Micic Edo

Vorname
Edo
Nachname
Micic
erfasst als
DirigentIn
InterpretIn
Genre
Neue Musik
Klassik
Instrument(e)
Klavier
Akkordeon
Klarinette
Geburtsland
Kroatien

"Edo Micic stammt aus Zadar in Kroatien. Seine musikalische Ausbildung nimmt ihren Anfang mit Klavier, Akkordeon und Klarinette. Es folgt ein Studium der Musikteorie und Musikpädagogik an der Musikakademie in Zagreb. Während seines Studiums war er als Leiter des Chores Slovenski Dom in Zagreb tätig.

1988 beginnt Edo Micic sein Dirigierstudium bei Milan Horvat und Martin Turnovsky an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz. Im Rahmen seiner Ausbildung besucht er verschiedene Meisterkurse unter anderem bei Heinz Rögner in Weimar und erhält 1993 sein Dirigierdiplom.

In den Jahren 1993 bis 1997 arbeitet Edo Micic als Leiter verschiedener Chöre und Ensembles. In dieser Zeit beschäftigt er sich intensiv mit geistlicher Vokal- und Kirchenmusik und dirigiert zahlreiche Messen von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert. Zur selben Zeit ist  er als Korrepetitor bei ARBOS - Gesellschaft für Musik und Theater in Klagenfurt tätig.

In den folgenden Jahren dirigiert Edo Micic Orchester wie das Symphonie Orchester Dubrovnik, das Symphonische Orchester des kroatischen Rundfunks (HRT), das Teheran Symphonie Orchester, die Prager Symphoniker, die Slowenische Philharmonie, das  Philharmonische Orchester Sarajevo, das Savaria  Orchester Szombately und zahlreiche andere Orchester bei Konzerten und Tourneen im In- und Ausland.

Seit 1995 ist Edo Micic Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz und fungiert als Leiter des Ensembles für Neue Musik.

Als Spezialist für Neue Musik arbeitet Edo Micic mit Ensembles wie den Zagreb Soloists, dem Kammerorchester Zadar, dem Cantus Ensemble Zagreb, dem Sonemus Ensemble, dem Klangforum Wien, dem Ensemble Kreativ Klagenfurt, dem Ensemble 09 Linz, dem PPCM (Performance Practice in Contemporary Music) Ensemble, dem Schallfeld Ensemble Graz und diversen anderen Musikformationen.

2003 gründet er zusammen mit dem Komponisten Kiawash Sahebnassag und dem Saxophonisten Clemens Frühstück das Ensemble Zeitfluss, als dessen Leiter Edo Micic seither fungiert. Das Ziel des Ensembles ist es, Werke großer internationaler Komponisten des 20. Jahrhunderts, denen heimischer gegenüberzustellen. Das Ensemble Zeitfluss bringt wenig gespielte und unbekannte Werke gegenwärtiger Musik zur Aufführung. Seit der Gründung ist das Ensemble ein wichtiger Bestandteil des Grazer Kulturlebens und ein gern gesehener Gast bei den verschiedensten Musikfestivals im In- und Ausland.

Seine Dirigiertätigkeit führt Edo Micic immer wieder zu Festivals wie dem Steirischen Herbst, der Musik Biennale Zagreb, dem Festival Tage Neuer Musik Graz, dem Musikfestival Opatija, dem International Summer Music Festival Saint Donat in Zadar, dem Epidaurus Festival in Cavtat, dem Sonemus Festival in Bosnien-Herzegowina oder dem Shanghai Spring International Music Festival."

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 12. 1. 2022): Biografie Edo Micic. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/201302 (Abrufdatum: 9. 8. 2022).