Direkt zum Inhalt

Dienz Alexandra

Vorname
Alexandra
Nachname
Dienz
erfasst als
Interpret:in
Genre
Neue Musik
Jazz/Improvisierte Musik
Global
Volksmusik/Volkstümliche Musik
Instrument(e)
Kontrabass
Hackbrett
Geburtsland
Österreich

"Als 5 jährige spielte sie Hackbrett und bereits Kontrabass bei der „Familienmusik Pedarnig“. Von 1984-1989 besuchte sie das Musikgymnasium in Innsbruck. Sie studierte Kontrabass bei Walter Rumer am Konservatorium in Innsbruck und bei Prof. Auersberg an der Musikuniversität Graz. Sie war Mitglied des Ensembles „Die Knödel“. Sie lebt seit 1994 in Wien und ist freiberufliche Kontrabassistin, spezialisiert auf Alte Musik und zeitgenössiches Spiel. Sie spielt u.a. mit Klangforum Wien, Neue Oper Wien, Wiener Taschenoper, sirene Operntheater, PHACE, Bach Consort Wien, Ensemble Prisma, Wiener Akademie, RSO Wien, Volksoper Wien und vielen anderen mehr."
sirene Operntheater: Alexandra Dienz, abgerufen am 15.2.2023 [https://www.sirene.at/kuenstler/dienz-alexandra/]

Mitglied in den Ensembles
1992–1999 Die Knödel: Kontrabassistin, Hackbrettspielerin (gemeinsam mit Christof Dienz (comp, fag), Catherine Aglibut (va, voc), Margret Köll (hf), Michael Öttl (git, voc), Walter Seebacher (cl, bcl, hack, fl), Andreas Lackner (trp, flh, db, voc), Julia Fiegl (perc, voc))
2006–2013 Dienztag: Kontrabassistin (gemeinsam mit Florian Bramböck (bcl,sax), Christof Dienz (fg, zith, elec), Joanna Lewis (vl), Michael Öttl (acc-git), Wolfgang Schiftner (bcl, sax))
2018–heute Wiedervereinigung - Die Knoedel: Kontrabassistin (gemeinsam mit Christof Dienz (comp, fag, zither) Catherine Aglibut (vl), Margret Köll (hf), Alexandra Dienz (db), Michael Öttl (git), Walter Seebacher (cl, hack), Andreas Lackner (trp, hack, flh, glsp), Charly Fischer (perc, hack, glsp))

Quadrat:sch: Kontrabassistin (gemeinsam mit Barbara Schneider-Romen (Hackbrett), Gunter Schneider (Gitarre), Christof Dienz (Zither))

Diskografie (Auswahl)
2019 Still - Die Knoedel (col legno)
2011 Stubenmusic - Quadrat:sch (col legno)
2009 Dienztag (Geco Tonwaren)
1999 No Lo So, Polo - Die Knödel (RecRec)
1995 Panorama - Die Knödel (RecRec)
1993 Die Noodle - Die Knödel (RecRec)
1992 Verkochte Tiroler - Die Knödel (RecRec)

Literatur
2019 Woels, Michael Franz: "Alpine Kammermusik oder Neue Musik aus den Bergen" – Christof Dienz (Knoedel, RaaDie) im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links
Webseite - Phace: Alexandra Dienz
Webseite - sirene Operntheater: Alexandra Dienz
YouTube: Die Knoedel

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 26. 4. 2023): Biografie Alexandra Dienz. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/207292 (Abrufdatum: 24. 5. 2024).

Logo frauen/musik