Direkt zum Inhalt

Leichtfried Jörg

Vorname
Jörg
Nachname
Leichtfried
erfasst als
Interpret:in
Solist:in
Komponist:in
Arrangeur:in
Ausbildner:in
Musikpädagog:in
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Instrument(e)
Klavier
Geburtsjahr
1984
Geburtsort
Waidhofen/Ybbs
Geburtsland
Österreich
Jörg Leichtfried

Jörg Leichtfried © Stefan Sappert

"Geboren in Waidhofen an der Ybbs, lernte Jörg Leichtfried bereits früh Oboe und später Jazzklavier. Er absolvierte sein Studium an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien mit Auszeichnung und ist weitgereist. Er spielte auf diversen Jazzfestivals und in Jazzclubs wie Carthage Jazz Festival Tunesien, Sax N Art Jazzclub Ho Chi Minh City Vietnam, Podgoricko Kulturno Ljeto Montenegro, Binh Minh Jazzclub Hanoi Vietnam, No Black Tie Jazzclub Kuala Lumpur Malaysien, Haskovo Jazz Festival Bulgarien, Porgy & Bess Jazz Club Wien, Albanian Brass Festival Tirana, Teatri Petro Marko Vlora Albanien.

Leichtfried erhielt diverse Kompositionsaufträge sowie ein Arbeitsstipendium des Landes Niederösterreich. Heute unterrichtet er als Dozent für Jazzklavier an der Jam Music Lab Private University Wien."
Bösendorfer: Jörg Leichtfried, abgerufen am 22.01.2023 [https://www.boesendorfer.com/de/news/noe-kulturpreistraeger-joerg-leichtfried]

Auszeichnungen

2012 Bundesministerium für Kunst und Kultur: START-Stipendiat
2017 Magistrat der Stadt Wien - MA 7 Kulturamt: Kompositionsförderung
2019 Magistrat der Stadt Wien - MA 7 Kulturamt: Kompositionsförderung
2020 Magistrat der Stadt Wien - MA 7 Kulturamt: Kompositionsförderung
2021 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung: Niederösterreichischer Kulturpreis - Anerkennungspreis i.d. Kategorie "Musik"
2022 Magistrat der Stadt Wien - MA 7 Kulturamt: Kompositionsförderung
2023 Magistrat der Stadt Wien - MA 7 Kulturamt: Kompositionsförderung

Ausbildung

200?2009 MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien: Konzertfach Jazz-Klavier (Oliver Kent) - MA mit Auszeichnung
200?2010 Vienna Konservatorium: IGP Jazz-Klavier - Lehrbefähigung 

Tätigkeiten

20102018 Konservatorium Prayner für Musik und dramatische Kunst, Wien: Lehrer (Jazz-Klavier Hauptfach/Nebenfach)
2013 New York (USA): längerer Arbeitsaufenthalt
2018–heute JAM MUSIC LAB Private University for Jazz and Popular Music, Wien: Lehrer (Klavier)
2018–heute Friedrich Gulda School of Music, Wien: Lehrer (Klavier)
2021 Universität der Künste, Tirana (Albanien): Leiter einer Meisterklasse

Mitglied in den Ensembles/Bands
2010–heute Duo Mayer/Leichtfried: Pianist (gemeinsam mit Bertl Mayer (harm))
2014–heute Jörg Leichtfried Trio: Pianist (gemeinsam mit Andreas Waelti (db), Vladimir Kostadinovic (schlzg))
2017–heute ESJA: Pianist, Komponist, Arrangeur (gemeinsam mit Hubert Bründlmayer (schlzg), Štefan Pišta Bartuš (db))
2018–heute Duo Fuss/Leichtfried: Pianist (gemeinsam mit Dominik Fuss (tp, flh))
2018–heute Elektro Jirschi: Pianist (gemeinsam mit Alexander Wladigeroff (tp), Georg Buxhofer (db), Daniel Aebi (schlzg))
2018–heute Jörg Leichtfried Quartett: Pianist (gemeinsam mit Martin Harms (tsax), Hubert Bründlmayer (Schlagzeug), Štefan Pišta Bartuš (db))
2022–heute Trio Fuss/Leichtfried/Flügger: Pianist (gemeinsam mit Dominik Fuss (tp), Christina Flügger (Scenographie))
2023–heute Friedrich: Pianist (gemeinsam mit Georg Wollmann (git))

Zusammenarbeit u. a. mit: Wolfgang Puschnig, Hans Strasser, Michael Erian, Cameron Brown, Klemens Marktl, Hans Salomon, Klaus Dickbauer, Piotr Baron, Andy Middleton, Herwig Gradischnig, Viola Falb

Aufträge (Auswahl)

2017 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung: für das Odessa Jazz Fest (Ukraine)

Pressestimmen (Auswahl)

9. Februar 2024
"Und wie man es von so einer Konstellation eigentlich erwarten kann, bekommt man hier eine ganz besondere musikalische Kost serviert, eine, die viele Geschmacksrichtungen in sich vereint und in unterschiedlichsten Variationen serviert werden kann. Darüber, was nun geht oder nicht, macht sich das experimentierfreudige Duo keine großen Gedanken. Vielmehr bedient es sich aus einem reichhaltigen musikalischen Pool und mischt in seinen Nummern die Stile zusammen, wie es ihm beliebt. Der Sound, den die zwei Musiker zu Gehör bringen, spannt sich weit, vom verspielten modernen Jazz über progressiv-rockige Tunes und bluesige Melodien bis hin zu funkigen Basslines und schrägen Hip-Hop-Grooves. Hinzu kommt ein sehr lässiger Vibe, der der Musik einen ganz eigenen Charakter verleiht, einen, der bei aller musikalischen Raffinesse und instrumentalen Hochleistung, einen wirklich schönen Flow und viel Stimmung entwickelt."
mica-Musikmagazin: JÖRG LEICHTFRIED und GEORG WOLLMANN sind FRIEDRICH. (Michael Ternai, 2024)

Diskografie (Auswahl)

2020 Little Tales Of Light And Sorrow - Duo Fuss/Leichtfried (ART Records)
2019 Misery Is Wasted on the Miserable - Elektro Jirschi  (ART Records)
2013 Magicians, Sound and Other Beauties - Jörg Leichtfried Trio (ART Records)
2010 Rooms - Duo Mayer/Leichtfried (ART Records)

Literatur

mica-Archiv: Jörg Leichtfried

2024 Ternai, Michael: JÖRG LEICHTFRIED und GEORG WOLLMANN sind FRIEDRICH. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Jörg Leichtfried
austrian music export: Jörg Leichtfried
Wikipedia: Jörg Leichtfried
Facebook: Jörg Leichtfried
YouTube: Jörg Leichtfried
Jam Music Lab: Jörg Leichtfried

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 13. 2. 2024): Biografie Jörg Leichtfried. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/207116 (Abrufdatum: 20. 5. 2024).