Gutiérrez Martínez Andrés

Vorname
Andrés
Nachname
Gutiérrez Martínez
erfasst als
KomponistIn
InterpretIn
Genre
Neue Musik
Subgenre
Elektronische Musik
Klangarchitektur
Instrument(e)
Klavier
Geburtsjahr
1984
Geburtsland
Mexiko

"Andrés Gutiérrez Martínez (geboren 1984 in Guanajuato, Mexiko) ist ein mexikanischer Komponist und Klangkünstler. Er begann seine musikalische Ausbildung in Mexiko. 2006 zog er nach Österreich um und setzte dort seine Kompositionsausbildung bei Gerd Kühr und Pierluigi Billone sowie in Computermusik bei Marko Ciciliani an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Graz fort. Er erhielt den "Musikförderungspreis" der Stadt Graz 2012 und das "Begabtenstipendium der Stadt Graz" 2013. Seine künstlerischen Beiträge als Komponist und Performer umfassen instrumentelle, mix-media (elektroakoustische) und fix-media Projekte. Zusammen mit anderen gründete er Schallfeld."
esc medien kunst labor: Andrés Gutiérrez, abgerufen am 20.04.2022 [https://esc.mur.at/de/bio/andrés-gutiérrez]

Stilbeschreibung

Andres' kreative Praxis reicht von instrumentaler, vokaler, gemischter und elektroakustischer Komposition bis hin zu audiovisuellen Performances. Ein Aspekt, den diese unterschiedlichen Praktiken gemeinsam haben, ist die Behandlung des Schallgegebenen als sinnvolles Material; allmähliche klangliche Transformation (Zunahme/Abnahme von Energien, Spannungsabbau) als Artikulationsmittel einer klanglichen Entfaltung; die Wahrnehmungserfahrung von Musik in Bezug auf Zeit und inhaltliche Implikationen in Bezug auf die Klangwirkung. Während ich in der Komposition imaginierte Klangentfaltungen auf "kontrollierte Weise" definiere, mit einer festgelegten Struktur und zeitlichen Artikulation, konzentriert sich meine elektronische Musik-Performance-Praxis hauptsächlich auf generatives Audio, das ich dann als Quelle für weitere Manipulationen verwende. Letzteres hat mich dazu gebracht, mit generativem Video und hybriden Rückkopplungsschleifen zwischen akustischen und visuellen Komponenten und mit Oberflächenrückkopplung als Form verkörperter elektronischer Musik zu experimentieren.
Verena Platzer (2022, eigene Übersetzung); nach: Andrés Gutiérrez Martínez: About, abgerufen am 20.04.2022 [https://www.andresgutierrez.info/]

Auszeichnungen

2007 Amt der Burgenländischen Landesregierung - Jenö Takács Kompositionspreis: ehrenvolle Nennung (Zyklen)
2012 Stadt Graz: Musikförderungspreis
2013 Stadt Graz, KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Begabtenstipendium
2014 Wettbewerb "Ángel Muñiz toca" - Conservatorio Superior de Música de Asturias (CONSMUPA), Oviedo (Spanien): Gewinner
2014 KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Würdigungspreis
2016 Internationales Treffen für junge Komponisten "Franco Donatoni" - Divertimento Ensemble, Mailand (Italien): ausgewählter Komponist

Ausbildung

2006–2009 Joseph Haydn Konservatorium des Landes Burgenland, Eisenstadt: Komposition, Musiktheorie (Tibor Nemeth) - BA
2009–2012 KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Komposition (Gerd Kühr, Pierluigi Billone) - MA
2011 Meisterklasse "Komposition" - impuls Ensemble- und Komponistenakademie, Graz: Teilnehmer
2011–2014 KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Elektroakustische Komposition, Compuermusik (Marko Ciciliani) - MA
2012 Meisterkurs "Komposition" - Internationale Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt (Deutschland): Teilnehmer
2013 Meisterkurs "Komposition" - Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (ZKM), Karlsruhe (Deutschland): Teilnehmer
2013 Meisterklasse "Komposition" - impuls Ensemble- und Komponistenakademie, Graz: Teilnehmer (Pierluigi Billone, Beat Furrer, Peter Ablinger)
2014 Meisterkurs "Komposition" - "Voix Nouvelles", Fondation Royaumont (Frankreich): Teilnehmer (Brian Ferneyhough, Johannes Schöllhorn, Dmitri Kourliandski)
2015 Meisterklasse "Komposition" - impuls Ensemble- und Komponistenakademie, Graz: Teilnehmer (Chaya Czernowin, Isabel Mundry, Pierluigi Billone)
2015–2020 University of California, San Diego (USA): Komposition, Musiktheorie (Roger Reynolds) - PhD

