Florian Berner
Genre:
Instrument: Violoncello

© Florian Berner

Berner Florian

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1973
Geburtsort:  Wien
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 

 

Florian Berner wurde 1973 in Wien geboren. Er studierte an der Wiener Musikuniversität bei Angelica May und dem Alban Berg Quartett sowie bei Mario Brunello in Italien.
Er gründete 1993 das Hugo Wolf Quartett und ist mit diesem Ensemble seit über 2 Jahrzehnten in allen Musikzentren der Welt zu Gast. Ausgedehnte Konzertreisen führen ihn durch ganz Europa, nach Asien, Süd - und Nordamerika, die Carnegie Hall NY, Cité des Arts, Paris, Berliner Philharmonie, Kammermusikfest Lockenhaus etc. Er war "Rising Star 1998", Preisträger des "Sonderpreises der Wiener Philharmoniker" und des "Europäischen Kammermusikpreises". Zahlreiche CD Aufnahmen erschienen bei VMS, cpo, CamJazz, Gramola und Extraplatte.

 

Florian Berner hält Meisterkurse an zahlreichen amerikanischen Universitäten, war Dozent für das Simon Bolivar Youth Orchestra, für ((superar)), das Norwegische Jugendsymphonieorchster, die Ötztaler Kulturwochen, Verona Summer Festival uvm. Seit 2013 ist er Professor am Landeskonservatorium Klagenfurt.

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt

Studium (Beginn mit 16 Jahren; Angelica May)

Meisterkurse mit Norbert Brainin vom Amadeus Quartett, Walter Levin vom LaSalle-Quartett, mit dem Alban Berg Quartett sowie bei Mario Brunello (Italien)

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1993

Gründung und seitdem Mitglied des Hugo Wolf Quartetts

2013

seitdem Professor (Violoncello)

solistische Tätigkeiten unter anderem bei "Leidenschaften des Don Juan" (Dirk D'Ase) bei den Festwochen Attersee

Gast-Solocellist

regelmäßige Einladungen ins Mahler Chamber Orchestra

ausgedehnte Konzertreisen durch ganz Europa, nach Asien, Süd- und Nordamerika, die Carnegie Hall (New York), Cité des Arts (Paris), Berliner Philharmonie (Berlin), Kammermusikfest Lockenhaus etc.

Meisterkurse an zahlreichen amerikanischen Universitäten

Dozent für das Simon Bolivar Youth Orchestra

Dozent bei ((superar)): kostenfreie, musikalische Förderung in den Fächern Chor oder Orchester für Kinder

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1995

1. Preis beim Streichquartett-Wettbewerb in Cremona

1998

"Rising Star 1998": Nominierung durch den Wiener Musikverein und Konzerthaus

1999

Gewinner des Europäischen Kammermusikpreises

Sonderpreis der Wiener Philharmoniker

Band-/Ensemblemitglied bei

Band-/Ensemblemitglied bei: