Radovanovic Ivana

Vorname
Ivana
Nachname
Radovanovic
erfasst als
KomponistIn
ArrangeurIn
InterpretIn
ProduzentIn
Genre
Neue Musik
Instrument(e)
Klavier
Elektronik
Geburtsjahr
1994
Geburtsland
Serbien

Ivana Radovanovic © Natalia Kubalcova

Ivana Radovanovic wurde 1994 in Valjevo, Serbien (100 km westlich von Belgrad) geboren. Im Alter von neun Jahren begann sie mit der musikalischen Ausbildung in der Musikschule in Valjevo, wo sie Klavierunterricht erhielt und auch Solfeggio- und Musiktheoriekurse besuchte. Ivana absolvierte das Musikgymnasium in Valjevo mit den Hauptfächern Harmonielehre und Musiktheorie.
2010 zog sie nach Tirol und begann ihr Kompositionsstudium am Tiroler Konservatorium bei Prof. Franz Baur, das sie 2015 abschloss; im selben Jahr gewann sie den Preis beim Chorwettbewerb des Tiroler Sängerbundes in der Kategorie Männerchor. 2013 nahm Ivana zum ersten Mal am Workshop für Live-Elektronische Musik bei Prof. Johannes Kretz teil.

2017 erweiterte Ivana ihr Studium mit einem Masterstudiengang Komposition an der Anton Bruckner Privatuniversität, bei Prof. Erland Maria Freudenthaler und einem elektronischen Musikkompositionsstudiengang bei Prof. Andreas Weixler, den sie 2020 mit Auszeichnung abschloss. Ihre Masterarbeit verfasste sie zu dem Thema: "Das Zusammenspiel von Sehen und Hören in der zeitgenössischen Musik – Wie verändern visuelle Aspekte die Wahrnehmung von Musik?".
Ihre Komposition "VII Emotions" wurde von MusicaFemina Budapest ausgezeichnet und im Januar 2020 im Budapest Music Center aufgeführt. Ivana Radovanovic wurde weiters vom "Mudita"-Festival nach Japan eingeladen, um dort Workshops und Vorträge über Komposition, Improvisation und Computermusik zu halten.
2021 wurde sie vom Bundesministerium für Kunst und Kultur mit einem "Startstipendium" ausgezeichnet.

Der emotionale Ausdruck spielt in ihren Kompositionen eine zentrale Rolle; Die Komponistin verwendet gerne Elemente aus der Volksmusik ihrer Heimat. Ihr bisheriges Schaffen umfasst Stücke für Klavier, Orchester, Ensemble, Tanz- und Bühnenwerke sowie Chorwerke und Kompositionen mit Live-Elektronik. In den letzten Jahren hat Ivana Radovanovic an Bühnenwerken gearbeitet, so hat sie mit ihren beiden Werken "Shelter" und "Overload" mehrere Auftritte bei verschiedenen Festivals erreicht. Das Tiroler Kammerorchester InnStrumenti hat bisher drei Werke in Auftrag gegeben und uraufgeführt: 2015 wurde "Little Piece For Orchestra" uraufgeführt, 2018 erklang im Rahmen eines Jubiläumskonzerts erstmals "2010 – Burj Khalifa", dessen Aufnahme auf der "Urknall"-CD veröffentlicht wurde. Das dritte Stück "fast eine antwort ..." wurde von der Zusammenarbeit mit der preisgekrönten, österreichischen Autorin Anja Utler inspiriert. Es wurde im Juni 2021 im ORF Tirol uraufgeführt.

Neben der Musik beschäftigt sich Ivana Radovanovic auch intensiv mit Fremdsprachen, sie studierte Slawistik mit Hauptfach Russisch an der Universität Innsbruck.
Verena Platzer (2021, eigene Übersetzung); nach: Ivana Radovanovic: Biography (2021), abgerufen am 11.11.2021 [https://www.ivanaradovanovic.net/?page_id=29]

Auszeichnungen

2015 Chorwettbewerb - Tiroler Sängerbund, Innsbruck: 1. Preis i.d. Kategorie "Männlicher Chor"
2020 MusicaFemina Hungary, Budapest (Ungarn): Auszeichnung (VIII Emotions)
2021 Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport: START-Stipendiatin
2021 Harmonia Classica Kompositionswettbewerb für Schöne Neue Musik - Harmonia Classica, Wien: 3. Preis i.d. Kategorie "Saxophon und Klavier" (Song For My Father)

Ausbildung

2003–2013 Musikschule Valjevo (Serbien): Klavier, Musiktheorie, Solfeggio
2009–2013 Musikgymnasium "Zivorad Grbic", Valjevo (Serbien): Matura; Schwerpunkt: Harmonie/Musiktheorie
2011–2015 Tiroler Landeskonservatorium, Innsbruck: Musiktheorie/Komposition, Historische Kompositionstechniken (Franz Baur) - Diplom
2013 Wien: Workshop-Teilnehmerin "Elektronische Musik" (Johannes Kretz)
2013–2016 Universität Innsbruck: Slawistik (Russisch) - Diplom
2017–2020 Anton Bruckner Privatuniversität Linz: Elektronische Musik (Andreas Weixler), Musiktheorie/Komposition (Erland Maria Freudenthaler) - MA mit Auszeichnung (Thema der MA-Arbeit: "The interplay of seeing and hearing in contemporary music - How do visual aspects change the perception of music?" | Das Wechselspiel von Sehen und Hören in zeitgenössischer Musik - Wie verändern visuelle Aspekte die Wahrnehmung von Musik?)

