Direkt zum Inhalt

Dickbauer Collective

Name der Organisation
Dickbauer Collective
erfasst als
Ensemble
Oktett
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Bundesland
Oberösterreich
Wien
Dickbauer Collective

Dickbauer Collective © Dickbauer Collective

Gründungsjahr: 2011

Gegründet in der Scheune für das Jazz Festival "Jazz am Bauernhof" in Kremsmünster, hat das "Dickbauer Collective" mittlerweile die österreichische Jazzszene erobert und gastiert auch auf internationalen Bühnen wie z.B. beim Jazz Festival in Warschau.

Der Sound der Band vereint 15 Jahre Vienna Art Orchestra, 5 Jahre radio.string.quartet.vienna sowie Erfahrungen aus der klassischen und volksmusikalischen Welt. Mit starkem Ausdruck, technischer Perfektion und absoluter Ehrlichkeit präsentiert das Dickbauer Collective seitdem immer wieder neue Kompositionen. Klassische Klänge vereinen sich dabei stimmig mit Jazz-Moods und volksmusikalischen Weisen. So reicht der Bogen von kammermusikalischen Stücken über Dramatisches bis zu treibend funkigen, orchestralen Nummern.

Ensemblemitglieder

Mario Rom (Trompete)
Klaus Dickbauer (Altsaxophon, Klarinette)
Stephan Dickbauer (Tenorsaxophon, Klarinette)
Johannes Dickbauer (Violine)
Asja Valcic (Violoncello)
Christian Wendt (Kontrabass)
Mathias Ruppnig (Schlagzeug)
Patrice Héral (Perkussion, Elektronik)

ehemalige Mitglieder
Manuel Mayr (Kontrabass)
Herbert Pirker (Schlagzeug)

Diskografie (Auswahl)

2018 The very last Universe - Dickbauer Collective (Schiffbau Records)
2014 Mosquito Warrior - Dickbauer Collective (Session Work Records)

Quellen/Links

Webseite: Dickbauer Collective
SR-Archiv: Dickbauer Collective
Facebook: Dickbauer Collective
YouTube: Dickbauer Collective

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 16. 11. 2023): Dickbauer Collective. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/208434 (Abrufdatum: 24. 4. 2024).