Direkt zum Inhalt

Heinrich Gernot

Vorname
Gernot
Nachname
Heinrich
erfasst als
Interpret:in
Solist:in
Genre
Klassik
Neue Musik
Instrument(e)
Stimme
Countertenor
Geburtsort
Eisenstadt
Geburtsland
Österreich

"Gernot Heinrich begann seine künstlerische Laufbahn als Alt-Solist der Wiener Sängerknaben, mit denen er bei internationalen Konzerten und an der Wiener Staatsoper auftrat. Er absolvierte das Musikgymnasium Oberschützen und studierte Trompete an der Grazer sowie Gesangspädagogik an der Wiener Musikuniversität. Stationen seiner internationalen Karriere waren die Staatsoper Ulan-Bator, die Frankfurter Oper, die Bregenzer Festspiele, Wien Modern, die Wiener Festwochen, die Styriarte, der Carinthische Sommer, die Seefestspiele Mörbisch, die Ruhrfestspiele Recklinghausen, das Frühlingsfestival Budapest u. v. a. Erfolge feierte er u. a. bei den Uraufführung der Staatsoperette – Die Austrotragödie von Otto M. Zykan sowie mit der Oper Die Antilope von Johannes Maria Staudsowie in der Hauptrolle der Oper Das Totenschiff von Oskar Aichinger bei Wien Modern. Internationale Auftritte hatte er in den letzten Jahren weiters u. a. mit Bachs Weihnachtsoratorium, in der Johannes- und Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach, in Georg Friedrich Händels Messias, Beethovens 9. Symphonie sowie mit der Missa Solemnis und Carl Orffs Carmina Burana; darüber hinaus war er bei zahlreichen Liederabenden zu hören."
Wien Modern (2023): Gernot Heinrich, abgerufen am 25.10.2023 [https://www.wienmodern.at/2023-bio-gernot-heinrich-de-1597]

Aufführungen (Auswahl)
2023 Ana Grigalashvili (Alice), Romana Amerling (s), Solmaaz Adeli (mz), Armin Gramer (ct), Gernot Heinrich (t), Andreas Jankowitsch (bar), Steven Scheschareg (bbar), Serapions Ensemble, Das Rote Orchester, François‐Pierre Descamps (dir), sirene Operntheater | Wien Modern - KURT SCHWERTSIK / KRISTINE TORNQUIST: ALICE. EINE PHANTASTISCHE REVUE, Wien: Alice (UA, Kurt Schwertsik)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 25. 10. 2023): Biografie Gernot Heinrich. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/78424 (Abrufdatum: 1. 3. 2024).