Benedikt Burghardt
Genre:
Instrument: Konzertgitarre

Mit freundlicher Genehmigung von B. Burghardt ©

Burghardt Benedikt

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung
1 Unmerklich - Chormusik nach japanischer Dichtung 2007
2 Fünf Abziehbilder vom Schrankenwärter Rhode 2006
3 Intermezzi 2004
4 Solo 2004
5 Die 7 letzten Worte 2004
6 EPITAPH II 2003
7 Styx 2003
8 Eisschollen im Sturm - Liederzyklus nach japanischen Gedichten 2003
9 VOCES - Epitáfio a Antonio Porchia 2002
10 Epigramme 2002
11 Psalm 133 2001
12 Mimaamakim - Psalm 130 2000
13 Voce mea ad Dominum clamavi 2000
14 Danubio im Traumwasser - Musik für Tanz-Theater 2000
15 Zwei Motetten 1999
16 Missa brevis 1999
17 Bagatellen 1998 - 1999 8m
18 Nocturnos 1998
19 Notturni 1997 12m
20 Zeit und Ewigkeit 1996 8m
21 Wie leicht wird Erde sein 1995 13m
22 Movimento II - Omaggio a Béla Bartók 1995 - 1996 13m
23 Nördlich der Zukunft - Liederzyklus nach Gedichten von Paul Celan 1994 20m 30s
24 Nur noch kurze Zeit 1994 8m
25 Pater noster 1993 7m
26 Missa brevis 1993 20m
27 Das Meerhäschen 1993
28 Nachtstücke 1992 13m
29 Stufen der Metamorphose 1992 5m 30s
30 Triptychon 1992 30m
31 Messe 1991 25m
32 Das Traumlied des Olav Åsteson 1991 35m
33 Movimento I 1990 9m
34 Der Verschwender - Musik zum Theaterstück (F.Raimund) 1989
35 Wilhelm Tell - Musik zum Theaterstück (F.Schiller) 1988
36 Drei Lieder nach Gedichten von Else Lasker-Schüler 1986 8m 30s
37 Pater noster 1985 4m
38 Psalm 86 1985 6m 30s
39 Chorlieder - 28 Chorsätze 1985 - 1990
40 Eternidades 1984
41 Cadenza - Trio für 2 Oboen und Englischhorn 1983 7m 30s
42 Toccata 1983 2m 30s
43 Also hat Gott die Welt geliebet - Motette für siebenstimmigen gemischten Chor 1981 5m

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1960
Geburtsdatum:  1. September 1960
Geburtsort:  Essen
Geburtsland: 
Nationalität: 

Musikstudien in Essen, Stuttgart, Buenos Aires, Darmstadt und Wien. Von 1987-2002 in Wien, seit 2002 in Hamburg, freischaffend tätig als Komponist, Dirigent und Dozent. Neben zahlreichen Kompositionen für Vokalensembles und Werken meist kammermusikalischer Besetzung auch viele Kompositionen im Rahmen seiner Lehrtätigkeit für Anfänger, Kinder (u.a. für Marionettentheaterproduktionen) und Schüler. 

 

Hinweis:
Zum jetzigen Zeitpunkt befindet sich eine Auswahl von Werken in unserer Datenbank.

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt
1977 - 1986

Unterricht bei Hans Gräf

Conservatorio Juan-José-Castro: Dirigieren (Antonio Russo)

Conservatorio Juan-José-Castro: Musiktheorie, Komposition (Louis Arias)

Pädagogische Hochschule - Waldorflehrerseminar: Schulmusik (Peter-Michael Riehm)

Lehrgang für Harmonik

Meisterkurse für Komposition (Ivo Malek, Helmut Lachenmann, Reiner Febel, Paul Mefano, Mariano Etkin)

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1983 - 1984

Leitung eines Chores

1987 - 2002

tätig als Komponist, Dirigent, Schulmusiker und Dozent

1987 - 2002

Schulmusiker im Primar- und Sekundarschulbereich

1987 - 2002

Schulmusiker im Primar- und Sekundarschulbereich

1989 - 1994

Dozent für Musik in den Fachbereichen Musikpädagogik, Musiktheorie und Ensembleleitung

