Danzmayr Wolfgang

Vorname
Wolfgang
Nachname
Danzmayr
erfasst als
DirigentIn
InterpretIn
KomponistIn
Künstlerische/r LeiterIn
ModeratorIn
Genre
Neue Musik
Geburtsjahr
1947
Geburtsort
Wien
Geburtsland
Österreich

Fotograf: David Fisslthaler ©

 

Wolfgang Danzmayr, 30 Jahre lang Musikabteilungsleiter bei den ORF-Studios Salzburg und Burgenland ist vor allem Komponist und Dirigent. Er hat nur während seiner Redakteurstätigkeit zu wenig Aufhebens von seiner Kompositionstätigkeit gemacht. Nebenbei gesagt ist er ein hervorragender Orchesterpädagoge und auch Autor von Lyrik und Prosa.


Ausbildung
1950 - 1960 Musiklehranstalten Wien Wien Musikschul- und Privatunterricht (Christl Hauser) Klavier
1967 - 1969 Sommer- und Meisterkurse Maderna Bruno
1970 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Diplom Dirigieren Swarowsky Hans
1970 - 1971 Sommer- und Meisterkurse (Franco Ferrara)
1973 Sommer- und Meisterkurse (Carl Melles)
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Komposition und Tonsatz Uhl Alfred
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Komposition (elektroakustische Musik) Kaufmann Dieter

Tätigkeiten
1975 - 1976 GEM Geschäftsführer
1976 - 2009 ORF - Österreichischer Rundfunk Mitarbeiter des Landesstudios Salzburg, zwischenzeitlich auch Landesstudio Burgenland (1983-84); unter anderem Moderation der Ö1 Radiosendungen "Pasticcio" (in den achtziger Jahren), "Apropos Klassik", "zeitton" u.a.
1979 - 2009 ORF/Landesstudio Salzburg Salzburg Leiter der Abteilung Musik
1997 - 2002 Salzburger Kulturvereinigung - Salzburger Kulturtage Salzburg Künstlerischer Leiter des Orchesters
2007 - 2009 ORF/Landesstudio Salzburg Salzburg Leiter der Abteilung Kultur
2010 Juror beim Pedrotti-Dirigentenwettbewerb in Trento
2013 Salzburg Aufsichtsratsmitglied der Osterfestspiele Salzburg GmbH
Salzburg Vorstand der IG-Komponisten Salzburg
Orchesterprojekt Salzburg künstlerischer Leiter
Internationale Gesellschaft für Neue Musik - IGNM Österreich Wien Rechnungsprüfer
Brucknerhaus Linz Linz konzeptionelle Mitarbeit und Moderator bei mehreren Veranstaltungen (Akzente, Lange Nacht)
Dirigate bei verschiedenen Ensembles: Mozarteum-Orchester Salzburg, NÖ Tonkünstlerorchester, Kärntner Symphonieorchester, Collegium Musicum Carinthia, die reihe, Ensemble Kreativ u.a

Aufträge (Auswahl)
Steirischer Herbst Tableau III
Austrian Art Ensemble Tableau V
ARBOS - Gesellschaft für Musik und Theater Aufträge für mehrere Werke
ORF - Österreichischer Rundfunk R.o.T. in Rot
Freundeskreis Bert Hellinger: "und mit Ende beginnt"
Liftgesellschaft Zauchensee Zauchensee-Idylle
stART / Festival aktueller Musik Trans-Skript von F. Schuberts Klavier-Sonate B Dur, D960
Kulturverein Forum Rauris - Rauriser Literaturtage Tristan und Isolde begegnen einander in der Kirche: Hörst du's nicht?
Kölner Streichsextett: "Zum Beispiel Isolde", "Eigendynamik zu zweit"
Mozartjahr 2006 - Salzburg Get up, Salzburg! - aus der Viva!Mozart-Suite

