Biz Aliosha

Vorname
Aliosha
Nachname
Biz
erfasst als
MusikerIn
InterpretIn
ProduzentIn
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Subgenre
Jazz
Instrument(e)
Violine
Geburtsjahr
1970
Geburtsort
Moskau - Russland
Geburtsland
Russland

Aliosha Biz wurde als Sohn einer aus Österreich stammenden Künstlerfamilie in Moskau geboren. Seit 1989 lebt Aliosha in Wien. In der Wiener Fußgängerzone gab er sein erstes öffentliches Konzert in Österreich, bei dem er vom Ausnahmekünstler Hans Tschiritsch entdeckt wurde.


Ausbildung
Moskau - Russland Unterricht an der Moskauer Zentralmusikschule (u.a Zinaida Gilels, Natalia Gvozdetzki und Boris Garlitzki) Violine
1986 - 1989 Moskauer P.-I.-Tschaikowski-Konservatorium Moskau - Russland Studium

Tätigkeiten
Auftritte mit Lena Rothstein und Albert Thimann (jiddische Lieder)
Beschäftigung mit jüdischer Musik, Zusammenarbeit unter anderem mit den Klezmerensembles Frejlech, Scholem Alejchem, Kohelet 3, Akvetana-Quartett, mit dem Oberkantor Shmuel Barzilai
Begleitung des berühmten singenden Rabbiner Shlomo Carlebach bei seiner letzten Tournee durch Österreich und Mitwirkung mit ihm bei den Dreharbeiten zum Film „Der Meister des guten Namens“ (Regie: Georg Lhotsky)
1995 Wien Teilnahme an der Show „Hava Nagila“ im Ronacher
1996 seither Tätigkeit als Schauspieler an Musiktheatern: ua am Stadttheater Klagenfurt (mit Karl Merkatz im Musical „Anatevka“; Regie: Dietmar Pflegerl), Landestheater Linz, Theater an der Wien und Wiener Volksoper; „Cabaret“ in den Sofiensälen (Regie: Meret Bartz) und am Theater am Kurfürstendamm in Berlin; „Das Wunder von Hernals“ und „Der Talisman“ (Regie: Michael Schottenberg); „Bibapo“ im Burgtheater, und im Film „Heimkehr der Jäger“ (Regie: Michael Kreihsl)
musikalische Begleitung bei Lesungen zB von Susi Nicoletti, Michael Kellmann, Fritz Muliar, Leon Askin, Vera Borek, Fritz von Friedl, Mercedes Echerer, Martin Schwab, Herbert Föttinger, Sandra Cervik, Maria Bill sowie die Schriftsteller Radek Knapp und Reinhard P. Gruber
Zusammenarbeit mit Künstler aus diversen Ländern und Konzerte in der Schweiz, Deutschland, Italien, Kroatien, Polen, Schweden, Frankreich, Slowakei, Belgien, Liechtenstein, USA, Kanada, Israel, Marokko und Brasilien
2000 Gründung des Duos Dobrek Bistro mit Krzysztof Dobrek
2004 Gründung des Plattenlabels Dobrecords (mit Krzysztof Dobrek), Aufnahme ua von Dobrek Bistro, Dobrek Brasil, Roland Neuwirth, Marwan Abado und Alegre Corrêa
Zusammenarbeit ua mit Adi Hirschal, Wolfgang Böck, Gerhard Bronner, Bela Koreny, Sandra Kreisler, Triology, Open Mind Quartett, Maria Bill, American Music Ensemble Vienna, Lakis & Achwach, Angela La Gazpacho, Dhafer Youssef, Shani ben Canar, Alegre Corrêa, Mandy's Mischpoche uvm.







Links Dobrek Bistro, Dobrecords