Körber Barbara

Vorname
Barbara
Nachname
Körber
erfasst als
InterpretIn
AusbildnerIn
Genre
Neue Musik
Instrument(e)
Violoncello

"Barbara Körber studierte an der Musikhochschule Freiburg i. Br. Bei Christoph Henkel. Nach dem Diplom erhielt sie ein DAAD-Stipendium für einen Studienaufenthalt bei Joan Dickson und William Pleeth in London. Von 1992 bis 1994 studierte sie an der Musikakademie Basel bei Thomas Demenga. Das Konzertreifediplom legte sie mit Auszeichnung ab.
Von 1995 bis 2001 war sie beim Wiener Kammerorchester tätig. Darüberhinaus konzertiert sie in verschiedenen Ensembles für zeitgenössische Musik, mit welchen auch CD- und Rundfunkaufnahmen entstanden sind. So kam es besonders auch bei der Einstudierung von Solowerken zur Zusammenarbeit mit zahlreichen Komponisten.
Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist das Barockcello, u.a. bei der Wiener Akademie sowie mit verschiedenen kleinen Formationen.
Mit Till Alexander Körber tritt sie regelmäßig als Duo auf.
Seit 2003 lebt sie mit ihrer Familie in Oberösterreich.
Im Landesmusikschulwerk ist sie seit 2011 tätig, seit 2016 auch für das Fach Klavier."
Pregarten Landesmusikschule: Barbara Körber, abgerufen am 18.6.2021 [https://pregarten.landesmusikschulen.at/index.php/unterricht/lehrpersonen/76-koerber-barbara]

Ausbildung
Musikhochschule Freiburg i. Br. (Deutschland): Violoncello (Christoph Henkel)
Studienaufenthalt, London (Großbritannien): Violoncello - DAAD-Stipendium (Joan Dickson, William Pleeth)
1992–1994 Musikakademie Basel (Schweiz): Violoncello - Konzertreifediplom mit Auszeichnung (Thomas Demenga)

Tätigkeiten
2011–heute Landesmusikschulwerk Oberösterreich: Lehrerin (Violoncello)
2016–heute Landesmusikschulwerk Oberösterreich: Lehrerin (Klavier)

Mitglied bei Ensembles/Orchester
1995–2001 Wiener KammerOrchester: Cellistin
Duo Till Alexander & Barbara Körber: Cellistin

Aufführungen (Auswahl)
2001 Sylvie Lacroix (Bassflöte), Heinz-Peter Linshalm (Bassklarinette), Barbara Körber (Violoncello), C. Menke (Kontrabass), Lilienfeld: Till Körber Alexander - Ricercar (UA)
2003 Barbara Körber (Violoncello), Till Alexander Körber (Klavier) - Stadtinitiative WienTill Alexander Körber - Sonata (UA)
2008 Martin Walch (Violine), Barbara Körber (Violoncello), Till Alexander Körber (Klavier) - Kultursommer WilheringTill Alexander Körber - Mikroskopische Reflexionen über die Dunkle Nacht der Sinne II (UA)
2021 Tanja Elisa Glinsner (Mezzosopran), Elisabeth Möst (Flöten), Andreas Schablas (Klarinette, Bassklarinette), David Fliri (Horn), Eva Maria Mitter (Akkordeon), Barbara Körber (Violoncello), Tanzenberg/Plešivec (Kärnten): Karlheinz EsslTanja Elisa GlinsnerJakob GruchmannTill Körber Alexander - TAU - Klingende Zeichen des Umbruchs (UA)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 18. 6. 2021): Biografie Barbara Körber. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/192980 (Abrufdatum: 1. 12. 2021).

Logo frauen/musik