Christian Mühlbacher © Viktor Brazdil

Mühlbacher Christian

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung
1 Out of the Rag 2018
2 Quart@e 2017 - 2018
3 Hang zum Geist 2017
4 BCL Suite - für Bassklarinette solo und Big Brass 2017
5 Werben 2017
6 Deus Hominum 2016
7 Wenn das der Kaiser noch, ... 2016
8 Wer ist der Täter II (50%) "Tödliche Donauwelle" 2016
9 Maultrommel und Prolog - Fassung für Kapelle, Bigband und Chor 2016
10 Dahaam und Prolog - Fassung für Kapelle, Bigband und Chor 2016
11 Minimal for 11&1 2016
12 Requiem (minor), Jenseits von Diesseits, Hard Hop, Fluffy, ohr, Mountainlines 2014
13 RADioaktivität 2014
14 Tanz A 2013
15 Fun 4 Sax - ...eine Saxophonfanfare 2013
16 Die Kakerlaken, die Kirchenmaus, die Lassospienne 2012
17 Fanfare Wien-Berlin 2012
18 Werke zur IV (die Bruckner ist gemeint!) I bis X 2012
19 Trio für Peter, Pepi & die Pausen 2012
20 Wer ist der Täter (50%9 2010
21 3x3 für Sylvie, Ming & Florian 2010
22 PUMP (Delay) 2010
23 Changes, Rhythm, Dr.Med Swing, Noumanji, Trumpet Masala für Nouvelle Cuisine, Graf Pötti (Blueswurst) 2010 - 2013
24 Neue Musik ist spannend 2009
25 Drumming Orchestra X 2009
26 Trumüpet Masala - Trompetenkonzert mit erweiterter Bigband 2009
27 Spirit & Hans - Trompetenkonzert 2008 - 2009
28 Quint@ 6 2008
29 In Memoriam Dr. Julian Friedrich 2008
30 da Gradus 2008
31 gDoon: Faast, ...auch Fieber, gDoonDung, Nouvelle Crux, Saft Song (saftly), gDoon Broadway, Plektrum 2008
32 Behind the Things für Janus - für Janus 2007
33 Janus Recycling 2007
34 Tatort 1-4 - für Bro Brass 2007
35 Fit 4 Fun - für Pro Brass 2007
36 Check it out - für Nouvelle Cuisine 2007
37 Sequenzen 2007
38 about the things 2006
39 8 x 8 - für Posaunenoktett 2006
40 Q - biologisch, mechanisch, analog, digital, ... - für Ambitus 2006
41 Rettet den Stefansdom - für ABC Brass 2006
42 Konzert für 2 Trompete, Strings, Piano & Percussionen 2005
43 Mozart Revisted 2004 - 2005
44 Vom Himmel / Break of Dawn 2004 - 2005
45 21st century brass 2003
46 Vom Himmel (&zurück) 2002
47 Regentag 2002
48 Glasmusik 2002
49 aus der Erde 2002
50 Alien 2002 2001
51 Tuning für Streichquartett 2000
52 Minus One/Two 1999
53 Things 1999
54 2x2 x 2x2 (für Violine und Baryton/Stimme) 1999
55 Moment 1 - Skala zum Schafott 1999
56 Chamberjungle - für Kammerensemble 1998
57 Chamber Jungle 1998
58 Tango o Tango für Quartett 1997
59 Things 1997
60 City Song 1996
61 Drumming NC 1996
62 Tuning für Posaunenquartett 1996
63 Schach 1995
64 Techno-Marsch 1995
65 Techno-Marsch - Karli's Clubbing Version 1995
66 When a man loves a horn 1995
67 Trio für Posaune, Vibraphon und Kontrabass 1995
68 3 x 3 (für Posaune, Vibraphon & Kontrabass) 1995
69 Südsext 1994
70 Vier Gewebe für Orchester 1994 - 1996
71 Zwei Variationen für Klavier 1993
72 Another Children Song 1993
73 Cousin Igor 1993
74 Für Klavier 1992
75 Mountain Song 1992 8m 20s
76 Du 1991
77 Quitt 1991
78 An eine Strophe von Clemens Brentano sich anschließend 1991
79 Anziehung 1991
80 Angeln mit Sascha 1991
81 Stück 1 - für Streichquartett 1991
82 Fünf Abenteuer für (Pro) Brass 1991
83 Trio - für Klarinette, Baßklarinette und Mallets 1990
84 1000 Striped Roses 1990
85 Jo Diddle 1989
86 Oblesse n'oblige 1985
87 ... noch 40 Meter bis Q 1985
88 Deplombage 1984

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1960
Geburtsdatum:  1. Februar 1960
Geburtsort:  Wien
Geburtsland: 

 

In seinen Kompositionen bewegt er sich in einer stilistischen Bandbreite, die von Rock über Jazz bis zu experimenteller Musik reicht. Weitere Stücke für Ensembles unterschiedlichster Besetzung (u.a. für das Klangforum Wien, Die Reihe Wien, Mozarteum Orchester Salzburg, Wiener Posaunenquartett, das Bösze Salonorchester, Janus Ensemble, Pro Brass sowie diverse Film- und Theatermusiken) zeugen von seiner regen kompositorischen Tätigkeit.

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt

Studium Arrangement & Jazztheorie

Studium Jazz-Schlagzeug

Studium Komposition

Workshops mit George Russel, Gil Evans

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt

Gastprofessur für Jazztheorie und Arrangement für die Klasse "Medienkomposition und angewandte Musik"

Klassen für Drumset und Jazztheorie

Vorlesungen

Lehraufträge für Jazztheorie und Arrangement & Drumset

Initiator und Musiker mehrerer Projekte wie Nouvelle Cuisine, Go 4 it, 5.4.xx, Diphtongs u.v.a.

Komponist, Arrangeur, Schlagzeuger und Percussionist verschiedener Stilrichtungen zwischen Jazz, Rock und E-Musik

Plattenaufnahmen u.a. mit Nouvelle Cuisine, Go 4 it, Pro Brass, Sigi Maron, Ronnie Urini, Chet Baker

Aufführungen (Auswahl)

ZeitraumAufführungWerkOrganisationOrt

Weltmusiktage

Festival

Brass-Festival Jever

auf den Tourneen der Ensembles Striped Roses, Nouvelle Cuisine, Vienna Art Orchestra, Pro Brass etc.

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1984

Art Orchestra Preis

1994

Vierter Preis beim Big-Band-Kompositionswettbewerb Leibnitz '94 (mit Holman, Brookmeyer, Pomeroy)

1995

Preis beim Kompositionswettbewerb Klagenfurt/Viktring

1998

Preis

1998

Staatsstipendium für Komposition

IGNM-Werbungspreis für Neue Musik

Stilbeschreibung

Grundsätzlich möchte ich, was das Material meiner Stücke betrifft, aus dem vollen schöpfen, das heißt, daß ich in puncto Rhythmik, Melodik, Harmonik, Klangfarbe, Instrumentarium etc. verwende, was immer mir bzw. zum Kompositionsprojekt paßt. Meine Stücke bilden jeweils eine eigenständige Synthese aus unterschiedlichsten Möglichkeiten. So liegt Leicht Verständliches neben oder über Komplexerem, Pulsierendes gesellt sich zu Elegischem, aus Zirkus wird Ernst, so entsteht nach einem "Gewebe" ein "Techno-Marsch", neben einem "Drumming NC" ein "Tuning", ...

 

Christian Mühlbacher, 1996

Pressestimmen

Die wesentlichen Merkmale der Gruppe "Nouvelle Cuisine" sind die hervorragenden Kompositionen von Christoph Cech und Christian Mühlbacher - Werke von oft symphonischen Ausmaßen, von einer Intensität, die an Alban Berg gemahnt, diffizil instrumentiert (insbesondere Mühlbacher merkt man das an Meistern wie Gil Evans geschulte Ohr deutlich an) ... Dem Abgleiten ins Pathetische wird durch gekonnte Schnitte, teilweise ironische Randbemerkungen oder auch durch geschmeidige Überleitungen entgangen. 

Tiroler Tageszeitung

 

Die Überraschung kam aus Wien. Die Big Band "Nouvelle Cuisine" sprudelte nur so vor innerer Bewegung und brachte mit ihrem neuen Konzept packende Arrangements zeitgenössischer Big-Band-Auffassung mit straff angezogenen Zügeln. 

Kleine Zeitung

Kontaktperson von (Organisation)

Band-/Ensemblemitglied bei

Band-/Ensemblemitglied bei: