Saiten-Tasten

Saiten-Tasten Logo

Innenraumstudien für das andere Klavier

Das Projekt „Saiten-Tasten“ versammelt hier – eigens zum Zweck des Entdeckens und Erprobens der Spieltechniken im Innenraum des Klaviers – 21 neukomponierte, kurze Stücke von KomponistInnen aus 11 Herkunftsländern. Die kurzen Stücke dienen der Erforschung der außergewöhnlichen Klangmöglichkeiten des Spiels direkt an den Saiten im Inneren des Klaviers.
Ohren auf! Eine Abenteuerreise in diese ungewohnten Klanglandschaften beginnt, für Klavierinteressierte und -begeisterte.
«Und wer sich jemals, bei gehobenem Klavierdeckel und entferntem Pult, die Saiten er-tastend, ins Klavierinnere mit weit offenen Ohren vertieft hat, kommt verändert an die Tasten zurück, und verliert vielleicht, hoffentlich, nie mehr das Bewusstsein, dass das Klavier primär ein Saiteninstrument ist…» (Zitat Hoursiangou)

Das Projekt wurde 2016 von der Pianistin Mathilde Hoursiangou (PHACE | CONTEMPORARY MUSIC, Klangforum Wien, mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien) initiiert, und wurde von der Ernst von Siemens Musikstiftung, dem SKE-Fonds der Austro Mechana, der Isabelle Zogheb Stiftung Bern, dem Bundeskanzleramt und der mdw unterstützt. Bei einem Konzert im Rahmen des Festivals Wien Modern kamen die Werke 2019 zur Uraufführung.

Das Projekt beinhaltet Video- und Tonaufnahmen sowie umfangreiche technische und interpretatorische Leitfäden, Bibliographie, Repertoirehinweise usw. Dieses Material wird hier laufend ergänzt.

Text & Redaktion: Mathilde Hoursiangou