Tätigkeiten

2003–heute freiberuflicher Komponist, Sound Artist, Sound Designer
2012–2013 Theaterprojekt "Orpheus und Eurydike" - Theater am Lend Graz: Komponist (gemeinsam mit Marian Weger, Lisa Horvath, Peter Venus, Matej Bunderla, Margarethe Maierhofer-Lischka)
2013–2015 Schallfeld – Kulturverein für zeitgenössische Klangkunst, Graz: Vorsitzender des Organisationskommittees
2013–heute Schallfeld – Kulturverein für zeitgenössische Klangkunst, Graz: Mitbegründer, Projektmanager, Kurator
2013–heute Ulysses Plattform: Mitglied

Mitglied in Ensemble/Band/Orchester
2013–heute Schallfeld Ensemble, Graz: Komponist

Aufträge (Auswahl)

2016 für Text im Klang #2 - impuls Ensemble- und Komponistenakademie: Draht
2017 mit finanzieller Unterstützung der Ernst von Siemens Musikstiftung - Ensemble Divertimento (Italien): En Un Laberinto

Aufführungen (Auswahl)

2011 Donatienne Michel-Dansac (s), Mario Caroli (fl), Pierre Stéphane Meugé (barsax), Vincent Leterme (pf) - Abschlusskonzert - Atelier de Composition Acanthes, Metz (Frankreich): D'ailleurs (UA)
2013 Gemeinschaftsprojekt - Theater am Lend Graz: Orpheus und Eurydike (UA)
2014 Schallfeld Ensemble - Leonhard Garms (dir), Forum Stadtpark Graz: IO (UA)
2014 Neue Vocalsolisten Stuttgart - "Voix Nouvelles" - Fondation Royaumont, Royaumont/Asnières-sur-Oise (Frankreich): Floricanto (UA)
2015 Schallfeld Ensemble - open music Graz, Kunstverein Graz: t(rr)t (UA der Neufassung)
2015 Schallfeld Ensemble - Konzertzyklus "Fast Forward" - Jeunesse – Musikalische Jugend Österreich, Porgy & Bess Wien: io (UA)
2016 Schallfeld Ensemble - Text im Klang #2 - impuls Ensemble- und Komponistenakademie, Kulturzentrum bei den Minoriten: Draht (UA)
2016 Michael Matsuno (fl), Rachel Beetz (fl), Madison Greenstone (cl), Tyler Borden (vc), Kiyoe Washington (db), Matthew Kline (db), Kyle Adam Blair (pf), Fiona Digney (perc), Steven Schick (dir) - Fall Composition Jury Concert - University of California, Conrad Prebys Music Hall San Diego (USA): Gitterfenster/C (UA)
2016 Ensemble InterContemporain - ManiFeste Academy, Institut de recherche et coordination acoustique – IRCAM, Paris (Frankreich): Gitterfenster B (UA)
2017 Ensemble Divertimento, Neue Vocalsolisten Stuttgart, Sandro Gorli (dir) - Preisträgerkonzert - Internationales Treffen für junge Komponisten "Franco Donatoni", Mailand (Italien): En Un Laberinto (UA)
2018 Schallfeld Ensemble, Leonhard Garms (dir) - Elevate Festival Graz: Grain (UA)
2019 Schallfeld Ensemble, Berlin (Deutschland): Schnur (UA)
2020 Schallfeld Ensemble - im Rahmen der Schallfeld Ensemble Residenz - University of California, Conrad Prebys Music Hall San Diego (USA): Monolito B (UA)

Literatur

2015 mica: Ensemble Schallfeld: … solo – due – tutti …. In: mica-Musikmagazin.
2016 mica: TEXT IM KLANG. In: mica-Musikmagazin.

Publikationen des Künstlers
2015 Gutiérrez Martínez, Andrés: Live-Electronics between Composition and Improvisation: A practical approach. Saarbrücken: AV Akademikerverlag.

Quellen/Links

Webseite: Andrés Gutiérrez Martínez
Ulysses Plattform: Andrés Gutiérrez Martínez
Soundcloud: Andrés Gutiérrez Martínez
YouTube: Andrés Gutiérrez Martínez
Vimeo: Andrés Gutiérrez Martínez
Webseite: Schallfeld Ensemble
Webseite: Das Orpheus-Projekt

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 24. 5. 2022): Biografie Andrés Gutiérrez Martínez. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/204954 (Abrufdatum: 5. 7. 2022).