Aufführungen (Auswahl)
2000 Stadler Quartett Isabella Unterer (Ob, Eh) ... und mit Ende beginnt - der 7-jährige Rilke hört Brahms in Altaussee
2004 Bodo Hell (Org), Rauris Tristan und Isolde begegnen einander in der Kirche: Hörst du's nicht?
2005 Köln Kölner Streichsextett Zum Beispiel: Isolde - für Streichsextett
2005 Mozarteumorchester Salzburg und 2006 Ensemble Akrobat Get up, Salzburg! - aus der Viva!Mozart-Suite
2006 Internationale Gesellschaft für Neue Musik - IGNM Österreich Mozarteum Salzburg Nacht der Komponisten Get up, Salzburg! - aus der Viva!Mozart-Suite
2006 Orchesterprojekt Bischofshoven Heiras Schwester erkennt W.A.
2006 Bad Dürnberg Adagio in F
2008 Salzburg Internationales Bachfest Salzburg
2010 die reihe Mittersill KomponistInnenforum Mittersill Strömungen
2010 Haydn Orchester von Bozen und Trient Bozen Janna Polyzoides (Pf) Trans-Skript von F. Schuberts Klavier-Sonate B Dur, D960
2010 Brucknerhaus Linz
2012 Aspekte Salzburg Ensemble Akrobat ...immer wieder geboren? - Paraphrase auf Anton Weberns "Zwei Lieder" op. 8
2012 Mozarteum Salzburg Ensemble Akrobat Ikarus
Mozarteumorchester Salzburg "Tableau-Prolog", "Trans-Skript" (4. Satz), "Liebelei-Walzer" (nach A. Schnitzler), "Get up, Salzburg!"
ARBOS - Gesellschaft für Musik und Theater "Der entrückte Engel", "Al Mukaffa", "Empedokles"
Kölner Streichsextett Zum Beispiel: Isolde - für Streichsextett
Denisova/Kornienko op. 23/Tocc
Das Bösze Salonorchester (Wiener?) (!) Elegie - Charakterstück in drei Phasen
Camerata Salzburg Tableau II - über ein Larghetto-Fragment von W. A. Mozart
Arcus Ensemble Tableau IV
Suona la Corda - Caprice
Stadler Quartett Zyklus "Frauen" - für Streichquartett
R.o.T. in Rot

Auszeichnungen
1970 Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur Stipendium: Meisterkurs Dirigieren in Rom
1973 Internationale Sommerakademie Mozarteum Salzburg Hans-Haring-Dirigentenförderungspreis
2007 Ernennung zum Professor
2014 Mozarteumorchester Salzburg Ehrenmitglied des Vereins der Freunde des Mozarteumorchester

Stilbeschreibung

Das mir Wichtigste an Musik, als Hörer wie als Dirigent, ist das Unbeschreibliche. Das gilt auch für die von mir (meist auf sehr sinnlich-taktile Weise mit Bleistift und Radiergummi) aufgeschriebene Musik.

 

Wolfgang Danzmayr, 1996


Pressestimmen

1999

Einem hohen Anspruch setzt sich Wolfgang Danzmayr da aus, wenn er als Impuls für sein um 1990 entstandenes Werk "Tableaux" die düsteren Befürchtungen Henry Millers um Sinn oder Un-Sinn von Fortschritt bezeichnet. Danzmayr entspricht mit seiner Komposition solchen selbstauferlegten Erwartungen jedoch in ausgesprochen hohem Maße, ja, er erweitert, intensiviert, vertieft Millers Befürchtungen durch seine immer meditativ-sensible, niemals modernistisch manirierte Tonsprache auf bemerkenswerte Art und Weise. [...]

Neue Zeitschrift für Musik (Wolfgang Fricke)


Links mica-Interview: mit Wolfgang Danzmayr (KOFOMI) (2010), Orchesterprojekt, Musikverlag Alexander Mayer, IG-Komponisten Salzburg

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Wolfgang Danzmayr. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/52350 (Abrufdatum: 5. 7. 2020).