Tätigkeiten

2011–heute Linz: freiberufliche Komponistin (Orchester, Ensemble, Chor, Elektronische Musik, Bühnenmusik), Produzentin, Arrangeurin
2018–heute OKTAV, Linz: Komponistin (Klavierarrangements, Digitalisierung von Musikpartituren,
Dateneingabe/Datenanalyse)
2020 Muditā Arts Festival (Japan): Vortragende, Leiterin von Workshops (Komposition, Improvisation, Computermusik)

Aufträge (Auswahl)

2014 Tiroler Kammerorchester InnStrumenti: Little Piece For Orchestra
Tiroler Kammerorchester InnStrumenti
2017 Tiroler Kammerorchester InnStrumenti: 2010: Burj Khalifa
2020 Tiroler Kammerorchester InnStrumenti: fast eine antwort ...

Aufführungen (Auswahl)

2012 Musik im Studio - Österreichischer Rundfunk (ORF) – Landesstudio Tirol, ORF Kulturhaus Innsbruck: Milica (UA)
2012 Musik im Studio - Österreichischer Rundfunk (ORF) – Landesstudio Tirol, ORF Kulturhaus Innsbruck: Constructure (UA)
2013 KNMT – Kraftfeld Neue Musik Tirol, Martin Lichtfuss (dir) - Musik im Studio - Österreichischer Rundfunk (ORF) – Landesstudio Tirol, ORF Kulturhaus Innsbruck: in Johnny's Head (UA)
2013 Ivana Radovanovic (pf) - Tiroler Landeskonservatorium, Innsbruck: Auf zu einem anderen Planeten (UA)
2014 Universitätschor Innsbruck, Dom zu St. Jakob Innsbruck: Primi me danas (UA)
2014 Musik im Studio - Österreichischer Rundfunk (ORF) – Landesstudio Tirol, ORF Kulturhaus Innsbruck: Balkanischer Tanz (UA)
2015 Tiroler Kammerorchester InnStrumenti, Gerhard Sammer (dir) - Konzertreihe: KomponistInnen unserer Zeit XV - Canisianum Innsbruck: Little Piece For Orchestra (UA)
2015 Musik im Studio - Österreichischer Rundfunk (ORF) – Landesstudio Tirol, ORF Kulturhaus Innsbruck: Rock 'n Moll (UA)
2015 Veronique Serret (vl), Campbelltown Arts Centre (Australien): October Morning (UA)
2018 Tiroler Kammerorchester InnStrumenti, Gerhard Sammer (dir) - Konzertreihe: KomponistInnen unserer Zeit XVIII - Canisianum Innsbruck: 2010: Burj Khalifa (UA)
2018 Aleksandra Krzekotowska (Tanz), Seraphim Schuchter (Tanz), Nikolaj Maximilian Klinger (Tanz), Voland Székely (perc), Dusan Decic (perc) - Anton Bruckner Privatuniversität Linz: Overload (UA)
2018 Enicö Cseh (fl), Ivana Radovanovic (live-elec) - Sound & Vision XIII - ear responsible - Anton Bruckner Privatuniversität Linz, Sonic Lab Linz: Rebell Rebirth (UA)
2019 Ashley do Rego (vl), Amparo Infante Cabrera (va), Emilija Veljkovic (vc), Momir Marijokovic (acc), Lukas Kreuzberger (perc), Raphael Schuster (perc), Ivana Radovanovic (live-elec) - Abschlusskonzert Kompositionsklasse Erland Freudenthaler - Anton Bruckner Privatuniversität Linz, Pfarrkirche Treffling: One Moment for One Heart (UA)
2019 Das Horchester der Bruckneruni Linz, Christoph Cech (dir) - Anton Bruckner Privatuniversität Linz, Rubble Master Linz: Nostalgia (UA), Song For My Father (UA)
2020 EUMZE Chamber Ensemble - MusicaFemina Hungary, Budapest Music Center (Ungarn): VII Emotions (UA)
2021 Tiroler Kammerorchester InnStrumenti, Gerhard Sammer (dir) - Österreichischer Rundfunk (ORF) – Landesstudio Tirol, Innsbruck: fast eine antwort ... (UA)

Diskografie (Auswahl)

Tonträger mit ihren Werken
2020 MusicaFemina Hungary Compilation 2020 (Gryllus) // Track 7: VII Emotions
2019 Urknall. Neue Kompositionen für Kammerorchester - Tiroler Kammerorchester InnStrumenti (Helbling Verlag) // Track 14: 2010: Burj Khalifa; Track 22: 2018: Finale
2014 Neue Chormusik aus Tirol - Vokapella Innsbruck, Vokalensemble Novo Canto & Vokalensemble der Universität Innsbruck (Pro Musica Ausria) // Track 10: Geliebter und Ungeliebter

Literatur

2015 mica: Ankündigung: Tiroler Kammerorchester InnStrumenti. In: mica-Musikmagazin.
2015 mica: KomponistInnen unserer Zeit XV. In: mica-Musikmagazin.
2018 mica: KomponistInnen unserer Zeit XVIII – 20 Jahre Tiroler Kammerorchester InnStrumenti. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Ivana Radovanovic
Facebook: Ivana Radovanovic
Soundcloud: Ivana Radovanovic
YouTube: Ivana Radovanovic
Radio Fro – Das Freie Radio aus Linz: Ivana Radovanovic (Komposition) und Aleksandra Krzekotowska (Tanz) (Podcast: "Unisounds", 2019)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 11. 2021): Biografie Ivana Radovanovic. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/203901 (Abrufdatum: 27. 5. 2022).

Logo frauen/musik