Simor Veronika

Vorname
Veronika
Nachname
Simor
erfasst als
KomponistIn
InterpretIn
AusbildnerIn
MusikvermittlerIn
Genre
Neue Musik
Klassik
Subgenre
Improvisation
Elektro-akustische Kompositionen
Elektronische Musik
Instrument(e)
Klavier
Geburtsjahr
1976
Geburtsort
Budapest
Geburtsland
Ungarn

Veronika Simor © Veronika Simor

"Es tut sich im Bereich der Neuen Musik in Österreich so einiges. Mitverantwortlich für diese höchst erfreuliche Entwicklung zeigt sich vor allem auch die neue Generation von KomponistInnen, die mit ihrem vielfältigen Schaffen das Spektrum der zeitgenössischen Musik hierzulande um bisher nicht gehörte Facetten erweitert. Eine dieser hoffnungsvollen Komponistinnen ist die 1976 in Budapest geborene und in Österreich lebende Veronika Simor."
mica-Musikmagazin: Österreichs junge Komponisten & Komponistinnen: Veronika Simor (Doris Weberberger, 2011)

Stilbeschreibung

"Veronika Simor schreibt ihre Kompositionen bestimmten Situationen und Räumlichkeiten auf den Leib. Denn für Tonband alleine oder in Kombination mit Live-Elektronik oder Instrumenten schafft sie Werke, die besonders für bestimmte Gelegenheiten konzipiert sind. Aus dem musikalischen Ausgangsmaterial, bestehend aus konkreten und/oder instrumentalen Klänge, extrahiert sie die formale Struktur für das jeweilige Stück. Bei der Kombination von Tonband und Instrumenten bilden Aufnahmen instrumentaler Klänge die Grundlage, die von vornherein bereits durch ihre vielschichtigen, geräuschhaften Klänge nicht im instrumentalen, sondern im elektroakustischen Denken verhaftet sind – Simor nennt das daraus Resultierende "Teppich"-Material. Zusätzlich werden diese Aufnahmen elektronisch teilweise bis zur Unkenntlichkeit verändert, um anschließend auf ein Tonband fixiert wiederum mit Live-Instrumenten verbunden zu werden. Im gemeinsamen Erklingen von fixiertem und live gespieltem Part ergibt sich die Spannung aus dem Changieren zwischen dem Verschmelzen von Tonband und Instrumenten bzw. deren Abheben voneinander. In Anlehnung an Morton Feldmans Verständnis sollen dabei Zeit und Raum in eins fallen."
mica-Musikmagazin: Österreichs junge Komponisten & Komponistinnen: Veronika Simor (Doris Weberberger, 2011)

Auszeichnungen

2001 Theodor Körner Fonds: Preisträgerin
2001 Alban Berg Stiftung: Stipendiatin
2003 Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport: Förderungsstipendium
2008 Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich: Stipendium "The New Austrian Sound of Music 2009–2010"

Ausbildung

1990–1994 Szt. István Konservatorium, Budapest (Ungarn): Komposition - Matura (Komposition) mit Auszeichnung
1997–1999 Franz-Liszt-Musikakademie Budapest (Ungarn): Komposition (György Orbán)
1999–2003 mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Komposition (Kurt Schwertsik, Iván Eröd), Elektroakustische Komposition (Dieter Kaufmann) - Diplom mit "einstimmiger Auszeichnung" (Komposition), Diplom mit Auszeichnung (Elektroakustische Komposition)
2019 GESU Institut, Graz: Ausbildung zur Mentaltrainerin/Burnout - Präventionstrainerin

Tätigkeiten

1997 Musikschule Köbányai Zeneiskola, Budapest (Ungarn): Lehrerin (Klavier)
2003–heute Wien: Klavierlehrerin (Harmonielehre, Gehörbildung, Musikalische Früherziehung)
2010 Projekt "Touching", Palais Kabelwerk Wien: Organisatiorin und Aufführende; gemeinsam mit Johannes Kretz
2010–2011 Volkshochschulen Wien: Lehrerin (Musikalische Früherziehung)
2010–heute Musikgarten - Musikalische Früherziehung für Kinder, Wien: Leiterin, Lehrerin
2013–2019 mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Dozentin (Musiktheorie)

