Niessner Wolfgang

Vorname
Wolfgang
Nachname
Niessner
erfasst als
DirigentIn
InterpretIn
KomponistIn
AusbildnerIn
Genre
Neue Musik
Geburtsjahr
1953
Geburtsort
Salzburg
Geburtsland
Österreich

Mit freundlicher Genehmigung von W. Niessner (Privatfoto ©)

Ausbildung
Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Chorleitung Prestel Kurt
Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Dirigieren Harnoncourt Nikolaus
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Dirigieren Suitner Otmar
Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Komposition Bresgen Cesar
Universität Salzburg Salzburg Kunstgeschichte
Kurse bei Bugoslaw Schaeffer, Irmfried Radauer und Friedrich Cerha
Universität Salzburg Salzburg Musikwissenschaft

Tätigkeiten
1987 - 1990 Einrichtung, Harmonisierung und Orchestrierung aller musikdramatischer Werke von Claudio Monteverdi für altes und modernes Instrumentarium nach den Quellen
1995 - 2000 IG Komponisten Salzburg Salzburg Präsident
1999 Portugal: Gastprofessur
Komponist, Bearbeiter, Verfasser von Schauspiel- und Hörfunkmusiken
Konzerte mit Neuer Musik
Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Lehrbeauftragter für Oper, Korrepetition, Solfège, Partiturspiel, Generalbaß, Improvisation
Rundfunkaufnahmen
Aspekte Salzburg Salzburg Vorstandsmitglied
oenm . oesterreichisches ensemble für neue musik Salzburg Vorstandsmitglied
zahlreiche Theaterengagements

Aufträge (Auswahl)
ARBOS - Gesellschaft für Musik und Theater
Stadt Salzburg
Amt der Salzburger Landesregierung
Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur
Internationale Stiftung Mozarteum Salzburg
Mozarteumorchester Salzburg
Literaturhaus Salzburg
Salzburger Landestheater
ORF - Österreichischer Rundfunk
Internationale Paul Hofhaymer Gesellschaft Salzburg

Aufführungen (Auswahl)
Aspekte Salzburg Salzburg
Internationale Stiftung Mozarteum Salzburg Salzburg
ORF - Österreichischer Rundfunk
Wiener Konzerthaus Wien
Dresdner Musikfestspiele Dresden
Bozen Festival Grenzlandklänge Bozen
Dresden Staatsschauspiel Dresden
Theater Akzent Wien

Stilbeschreibung

Wichtig für meine Arbeit ist der Kontrast von deutlicher Klanggestik zu organisierter Struktur. Das führt einerseits zur Ausbildung rein graphischer Strukturen, vor allem in meinen jüngsten Vokalwerken über eigene Texte, andererseits zu immer stärker werdender Verdichtung der Strukturen in der Instrumentalmusik.

 

Wolfgang Niessner, 1994

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Wolfgang Niessner. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/70502 (Abrufdatum: 11. 8. 2020).