Seebacher Walter

Vorname
Walter
Nachname
Seebacher
erfasst als
InterpretIn
KomponistIn
AusbildnerIn
Genre
Neue Musik
Klassik
Instrument(e)
Klarinette
Geburtsort
Innsbruck
Geburtsland
Österreich

"Walter Seebacher, geb. in Innsbruck; erstes Musizieren daheim mit 4 Geschwistern; nach der Matura Klarinettenstudium bei Prof. Walter Kefer in Innsbruck und Prof. Alois Brandhofer am Mozarteum Salzburg, daneben auch Studium der Musikwissenschaft; 1992-1999 Konzerttourneen mit dem Ensemble "Die Knödel" in Europa, Russland, den USA, in Kanada, Japan, Mexiko; Filmmusik; ab 1994 Klarinettist im Tiroler Symphonieorchester Innsbruck; 1998 Beendigung des Engagements für die Leitung einer Klarinettenklasse am Tiroler Landeskonservatorium; Beschäftigung mit historischen Klarinetten (Wiener Akademie, Salzburger Barockorchester u.a.); Konzerte u.a. mit Wiener Taschenoper, Wiener Kammerorchester, Camerata Salzburg, Bozner Streicherakademie und insbesondere mit dem Klangforum Wien."
Walter Seebacher (2022): [Personenprofil bei Tiroler Landeskonservatorium], abgerufen am 21.1.2022 [https://www.konstirol.at/kontakt/professorinnen/seebacher-walter/]

Ausbildung
Studium, Innsbruck: Klarinette (Walter Kefer)
Universität Mozarteum Salzburg: Musikwissenschaft, Klarinette (Alois Brandhofer)

Tätigkeiten
1992–1999 Die Knödel: Klarinettist (gemeinsam mit Christof Dienz (Zither, Komponist, Fagottist), Catherine Aglibut (va, voc), Margret Köll (hf), Alexandra Dienz (db, hack), Michael Öttl (Gitarre), Andreas Lackner (trp, flh, db, voc), Julia Fiegl (perc, voc))
1994–1998 Tiroler Symphonieorchester Innsbruck: Klarinettist
1998–heute Tiroler Landeskonservatorium: Leiter einer Klarinettenklasse
2009–heute PHACE | CONTEMPORARY MUSIC: Klarinettist
2018–heute Wiedervereinigung - Die Knoedel: Klarinettist(gemeinsam mit Christof Dienz (Zither, Komponist, Fagottist), Catherine Aglibut (vl), Margret Köll (hf), Alexandra Dienz (db), Michael Öttl (Gitarre), Andreas Lackner (trp, hack, flh, glsp), Charly Fischer (perc, hack, glsp))

Beschäftigung mit historischen Klarinetten (Wiener Akademie, Salzburger Barockorchester u.a.)
Konzerte u.a. mit Wiener Taschenoper, Wiener Kammerorchester, Camerata Salzburg, Bozner Streicherakademie, Klangforum Wien

Diskografie (Auswahl)
2019 Still - Die Knoedel (col legno)
1999 No Lo So, Polo - Die Knödel (RecRec)
1995 Panorama - Die Knödel (RecRec)
1993 Die Noodle - Die Knödel (RecRec)
1992 Verkochte Tiroler - Die Knödel (RecRec)

Literatur
2019 Woels, Michael Franz: "Alpine Kammermusik oder Neue Musik aus den Bergen" – Christof Dienz (Knoedel, RaaDie) im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links
Webseite PHACE: Walter Seebacher
Webseite Tiroler Landeskonservatorium: Walter Seebacher
YouTube: Die Knoedel

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 21. 1. 2022): Biografie Walter Seebacher. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/175962 (Abrufdatum: 18. 5. 2022).

Logo Filmmusik