ACOM – Austrian Composers Association, Wien: Mitglied
ÖGZM – Österreichische Gesellschaft für zeitgenössische Musik, Wien: Mitglied

Aufträge (Auswahl)

2002 Teilnehmerbeitrag zu prima la musica: für ein Mädchen
2003 Serapionstheater Wien: Tosca - con dolore
2004 Low Frequency Orchestra: some sounds
2004 neue musik in st. ruprecht: so...
2005 im Auftrag von Margarethe Herbert: Music 4 4
2005 Teilnehmerbeitrag zu prima la musica: Games I, Games II
2006 Klangwerkstatt Berlin (Deutschland): so what
2005 Teilnehmerbeitrag zu prima la musica: Games III
2007 für das Musikfest - Internationale Gesellschaft für Neue Musik – IGNM Österreich: I love the 80's
2009 für "Jugend gibt Musik" - Internationale Gesellschaft für Neue Musik – IGNM Österreich: Echo Games
2011 für "Strom-Musik" - Internationale Gesellschaft für Neue Musik – IGNM Österreich: Touching III
2014 ÖGZM – Österreichische Gesellschaft für zeitgenössische Musik: Moment
2014 im Aufrag von Katharina Gross: Imaginlo
2015 ÖGZM – Österreichische Gesellschaft für zeitgenössische Musik: Moment II
2015 im Auftrag von Marcus Weiss: Senza

Aufführungen (Auswahl)

2004 neue musik in st. ruprecht, Wien: so... (UA)
2006 Klangwerkstatt Berlin (Deutschland): so what (UA)
2007 Musikfest der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik – IGNM Österreich: I love the 80's (UA)
2011 Ensemble xx. jahrhundert, Peter Burwik (dir) - Lauschergreifend #13 - ACOM – Austrian Composers Association, 3raum-anatomietheater Wien: All - ein
2012 Ensemble xx. jahrhundert, Peter Burwik (dir) - Lauschergreifend #17 - ACOM – Austrian Composers Association, 3raum-anatomietheater Wien: Gedankenreise (UA)
2014 Katharina Gross (vc), IEM Cube: Imaginlo (UA)

Diskografie (Auswahl)

Tonträger mit ihren Werken
2011 Gratwanderung (mica music austria/ÖKB/IGNM) // CD 3, Track 1: Music 44
2003 freischaffend (Extraplatte) // Track 2: statt dem streichquartett

Literatur

mica-Archiv: Veronika Simor

2010 Ternai, Michael: aNOther festival. In: mica-Musikmagazin.
2010 mica: TOUCHING von und mit Veronika Simor und Johannes Kretz. In: mica-Musikmagazin.
2010 mica: Herbstkonzertreihe des IZZM. In: mica-Musikmagazin.
2011 Ternai, Michael: Der Internationale Frauentag und das österreichische Musikleben. In: mica-Musikmagazin.
2011 Weberberger, Doris: Österreichs junge Komponisten & Komponistinnen: Veronika Simor. In: mica-Musikmagazin.
2011 Weberberger, Doris: Gratwanderung zwischen den Stilen – junge KomponistInnen im Porträt. In: mica-Musikmagazin.
2015 mica: TRANSFORMATOR #1 – Neue Kompositionsprojekte aus Österreich. In: mica-Musikmagazin.
2015 mica: Ankündigung: IGNM @ prattica E. In: mica-Musikmagazin.
2015 mica: Konzertreihe prattica E. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Veronika Simor
Webseite: Musikalische Früherziehung für Kinder (Veronika Simor)
ACOM – Austrian Composers Association: Veronika Simor
YouTube: Veronika Simor

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 7. 10. 2021): Biografie Veronika Simor. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/82622 (Abrufdatum: 8. 12. 2021).

Logo frauen/musik

Logo ÖKB