Huang Qin

Vorname
Qin
Nachname
Huang
erfasst als
KomponistIn
InterpretIn
DirigentIn
ArrangeurIn
ChorleiterIn
AusbildnerIn
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Neue Musik
Pop/Rock/Elektronik
Instrument(e)
Klavier
Stimme
Geburtsjahr
1981
Geburtsort
Guangdong - Republik China
Geburtsland
China, Volksrepublik

Mit freundlicher Genehmigung von Qin Huang (Privatfoto ©)

Seit 2002 Wohnsitz in Wien. Zur Zeit arbeitet sie als Komponistin, Arrangeurin, Dirigentin, Chorleiterin,  Sängerin und Korrepetitorin für Chöre und Ensembles in Österreich und China.

Ausbildung
2000–2002 Xing Hai Musik-Universität: Musikwissenschaft
2002–2003 Franz Schubert Konservatorium Wien Klavier und Gesang
2003–2004 MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (früher: Konservatorium Privatuniversität Wien): Dirigieren (Doss Thomas)
2003–2004 MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (früher: Konservatorium Privatuniversität Wien) Komposition Minkowitsch Christian
2003–2004 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Vorbereitungslehrgang für Komposition (Lauermann Herbert)
2004 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Komposition (Schermann Dietmar)
2004–2010 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Medienkomposition (Sattler Klaus-Peter)
2004 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: IGP (Instrumental- und Gesangspädagogik) - Klavier (Matthias Trachsel)
2004 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Leitung für Instrumental- und Vokalensemble mit IGP-Schwerpunkt (Glassner Alois)
2004 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Chorleitung und Dirigierpraktikum mit dem Webern Kammerchor (Glassner Alois)
2008 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Orchesterdirigieren (Lajovic Uros)
2009 Meisterkurs "European Academy for Young Choral Conductors", Graz (Prinz Johannes)
2011 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: 1. Diplom in Dirigieren
2011 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Chorleitung (Ortner Erwin)
2011 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Operndirigieren (Leitner Konrad)

Tätigkeiten
private Klavierlehrerin für Kinder und Erwachsene
private Chinesischlehrerin für Kinder und Erwachsene
private Unterrichtstätigkeit zur Vorbereitung für Aufnahmeprüfungen an Musikuniversitäten, inklusive Klavier, Stimmbildung, Musiktheorie, Harmonielehre und Gehörbildung
Universität Wien Wien Kursleiterin für Musiktheorie und Harmonielehre
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Chorassistenz beim Webern Kammerchor
Schubertbund Wien Wien Korrepetition, Chorassistenz
Wien Chorleitung der Donauschwaben
Wien Korrepetition, Chorassistenz für die Maroltinger Chorgemeinschaft
Wien Chorleitung für 9xsang
Wien Leitung für verschiedene Ensembles
Wien Chorleitung der Chorvereinigung Groß-Jedlersdorf
Universität Wien Wien musikalische Assistenz und Chorleitung für Chor und Orchester

Aufträge (Auswahl)
2007 Schubertbund Wien CD-Produktion Weihnachtszeit
2008 ORF - Österreichischer Rundfunk Licht ins Dunkel Ai - die Liebe
2009 Kunsthalle Fridericianum Ausstellung "les sanglots longs" endless - für Klavier solo
2010 ÖKB - Österreichischer Komponistenbund Film Composers Lounge Teufelsquartett - für Streichquartett
2011 Wiener Sängerknaben unterschiedliche Chormusik und Arrangements für China Chorus Xiang Jia le - für 3-stimmigen Kinderchor

Aufführungen (Auswahl)
2007 Wien Stummfilm Projekt "New Sound in Old Silence" im Metro Kino Piertte - für Streichorchester
2008 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Dirigierprojekt Cinema Paradiso - für Orchester und Chor
2008 Budapest Lange Nacht der Museen Text - für Elektronik und Schauspieler
2008 Porgy & Bess Wien Unterdruck - für Jazz Big Band
2008 ORF - Österreichischer Rundfunk Wien Licht ins Dunkel Ai - die Liebe
2009 RadioKulturhaus Wien Lange Nacht des Hörspiels Text - Version 2
2009 Kunsthalle Fridericianum Kassel Ausstellung "les sanglots longs" endless - für Klavier solo
2010 Porgy & Bess Wien Film Composers Lounge: InterpretInnen (Band/Ensemble) Ensemble Reconsil Teufelsquartett - für Streichquartett
2010 Porgy & Bess Wien Big Band Event IV Fremdsprache - für Jazz Big Band

Auszeichnungen
2009 ORF - Österreichischer Rundfunk Ö1: 7. Platz beim Ö1-Kurzhörspielwettbewerb Track 5' Text - Version 2
2009 Linz 2009 - Kulturhauptstadt Europas: 2. Platz beim Kurzhörspielwettbewerbs Radio Play 09 Industrie

Stilbeschreibung
Vielfältigkeit der Musik und Medien
Ein offenes Herz für Musik aller Zeit und Ort
(Qin Huang, 2011)

Pressestimmen
9. September 2009
"Einen formal wie inhaltlich völlig anderen Zugang wählte die Gewinnerin des mit 2000 Euro dotierten zweiten Preises, Qin Huang. Die chinesische Musikstudentin und Komponistin variierte in ihrem hoch musikalischen Siegerstück allein das Wort "Industrie". Wobei sie in ihrer Klangkomposition industrielle Sounds nicht einfach abbildete, sondern mit elektronischen Mitteln eine eigene industrielle Klangwelt erschuf."
ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit: Radio Play 09: Sieger des Kurzhörspielwettbewerbs zum Thema "Industrie" in Linz gekürt. In: APA-OTS

Literatur
Huang, Qin (2013): Wasser ALS Metapher Und Ausgangspunkt Fur Die Kompositorische Arbeit. Dargestellt anhand der Stücke „Shui - das Wasser“ von Qin Huang und „Toward the Sea“ von Takemitsu. Rīgā.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 9. 3. 2020): Biografie Qin Huang. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/166404 (Abrufdatum: 22. 1. 2021).

Logo frauen/musik

Logo Filmmusik