Thomas Wally
Genre:
Instrument: Violine

Mit freundlicher Genehmigung von T. Wally ©

Wally Thomas

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung
1 Les iles des nombres II 2018
2 Soliloquy II: You made your excuses and left 2017 11m
3 Soliloquy III: polypolar dancing drone bass bear. 131 Fragmente 2017 13m
4 Caprice (VII) ultrajaune 2016
5 jeux éoliens III - für Ensemble 2015 10m
6 poème respirant - für 15 Instrumente 2014 11m
7 platypuses deconstructed - für Ensemble 2014 3m
8 cycle: 25 easy pieces 2014 - 2016 ~ 1h 30m
9 jeux éoliens II 2014 11m
10 Das Märchen vom alten Mann 2013 50m
11 Caprice (VI) mosaïque 2013 12m
12 jeux éoliens 2013 10m
13 music for viola and zither 2012 10m
14 Hommash. Caprice (V) anglois - assez vicieux 2012 12m
15 Capriccio (III) giocoso, crudele e un poco amabile 2012 12m
16 ... jusqu'à l'aurore ... Caprice (IV) bleu 2012 11m
17 resectio et reconstructio I-IV - für Flöte und Streichquartett 2012 11m
18 Soliloquy 2012 9m
19 la malinconia della porpora ardente - für Posaune und 15 Streicher 2011 12m
20 Jeu: Stille Kost. Caprice II 2011 - 2012 11m
21 impressions ... en relief II - für Klavier und 11 Instrumente 2010 13m
22 melencodia III - für Oboe und 11 Instrumente 2010 - 2011 15m
23 la pureté de l'envie blanche - für Streichquartett 2010 10m
24 ... und ein einziger Ton weinte in einem Frühling ... 2009 17m
25 Caprice - für Streichtrio 2009 10m
26 music for alto recorder and accordion 2009 9m
27 ... und sonnige nebelblicke umwehten nasse winterrosen ... 2009 ~ 6m 30s
28 pieni joulusoitto - für Ensemble 2009 5m
29 music for violin and piano 2009 10m
30 transfigurations 2008 8m
31 meer, teich, schwefelquelle - für Ensemble 2008 9m
32 loop fantasy - für Orchester 2007 ~ 12m 30s
33 loops&grids 2006 14m
34 en bref 2005 6m
35 impressions ... en relief 2005 10m
36 floating, freezing, fusing: spheres 2005 12m
37 Nico - für Big Band 2004 3m
38 Verwebungen 2004 10m
39 Entwachsen - für Ensemble 2004 9m
40 Verästelungen 2004 14m
41 Levabo oculos meos 2004 9m
42 4 Bagatellen - Fassung für Kammerorchester 2003 9m
43 Komprovisation/Es 2003 6m
44 4 Bagatellen - für Streichquartett 2003 9m

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1981
Geburtsdatum:  26. Juli 1981
Geburtsort:  Wien
Geburtsland: 
Nationalität: 

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt
2005 - 2006

Komposition (Paavo Heininen)

2005 - 2006

Unterricht bei Erkki Kantola

2005 - 2006

Unterricht bei Päivyt Meller

2007

Teilnahme am KomponistInnen-Workshop "Across the Frontiers"

2008

Abschluss Komposition mit Auszeichnung

2008

Abschluss Konzertfach Violine mit Auszeichnung

2008

Erstes Musikwissenschaftsdiplom mit Auszeichnung

Konzertfach Violine

Komposition

Komposition

Komposition

Meisterkurse u.a. bei Dimitrios Polisoidis und Volkert Steude

Meisterkurs

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
2002

seitdem Substitut

2002

seitdem mehrere Zeitverträge

2003 - 2008

Verfasser von Konzerteinführungen

2004

Gründung und seitdem Mitglied

2007 - 2008

Konzertmeister des Musikuniversitätsorchesters

2011 - 2012

"composer in residence"

2012

"ensemble in residence"  mit dem ensemble LUX

2012

seitdem Lehrbeauftragter für Historische Satztechniken

Kammersolisten Bratislava: diverse Kollaborationen

Schubert-Ensemble: diverse Kollaborationen

diverse Kollaborationen

diverse Kollaborationen

diverse Kollaborationen

diverse Kollaborationen

diverse Kollaborationen

diverse Kollaborationen

Aufträge (Auswahl)

ZeitraumAuftragWerkAuftraggebende OrganisationAuftraggebende Person

Duo Goliardi

Studio Neue Musik Moskau

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
2004

Auswahl für Pflichtstück

2005

Jeunesses Musicales Kompositionswettbewerb Bukarest: Finalist

2008

music+culture - international competition for composers (USA): 3. Preis

2009

Helmut Sohmen Kompositionspreis

2009

Staatsstipendium für Komposition

2010

outstanding artist award

2010

Schwerpunktkomponist

2012

Staatsstipendium für Komposition

2012

Förderpreis

2012

Finalist beim 9. Internationalen Kompositionswettbewerb Città di Udine

2012

New Austrian Sound of Music (NASOM 2012/2013): erstgereiht mit dem ensemble LUX

2015

Arbeitsstipendium für die Arbeit an einem Klavierzyklus

2015

2. Preis beim Toru Takemitsu Composition Award 2015

2016

Theodor Körner Förderpreis

2016

Preis für bisheriges kompositorisches Schaffen

2017

Call for Scores für das mise-en music festival (New York): eine von 49 Kompositionen, die aus insgesamt 1122 Einreichungen ausgewählt wurden

InterpretIn von (Werk)

Band-/Ensemblemitglied bei

Band-/Ensemblemitglied bei: