Matthias Pichler
Subgenre:
Instrument: Bass

Pichler Matthias

Allgemeine Information

Geburtsdatum:  10. Mai 1981
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 
Nationalität: 

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt

erster Unterricht im Alter von 10 Jahren

erste Ausbildung im Alter von 15 Jahren (Walter Rumer)

2000 - 2004

Jazzstudium

einige mehrmonatige Aufenthalte: Unterricht bei weltklassigen Bassisten wie John Patitucci, Marc Johnson, Larry Grenadier etc.

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt

Kooperationen u.a. mit Martin Reiter, Harry Sokals Ensemble "Roots ahead" sowie dem Wolfgang Muthspiel Trio

Auftritte mit Florian Bramböck, Christian Wegscheider, Michael Horneck, Franz Hackl, Roland Heinz

Konzerte und internationale Tourneen mit: Wolfgang Muthspiel, Harry Sokals Roots Ahead, Peter O'Mara Quartett, Maria Bill, Allen Praskin Trio, Lorenz Raabs xy-Band, Beni Schmids "Violin Summit" with Mark Feldman and Didier Lockwood, Thomas und Jochen Rückert, Martin Reiter, Reinhard Micko, Klaus Dickbauer, Herwig Gradischnig, Johannes Enders, Marc Copland, Rob Bargad, Mike Holober, Kirk Lightsy, John Swana, Jesse van Rueller, Jazzwerkstatt uvm.

Konzerte in renommierten Clubs in den USA, z.B. Irridium (New York), Blues Alley (Washington), Regattarbar (Boston), Artoro Sandoval (Miami)

sideman in den folgenden Bands: Reinhard Micko Trio, Philipp Nykrin Trio, Matthias Loescher 4tet, Wolfgang Muthspiel Trio und 4tet, Martin Reiter Trio und 5tet, Lorenz Raab xy-Band, Thomas Rueckert Trio, Rob Bargad Trio, Herwig Gradischnig Trio

Kompositionen für und Mitglied der Bands "Aethaphon" und "PichlerBros Duo"

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
2005

Hans Koller Preis in der Kategorie "N.Y. Scholarship 2004"

2006

Hans Koller Preis in der Kategorie "Sideman of the Year"

2006

Nominierung für den Hans Koller Preis "Newcomer of the Year"

2010

Erster Preis beim Internationalen Kontrabass Kongress "BASS2010" in Berlin in der Kategorie "Jazz"

Diskografie, Projekte

Diskographie:

  • 2014: Andreas und Matthias Pichler - The Waltz of our Hundred Kids (Traumton)

 

als sideman:

  • 2014: Jason Seizer - Cinema Paradiso (mit Pablo Held, Fabian Arends)
  • 2012: Werner Zangerle - Panto
  • 2010: Bastian Stein's Gravity Point - Grounded
  • 2009: Matthias Löscher - Thoughts & Ideas
  • 2007: Thomas Rückert - Blue in Green
  • 2005: Christoph Pepe Auer Quartet - White Rain

Band-/Ensemblemitglied bei

Band-/Ensemblemitglied bei: 

Kontakt, Links

Sprache:  Deutsch, Englisch
Links: