Fink-Mennel Evelyn

Vorname
Evelyn
Nachname
Fink-Mennel
erfasst als
InterpretIn
MusikerIn
AusbildnerIn
AutorIn
HerausgeberIn
MusikwissenschaftlerIn
Genre
Neue Musik
Weltmusik
Subgenre
Volksmusik
Instrument(e)
Violine
Maultrommel
Ausbildung
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Studium der Instrumental- und Gesangspädagogik Violine
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Kulturmanagement

Tätigkeiten
Walserherbst Musikkuratorin
Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Lehrauftrag
Vorarlberger Landeskonservatorium Feldkirch Lehrauftrag
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Lehrende am Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
Buchautorin sowie Mitherausgeberin
Musikerin, Musikvermittlerin, Volksmusikforscherin
Vokalistin, Instrumentalistin, vorallem in den Stilfeldern Volksmusik, Improvisation, Neue Musik

Aufführungen (Auswahl)
2002 Brucknerhaus Linz Linz Frauenstimmen
2003 Wiener Konzerthaus Wien Kühe und Kamele (im Rahmen des Zyklus "Musikanten")
2007 Bregenz 5 x 16 Laute für Herbert (Uraufführung eines Stückes von Gerold Amann)

Diskografie:

  • 2003: Trauermusiken (mit Klaus Lang, Amras Quartet)
  • 1993: olts und nüs (Eigenverlag)

Veröffentlichungen:

  • 2008: Jodeln in Indien (Musikfilm)
  • 2008: die hausmusik fink. von den wurzeln zurück zu den wurzeln (Filmdokumentation; ORF)
  • 2007: Johlar und Juz. Registerwechselnder Gesang im Bregenzerwald (Buch)

Links mica-Artikel: „Nicht schriftlich fixierte Musik lässt Arrangements im Kopf entstehen“: Die zahlreichen Tätigkeitsfelder der Musikerin und Pädagogin Evelyn Fink-Mennel

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Evelyn Fink-Mennel. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/82746 (Abrufdatum: 29. 11. 2020).

Logo frauen/musik