Muramoto Eriko

Vorname
Eriko
Nachname
Muramoto
erfasst als
InterpretIn
Genre
Klassik
Neue Musik
Instrument(e)
Klavier
Geburtsland
Japan

"Eriko Muramoto wurde in Japan geboren und erhielt ihre musikalische Ausbildung in Japan an der Tokio Universität für Musik. Dort gewann sie mehrere Preise und spielte viele Solo Recitals und Kammermusikkonzerte. Seit 2013 lebt sie in Wien und setzte ihr Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien fort. Neben klassischer Musik setzt sie auch einen Schwerpunkt auf Kammermusik und zeitgenössische Musik. Derzeit macht sie zwei Master, ein Master in Klavier Konzertfach bei Prof. Christopher Hinterhuber und ein Master in neue Musik-Kammermusik bei Prof. Jean-Bernard Matter und Prof. Mathilde Hoursiangou.

Wichtige künstlerische Impulse erhält sie bei Solo- und Kammermusik mit Musikern wie Andrea Bonatta, Hüseyin Sermet, Michael Endres und Stefan Mendl.
Sie gab bereits viele Konzerte sowohl als Solistin als auch im Ensemble und widmet sich selten gespielten Komponisten. Als Solistin trat sie mit der Bad Reichenhaller Philharmonie in Deutschland auf. Als Ensemblepianistin arbeitet sie mit der Webern Kammerphilharmonie, dem Grafenegg Academy Orchester und dem Ensemble PHACE in Sälen wie dem Wiener Konzerthaus."
Pro Cultura Lafnitz: [Biografie] Eriko Muramoto, abgerufen am 06.05.2021 [https://www.pro-cultura-lafnitz.at/klangbild18artist-3-2-2-2/]

Auszeichnungen

2015 Vietri Sul Male (Italien): 2. Preis
2017 Internationaler Flötenwettbewerb Friedrich Kuhlau, Uelzen (Deutschland): 1. Preis i.d. Kategorie "Zwei Flöten und Klavier" (gemeinsam mit Ichigo Narahara, Moe Mihara)
2017 Internationaler FEURICH Wettbewerb für Klavier, Gesang und Kammermusik, Wien: 2. Preis
2017 Internationaler Beethoven-Kammermusik-Wettbewerb (Polen): Finalist*innen-Diplom i.d. Kategorie "Geige/Klavier"

Ausbildung

2013–2018 mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Klavier Konzertfach (Christopher Hinterhuber) - MA
20182020 mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Neue Musik Ensemble (Jean-Bernard Matter, Mathilde Hoursiangou) - MA

Tätigkeiten

Sie gibt Konzerte als Solistin wie auch im Ensemble und widmet sich vor allem selten gespielten Komponisten.

Mitglied in Ensemble/Band/Orchester
Webern Kammerphilharmonie: Pianistin
Grafenegg Academy Orchester: Pianistin
PHACE | CONTEMPORARY MUSIC: Pianistin
Platypus / Ensemble für Neue Musik: Pianistin
Ensemble xx. jahrhundert: Pianistin
Bühnenorchester der Wiener Staatsoper: Pianistin

Aufführungen (Auswahl)

2019 Mathilde Hoursiangou (pf), Kimiko Krutz (pf), Luca Lavuri (pf), Eriko Muramoto (pf) - Wien Modern, Wiener Konzerthaus: Saiten-Tasten. 21 Innenraumstudien für das andere Klavier | Werke von Jérôme Combier, Joanna Wozny, Wolfgang Suppan, Alexander Stankovski, Resch Gerald (UA)
2020 Platypus / Ensemble für Neue Musik - Internationaler Frauentag, reaktor Wien: Werke von Helga Arias, Anahita Abbasi, Laura Bowler, Tamara Friebel, Damian Gorandi, [Ka’mi], Roberta Lazo, Reinhold Schinwald
2021 Ausgrabungen-Kammermusik - Alte Schmiede Kunstverein Wien: Werke von Jenő Takács, Egon Kornauth, Heinrich Gattermeyer, Josef Friedrich Doppelbauer, Karl Schiske
2021 Youtube- Ersteinspielungen aller 21 naseweise Notizen für Klavier durch verschiedene Pianist:innen zum 95. Geburtstag des Komponisten Friedrich Cerha

Quellen/Links

Pro Cultura Lafnitz: Eriko Muramoto
Wien Modern: Eriko Muramoto
Facebook: Eriko Muramoto
YouTube: Eriko Muramoto
Instagram: Eriko Muramoto
YouTube: Ausgrabungen - Musikwerkstatt Alte Schmiede

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 17. 11. 2022): Biografie Eriko Muramoto. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/203068 (Abrufdatum: 9. 12. 2022).

Logo frauen/musik