Ragl Elisabeth

Vorname
Elisabeth
Nachname
Ragl
erfasst als
MusikerIn
KomponistIn
ArrangeurIn
InterpretIn
AusbildnerIn
Genre
Neue Musik
Klassik
Subgenre
Alte Musik
Instrument(e)
Violoncello
Geburtsort
Steyr
Geburtsland
Österreich
Ausbildung
1979 - 1985 Steyr privater Unterricht (Ernst Czerweny) Violoncello
1985 - 1987 Wien privater Unterricht Violoncello Litschauer-Krause Frieda
1986 - 1995 Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Studium und Abschluss mit Auszeichnung Violoncello Litschauer Heidi
1990 Salzburg Matura an der Handelsakademie für Berufstätige
1995 Krakau Studien an der "European Mozart Academy Krakau" (Alexander Longuich, Boris Pergamenschikow)
2005 seitdem Kompositionsunterricht Schmidinger Helmut
mehrmalige Teilnahme an der "Sandor-Végh-Chamber-Music-Academy-Brandys-n.-l."
mehrmals IMS-Kurse in Prussia Cove (Cornwall): Solo- und Kammermusikunterricht bei Ralph Kirschbaum, Steven Isserlis, Steven Doane, Erich Höbarth, Alexander Longuich, Garth Knox, Christoph Richter und Maurice Bourgue
Unterricht bei Herwig Stieger Perkussion

Tätigkeiten
1987 seither private Unterrichtstätigkeit in den Fächern Violoncello und Kammermusik
1993 Oberösterreichisches Landesmusikschulwerk (OÖ LMSW) Linz seither Unterrichtstätigkeit in den Fächern Violoncello und Kammermusik
1993 - 1999 Wiener KammerOrchester Wien Mitglied
1993 - 1999 Wiener Kammerphilharmonie Wien Mitglied
1997 Philharmonia Wien Wien seit damals Mitglied
1997 - 1998 Wiener Sängerknaben Wien Cello- und Kammermusiklehrerin
1999 - 2004 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Lehraufträge im Fach "Lehrpraxis"
2000 Veröffentlichung des Sachbuches "Praktische Beispiele Institut für Musikpädagogik der oberösterreichischen Landesmusikdirektion"
2001 Initiatorin des Vereins "K.O.-L.L. - Kammer.Orchester.-Linz.Land." und seitdem Kammermusikunterricht im Rahmen des Vereins
2002 - 2003 Referentin beim Kammermusikkurs "Musica da Camera", Bad Schallerbach
2002 - 2007 ARCOrchester Leiterin des Orchesters
2004 seit damals Organisation der Streicher des Oberösterreichischen Jugendsinfonieorchesters
2006 - 2010 Referentin bei den Internationalen Meisterkursen Schloss Raabs
2008 ENSEMBLE09 seit damals Mitglied
2012 - 2013 Referentin bei den Internationalen Meisterkursen Schloss Raabs
Mitglied von Trio Spektren
Cellissimo-Bassissimo Mitglied
Crossover-Projekte mit Tänzern, Schauspielern, Komponisten und bildenden Künstlern
Brucknerhaus Linz Linz Aufführung von Werken "mit und für Kinder" (Komposition und Arrangement von Musik, Texten, Kreation von Bildpräsentationen, Requisiten)
Workshops und Seminare zum Thema "Lernspiele im Musikunterricht"(u.a. am Mozarteum Salzburg, Fortbildungsakademie Schloss Weinberg)
Referentin bei den Oberösterreichischen Jugendorchestern

Aufführungen (Auswahl)
2005 Ensemble Spektren Brucknerhaus Linz Uraufführung des Werks von Balduin Sulzer Das musikalische Nashorn - ... ein tierisches Musiktheater
2006 Cellissimo-Bassissimo Thalheim Mählodische Eiweißheiten
2007 ARCOrchester Brucknerhaus Linz Das Vollmondorchester
Auftritte als Kammermusikerin und Solistin in Deutschland, Japan, Österreich, Polen und Tschechien

Auszeichnungen
1993 Jugend musiziert 1. Preis in der Kategorie "Violoncello solo"
1993 Mozarteumorchester Salzburg Sonderpreis

Diskografie:

  • 2005: COWMANIA. Sophie, die musikalische Kuh (Brucknerhaus-Edition)
  • 2002: ensemble SPEKTREN präsentiert neue (Kammer-)Musik aus Oberösterreich

Links Trio Spektren

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Elisabeth Ragl. In: mica music austria – Musikdatenbank. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/62484 (Abrufdatum: 3. 6. 2020).

Logo frauen/musik