Gillesberger Hans

Vorname
Hans
Nachname
Gillesberger
erfasst als
InterpretIn
ChorleiterIn
AusbildnerIn
Genre
Klassik
Neue Musik
Geburtsjahr
1909
Geburtsland
Österreich
Todesjahr
1986
Sterbeort
Wien
Tätigkeiten (Auswahl)

1942–1945 Wiener Sängerknaben: Kapellmeister (unter F. Großmann)
1945–1953 Chor der Wiener Staatsoper: 2. Chordirektor
1946–1954 Wiener Schubertbund: Chormeister
1946–1980 Wiener Musikhochschule - Abteilungen für Kirchenmusik und für Musikerziehung: Lehrtätigkeit (ab 1961 ao. Prof. und ab1968 o. Prof.)
1964–1981 Wiener Sängerknaben: künstlerischer Leiter
1953–1968 Wiener Singakademie: künstlerischer Leiter
1954–1956 Niederösterreichischer Sängerbund: Bundeschormeister
1971–1986 Hofmusikkapelle: künstlerischer Leiter

SchülerInnen (Auswahl)
Henriette Bruckner, Rupert Gottfried Frieberger, Ulrich GabrielAugustinus Franz Kropfreiter, Erwin Guido Ortner, Peter Planyavsky, Gerald Schwertberger

Quellen/Links

Österreichisches Musiklexikon online: Gillesberger, Familie