Wildner Johannes

Vorname
Johannes
Nachname
Wildner
erfasst als
DirigentIn

Fotograf: www.lukasbeck.com ©

Ausbildung
Wien Dirigieren, Violine und Musikwissenschaft in Wien und Parma Österreicher Karl
Wien Dirigieren Suitner Otmar
Promotion Musikwissenschaft

Tätigkeiten
1990 - 1993 Chefdirigent bei der Staatsphilharmonie Kosice, Slowakei
1994 - 1995 Prager Staatsoper
1996 - 1998 Oper Leipzig Erster Ständiger Dirigent
1997 - 2007 Generalmusikdirektor der Neuen Philharmonie Westfalen
2010 - 2014 London Erster Gastdirigent des BBC Concert Orchestra in London
2014 seither Intendant des österreichischen Opernfestivals "Oper Burg Gars"
2014 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien seither Universitätsprofessor für Dirigieren

Aufträge (Auswahl)
Volksoper Wien
Carinthischer Sommer
Opernhaus Graz
Salzburger Landestheater
Internationale Beethovenfeste Bonn GmbH

Aufführungen (Auswahl)
Wiener Philharmoniker
ORF Radio Symphonieorchester Wien
Niederösterreichisches Tonkünstler-Orchester
Bruckner Orchester Linz
Mozarteumorchester Salzburg
Haydn Orchester von Bozen und Trient
Royal Philharmonic Orchestra London
St. Petersburger Philharmoniker
Russische Staats-Sinfonie-Orchester
Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks
MDR-Sinfonie-Orchester
Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Staatssinfonie Saarbrücken
Dresdner Philharmoniker
Danish National Symphony Orchestra Kopenhagen
Bergen Philharmonic Orchestra
National Symphony Orchestra of Ireland
Orchestre de Bretagne
New Zealand Symphony Orchestra
Shanghai Symphony

Diskografie siehe Homepage

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Johannes Wildner. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/67494 (Abrufdatum: 7. 8. 2020).