Eggner Christoph Johannes

Vorname
Christoph Johannes
Nachname
Eggner
erfasst als
InterpretIn
SolistIn
AusbildnerIn
MusikpädagogIn
Genre
Neue Musik
Klassik
Subgenre
Klassik
Romantik
Instrument(e)
Klavier
Geburtsjahr
1972
Geburtsort
Linz
Geburtsland
Österreich

Christoph Johannes Eggner © Mischa Nawrata

 "1972 in Linz an der Donau geboren, erhielt Christoph Johannes Eggner seinen ersten Klavierunterricht im Alter von acht Jahren in seinem Heimatort St. Florian. Jahre später wurde er zwölfjährig an das Bruckner Konservatorium Linz aufgenommen, wo er das Klavierstudium 1990 mit Auszeichnung abschloss.
Weiterführende Ausbildung, Klavierkammermusik beim Altenbergtrio am Konservatorium der Stadt Wien, Klavier-Konzertfach als auch die pädagogische Studienrichtung IGP an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Paul Badura-Skoda, Akira Imai, Ludwig Hoffmann und Oleg Maisenberg, bei dem er 1999 das Studium mit Auszeichnung abschloss.
Zusätzlicher Unterricht führte ihn in die Klassen von Brigitte Engerer und Michel Béroff am Nationalkonservatorium für Musik und Tanz in Paris.
Sein erstes Solorecital gab Christoph mit sechzehn Jahren, darüber hinaus war er mehrfacher Preisträger bei Wettbewerben sowie Stipendiat der Alban Berg Stiftung.
Seit 2000 wirkt Christoph Johannes Eggner an der mdw: von 2000 bis 2014 als Assistent von Prof. Oleg Maisenberg und seit 2011 als Senior Lecturer im Fach Klavier-Kammermusik.
Meisterklassen für Klavier-und Kammermusik gab er in Australien, China, Großbritannien, Indonesien, Japan, Neuseeland, Österreich und Thailand.
Auch als Juror bei diversen Klavier-und Klavierkammermusikwettbewerben ist Christoph Johannes seit einigen Jahren tätig.
Auf Tonträgern ist Christoph Johannes Eggner u. a. auf CD´s vom Eggner Trio und der K&K-Plattform Wien zu hören.
Er konzertierte in Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Indonesien, Japan, Luxemburg, Österreich, Thailand, der Türkei und Ungarn.
Als Pianist des Eggner Trios und der K&K-Plattform Vienna spielt er Konzerte auf allen Kontinenten.
mdw: Christoph Johannes Eggner, abgerufen am 7.7.2022 [https://www.mdw.ac.at/ijh/lehrende/christoph-j--eggner/]

Auszeichnung

1999 Internationaler Brahms Wettbewerb Pörtschach: 1. Preis (mit Eggner Trio)
2001 Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich: Stipendium "The New Austrian Sound of Music 2002–2003" (mit Eggner Trio)
2003 Melbourne International Chamber Music Competition (Australien): 1. Preis (mit Eggner Trio)

Ausbildung

1985–1990 Bruckner Konservatorium Linz: Klavier-Konzertfach - mit Auszeichnung abgeschlossen
1989–1992 Bruckner Konservatorium Linz: IGP Klavier - mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen
1990–1998 mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: IGP - Abschluss mit Verleihung des akademischen Grades Magister der Künste
1990–1999 mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Klavier Konzertfach - Abschluss mit Auszeichnung (Paul Badura-Skoda, Akira Imai, Ludwig Hoffmann, Oleg Maisenberg)
1993–1994 Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse, Paris (Frankreich): Klavier (Brigitte Engerer, Michel Béroff)
2000–2004 Konservatorium Wien Privatuniversität: Kammermusik - Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg (Altenberg Trio)

Tätigkeiten

2000heute mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Assistent von Prof. Oleg Maisenberg, Senior Lecturer für Klavier-Kammermusik (ab 2011)

Meisterkurse: Dozent für Klavier-und Kammermusik

Mitglied in den Ensembles/Orchestern
1997–heute Eggner Trio: Pianist (gemeinsam mit Eggner Georg (Violine) und Eggner Florian (Violoncello))
2009–heute Plattform K+K Vienna: Pianist (gemeinsam mit Kirill Kobantschenko (Violine), Aurora Nozomi Cany (Viola), Florian Eggner (Violoncello), Bartosz Sikorski (Kontrabass), Christian Bakanic (Akkordeon))

Diskografie

2008 Beethoven Piano Trios - Eggner Trio (Live Classics München LCL 806)
2008 Schostakowisch, Eröd - Eggner Trio (Gramola 98837)
2009 Mendelssohn Piano Trios - Eggner Trio (Live Classics München LCL 809)
2010 Kaleidoskop Eggner Trio (Gramola 98906)
2013 Clara Schumann, Johannes Brahms Klaviertrios - Eggner Trio (Gramola 98977)
2016 Piano Trios von Werner Pirchner - Eggner Trio (Gramola 99121)
2017 Vienna Is Calling You - Plattform K+K Vienna (CD, Deutsche Grammophon)
2021 The Millennials Mass - Plattform K+K Vienna & Eggner Trio (CD, col legno)

Quellen/Links

mdw - Webseite: Christoph Johannes Eggner
Webseite: Eggner Trio
Wikipedia: Eggner Trio
Familie: Florian Eggner (Bruder), Georg Eggner (Bruder)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 27. 10. 2022): Biografie Christoph Johannes Eggner. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/81116 (Abrufdatum: 4. 12. 2022).