Zádory Édua

Vorname
Édua
Nachname
Zádory
erfasst als
InterpretIn
Genre
Klassik
Neue Musik
Instrument(e)
Violine
Geburtsjahr
1974
Geburtsland
Ungarn

Photograph: © Szilárd Simkó

Ausbildung
1992 - 1997 Franz Liszt-Musikhochschule Szeged bei Habib Kayaleh und Tibor Varga Violine
1997 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Violine Pichler Günter
1997 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Violine Kovacic Ernst
Meisterkurse bei Yehudi Menuhin, István Ruha, Péter Komlós und dem Altenberg Trio Wien Violine

Tätigkeiten
2011 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz seither Karenzvertretung
2012 Jerusalem seither Gastprofessur am All-Quds University College of Music
Wiener KammerOrchester Stimmführerin
Mitglied des "Hungaria Piano Trio" zusammen mit Tamás Varga und Balázs Szokolay
Rundfunk- und Fernsehauftritte (Ungarn, Schweiz, Österreich, Belgien, Frankreich) sowie CD-Aufnahmen

Aufführungen (Auswahl)
2001 Styriarte Graz mit Eszterházy-Trio
2003 Musiktage Mondsee - 2005 mit Christian Altenburger und Benjamin Schmid
2007 Paris Ungarisches Kulturinstitut
2007 Bariloche-Festival „Lao Lao“
2008 Teatro Nacional di Santo Domingo
2011 17th International Canberra Music Festival, Australien
Musikverein - Großer Saal solistische Auftritte
Wiener Konzerthaus mit Hungaria Piano Trio
Solotourneen mit der rumänischen Pianistin Raluca Stirbat in den Iran, nach Marokko und in die Türkei

Auszeichnungen
2009 1. Preis beim „Concorso Internazionale di Musica da Camera Gaetano Zinetti“ von Sanguinetto/Verona im Duo mit Anastasiia Dombrovska (Piano)

Diskographie

 

2013: Sonic Screens (U.S.O. Project 2013)

2012: Duo EDAN (Gramola 98955)

2006: Pancho Vladigerow. Chamber Music (Hungaroton 32301)

2006: Live im Wiener Konzerthaus. Hungaria Piano Trio (Eigenverlag)

2000: Con Spirito. Kammermusik Recital (Eigenverlag)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Édua Zádory. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/192314 (Abrufdatum: 24. 9. 2021).

Logo frauen/musik