m
139 string quartett for four tunes 2004 12m
140 folia osternato 2004 4m
141 Lieder nach F. Hofbauer 2004 13m
142 flotte lage 2004 10m
143 F.R.E.E. 2004 18m
144 concert for prepared orchestra 2004 15m
145 drei Referenzen 2004 13m 30s
146 broken idioms 2004 20m
147 fantasia mecanique 2004 15m
148 Mosaik 2005 18m
149 Mask 2005 20m
150 d'accord 2005 12m
151 horn quartett for four four tunes 2005 12m
152 sapphos garten 2005 12m
153 transit 2005 15m
154 Minimal Rock 2005 15m
155 fantasia for f flöte 2005 4m
156 fantasia for ten flöte 2005 4m
157 mosaik für trio 2005 15m
158 drei miniaturen 2005 8m
159 jeu ouvert 2 2005 13m
160 Bläserquartett 2005 8m
161 book of fancys five fancys for 3 bassviolons 2006 24m
162 open & closed 2006 10m
163 Müllers Lied 2006 12m
164 deep blue 2006 18m
165 four soft fancys 2006 15m
166 lyrics 2006 12m
167 Vier Gedichte für Kinder 2006 7m
168 cat zen suite 2006 15m
169 turn around suite 2006 15m
170 labyrinth 2006 12m
171 book of fancys 2 three fancys for five 2006 12m
172 Musik für Theater 2006 6m
173 praeludium 2006 2m
174 tenzione III 2006 12m
175 Zwei Lieder 2006 5m
176 tamgum 2006 12m
177 four turnarounds for three (4 turn 1 0 4 3) 2007 12m
178 Acht Miniaturen nach Texten von Ilsa Aichinger 2007 19m
179 anima 2007 10m
180 Winternacht 2007 18m
181 Das kleine Klavier 2007 9m
182 Mille regretz nach einem Text von F. Schmatz 2007 14m
183 salzfassler weichspüler 2007 5m 30s
184 turnaround suite 2 2007 15m
185 für akkordeon 2007 10m
186 four adieus to three (4 1 * 2 3) 2007 15m
187 vier impulse nach texten von annette kiehas 2007 6m 30s
188 6 Miniaturen für Cello und Tenorsaxophon 2007 6m 30s
189 Salve Regina 2007 5m
190 light 2007 10m
191 free scales con 2007 10m
192 book of fancys part three - sonata 2007 14m
193 free scales grap 2007 6m
194 Weihnachtssätze 2007 3m
195 Zwei Dialektische 2008 11m
196 Need noise or nittnaus - fünf weinehrliche miniaturen 2008 6m
197 drei szenen für cello und klavier 2008 8m
198 sonatina mecanique 2008 9m
199 book of fancys part four - four parts 2008 10m
200 "free scales" - für Klavier und Ensemble 2009

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1957
Geburtsdatum:  28. Juli 1957
Nationalität: 

28.07.1957 geb. in Wien. Besuch des Wiener Musikgymnasiums; 1976 Matura; 1979-1984 Schüler von Kurt Schwertsik (Konservatorium der Stadt Wien); 1984-1988 Schüler von Friedrich Cerha (Wiener Musikhochschule). Weitere Ausbildung: in Violine; Gambe; Zwölftonspiel nach J.M. Hauer; Jazztheorie & Arrangement.
Zahlreiche Aufführungen im In- und Ausland: Zirka 160 Werke wurden ca. 300 mal interpretiert (London, Paris, München, Phildadelphia, Tokio uva.). Aufträge: jeunesse, Ensemble Kreativ, Orpheus Trio, Ensemble Collage, ORF, Micro Oper München, Ensemble reconsil, Ensemble EST! uva.). Bis jetzt 11 CDs.
Intensive Beschäftigung mit alter Musik: 1981 - Mitbegründer des "Jozquin-Ensemble Wien"; (Konzerte in Österreich, Deutschland, Italien mit alter und neuer Musik); 1989 - Mitbegründer der Komponisten- und Künstlervereiningung AMBITUS: Seit 1990 wurden 79 Konzerte veranstaltet: Von insgesamt 169 Komponist/Innen wurden ca. 561 Werke (davon 214 Uraufführungen) interpretiert. Die Miteinbeziehung anderer Kunstsparten und kontroversielle Programmgestaltung sind Ambitus ein priores Anliegen.
Zahlreiche Preise und Auszeichnungen.
2000-2003 Mitarbeit bei KLANGNETZE. Seit 1984 Musik für das renommierte Kindertheater Lilarum. Seit 1990 experimentelle künstlerische Arbeit mit behinderten Jungendlichen. Es entstanden Filme, Hörspiele, Musikstücke, Videoclips, Comics u.v.a. Seit 2001 entstanden in interaktiver Arbeit 9 "Musicals der etwas anderen Art", die alle die konkreten Lebensbedingungen diverser "Randgruppen" zum Thema haben.

 

Friedrich Keil, 2008

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt
1974 - 1976

Komposition

1976

Matura

1979 - 1984

Komposition

1984 - 1988

Komposition

intensive Beschäftigung mit alter Musik

weitere Ausbildung in Violine, Gambe und Jazztheorie

Zwölftonspiel nach J.M. Hauer

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1981

Jozquin-Ensemble: Mitbegründer, Konzerte in Österreich, Deutschland und Italien mit alter und neuer Musik

1987 - 1988

Projekt Uraufführungen: Organisationsleiter

1989

Mitbegründer der Komponisten- und Künstlervereinigung, zahlreiche Konzerte

1990 - 2013

Therapieinstitut Keil: experimentelle künstlerische Arbeit mit behinderten Jugendlichen (Filme, Hörspiele, Musikstücke, Videoclips, Comics u. a.)

2000 - 2003

Mitarbeit

Aufführungen (Auswahl)

ZeitraumAufführungWerkOrganisationOrt
1987

Trinity College of Music

1990

Forum culturel autrichien

1990

Janna Polyzoides, Ludwig Müller

1993
1994
1996
2004

Quartett für Akkordeon, Kontrabass, Saxophon und Schlagzeug

2005

Lange Nacht der Musik

2006

Tannberg/Seewalchen

2007

Kinderpuppentheater Lilarum: regelmäßige Kompositionen für das Theater und Aufführungen

zahlreiche Aufführungen im In- und Ausland: zirka 160 Werke wurden ca. 300 mal interpretiert (London, Paris, München, Phildadelphia, Tokio uva.)

Aufträge (Auswahl)

ZeitraumAuftragWerkAuftraggebende OrganisationAuftraggebende Person
1995
1995
2002

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1987

Arbeitsstipendium

1989

Förderungspreis

1995

Förderungspreis

1998

Staatsstipendium für Komposition

Kontakt, Links

Adresse:  Leitermayergasse 20/12 , 1170 Wien, Österreich
Telefon:  ++43 (1) 4073935