1989 - 1994

Leitung des Studentenchores

1993 - 2002

Mitbegründer und Unterrichtender in den Fächern Musiktheorie, Improvisation und Komposition

1994

seitdem: Seminar- und Vortragstätigkeit im In- und Ausland mit Themen aus den Bereichen Musikpädagogik, Harmonik und Mudsikphilosophie

1995 - 1999

Leitung von Chor und Orchester mit verschiedenen Aufführungsprojekten

1999 - 2001

Lehrbeauftragter (Improvisationskurse, Leitung von Workshops und Konzerten an Wiener Musikschulen)

1999 - 2002

Chorleiter

2006

ChorTheater "Sinnsalabim": Mitbegründer

2009

bis zu diesem Jahr, Hamburg School of Music: Dozent in den Fachbereichen Musikgeschichte, Musikpädagogik, Formenlehre, Melodielehre und Kontrapunkt

2009

seither, Seminar für Waldorf-Pädagogik: Dozent im Fachbereich Musik

2011

Freie Hochschule Stuttgart: Mitbegründer des Peter-Michael-Riehm-Institutes

Leitung dreier Chöre in Hamburg, Bergedorf und Henstedt-Ulzburg

Aufführungen (Auswahl)

ZeitraumAufführungWerkOrganisationOrt
1995
1996

Haus zur Steinernen Glocke

1997

Schillertheater Gelsenkirchen

1999

Linzer Dom

2001

Teatro Politeama Universale Arezzo

2002
2003

World Music Days, Dom zu Maribor (Slowenien)

2004

Chorfestival Wiesbaden

2004

Tage für Neue Musik Darmstadt

2006

Kongress "Komponieren im Europa des 21. Jahrhunderts"

2013

Days of Macedonian Music

2013

World Music Days

2013

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1995

Kompositionsförderung

1996

Preisträger beim Kompositionswettbewerb in Wien

1997

Preisträger beim Kompositionswettbewerb in München

1998

Saar-Sängerbund, Saarländischer Rundfunk, Kultusminister des Saarlandes: Zweimal Erster Preis beim Louis-Pinck-Kompositionswettbewerb

1998

Kompositionsförderpreis

1998

Kompositionsförderung

1999

Anton-Bruckner-Kompositionswettbewerb: Preisträger

2000

Internationaler Kompositionswettbewerb Guido d'Arezzo: Erster Preis

2002

Internationaler Gustav-Mahler-Kompositionswettbewerb: Zweiter Preis

2002

Saar-Sängerbund: Preisträger beim Louis-Pinck-Kompositionswettbewerb, Sonderpreis des Kultusministers des Saarlandes

2006

Stadt Bad Brückenau: Preisträger beim Valentin-Becker-Kompositions-wettbewerb

Pressestimmen

22. Juni 2000

Danach verließ der Chor die Empore und zeigte sich im Rund des Altarraums, um mit dem Singen von Benedikt Burghardts 'Missa brevis' vom letzten Jahr ein absolutes Meisterwerk zu geben. 

Westdeutsche Zeitung 

 

29. Juli 2002

Die Preisträger des Gustav-Mahler-Kompositionswettbewerbes
Mit dem fünfsätzigen Stück 'VOCES - Epitafio a Antonio Porchia' würdigte der zweite Preisträger Benedikt Burghardt [...] das Lebenswerk dieses Dichters. Auf gegensätzliche Hörerlebnisse konzipiert, die auch die Gelegenheit zu forcierten Improvisationen der beiden Soloinstrumente geben [...] 

Kleine Zeitung 

 

21. Juni 2004

Eine vorzügliche Interpretation gab der Kammerchor Hösel dem Psalm 86 von Benedikt Burghardt [...] Die 4stimmige Motette war spannend und packend, und die zarten Passagen stimmten ebenso wie die großen Bögen. 

Rheinische Post

Kontakt, Links

Sprache:  Deutsch, Englisch
Telefon:  ++49 (40) 55929773
Mobil:  ++49 (179) 6518877
E-Mail :  mailatbenediktburghardt [dot] de
Links: