Direkt zum Inhalt

Reyes Macahis Feliz Anne

Vorname
Feliz Anne
Nachname
Reyes Macahis
erfasst als
Komponist:in
Genre
Neue Musik
Geburtsjahr
1987
Geburtsort
Manila
Geburtsland
Philippinen
Feliz Anne Reyes Macahis

Feliz Anne Reyes Macahis © Marie-Luise Calvero

"Feliz Anne Reyes Macahis (*1987 in Rizal, Philippinen) studierte Komposition bei Jonas Baes, Kamran Ince, Oliver Schneller, Joachim Heintz und schloss kürzlich ihr Aufbaustudium bei Beat Furrer an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz ab. Sie erhielt 2016 das Niedersächsische Kompositionsstipendium, das ihr auch die Möglichkeit gab, als Künstlerin in den Martin-Kausche-Ateliers, Künstlerhäuser Worpswede, zu arbeiten. Ihre jüngsten Auszeichnungen beinhalten einen 2. Preis beim {Raum::Klang} Wettbewerb Interaktive Klänge für 3DLabor von I2audiolab, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg für ihre interaktive Klanginstallation "Mediation für Wave Field Synthesis System und Advanced Realtime Tracking" (mit passiver Brille target & tree target), sowie einen Auftrag für eine 30-minütige Oper als Gewinnerin des Internationalen Kompositionswettbewerbs NEUE SZENENEN IV der Deutschen Oper Berlin. Unterstützt wird sie von der Styria-Artist-in-Residence und KulturKontakt Austria für die [...] Komponistenresidenz in Graz und Wien sowie von der l'Association des Amis de Royaumont für ihre Teilnahme an der Royaumont l'Académie Voix Nouvelles.

Ihre Instrumentalwerke wurden aufgeführt bei den KunstFestSpielen Herrenhausen (Hannover), Mise-en Festival (New York), Divertimento Ensemble International Workshop for Young Composers (Bobbio), Internationale Katarzyna Myćka Marimba Academie (Hannover), Etchings Festival (Auvillar), Duong Dai Festival (Ho Chi Minh), Asian Composers League Contemporary Music Festival (Bangkok), Manila Composers Lab (Quezon City), NEXT GENERATION: Programm für Musikstudenten und Komponisten der Donaueschinger Musiktage (Trossingen), Pasimusic Festivals (Kuopio) und beim 6. China-ASEAN Musikfestivals (Nanning). Dabei arbeitete Sie zusammen mit Ensembles wie Ensemble Mosaik, Divertimento Ensemble, East Coast Contemporary Ensemble, Ensemble Schwerpunkt, MikroEnsemble, Chambre d'écoute, Ripieno Ensemble und Ensemble Aventure. Ihre interaktiven Installationen wurden in Räumen wie Kulturzentrum Faust, Sprengel Museum, esc medien kunst labor, Kunstraum Tosterglope und Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) präsentiert. Sie erhielt Stipendien und Aufträge von der Fundación Musica AntiquaNova (Argentinien), dem Manila Composers Lab - gefördert von der Ernst von Siemens Musikstiftung, dem Conseil des Arts et des Lettres du Québec, dem Conseil des Arts du Canada und der Hannoverschen Gesellschaft für Neue Musik."
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Feliz Anne Reyes Macahis, abgerufen am 20.02.2024 [https://doctorartium.kug.ac.at/drartium/informationen-zum-studium/doktorandinnen/feliz-anne-reyes-macahis/]

Stilbeschreibung

"Felizs Kompositionen, gesponnen mit ruhiger Hand aus einem feinen Glasfaden, sprechen leidenschaftlich durch eine verworrene Welt aus stimmlichen, instrumentellen und elektronischen Quellen."
shut up and listen! - Transdisziplinäres Festival für Musik und Klangkunst: Feliz Anne Reyes Macahis (2022), abgerufen am 21.02.2024 [https://sp-ce.net/sual/2022/reyes-macahis_de.html]

Auszeichnungen

2010–2011 University of Memphis (USA): Vollstipendium
2012 First International Call for Scores and Commissions - Fundación Musica AntiquaNova (Argentinien): Gewinnerin eines Kompositionsauftrages
2012 Conseil des Arts du Canada (Kanada): Reisezuschuss
2012 Manila Composers Lab, Ernst von Siemens Musikstiftung (Deutschland): Kompositionsstipendium
2012 Contemporary Choral Music Competition - International Choral Kathaumixw, Powell River (Kanada): 1. Preis (Arcturus:Night)
2013 Conseil des Arts et des Lettres du Québec (Kanada): Reisezuschuss
2014 "Neue Musik und China" Composition Competition - Universität Hamburg (Deutschland): Gewinnerin (Bardo)
2014–2015 Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (Deutschland): Deutschlandstipendium
2015 Asian Composers League (ACL): Young Composers Prize - Finalist
2015 Kammermusiktage am Vareler Hafen - Carl von Ossietzky Universität Oldenburg in Kooperation mit dem Institut für Musik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Deutschland): Vareler Kompositionspreis für zeitgenössische Musik (Widerhall des Stadtverfalls)
2016 Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur (Deutschland): Kompositionsstipendium
2016 Martin-Kausche-Ateliers - Künstlerhäuser Worpswede (Deutschland): Artist in Residence
2017 Internationaler Kompositionswettbewerb "NEUE SZENEN IV" - Deutsche Oper Berlin (Deutschland): Gewinnerin (Eurydike)
2017 Martin-Kausche-Ateliers - Künstlerhäuser Worpswede (Deutschland): Artist in Residence
2017 {Raum::Klang} Wettbewerb Interaktive Klänge für 3DLabor von I2audiolab - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Deutschland): 2. Preis (Mediation)
2018 KulturKontakt Austria - OeAD – Oesterreichischer Austauschdienst: Composer in Residence
2018 Amt der Steirischen Landesregierung: Styria-Artist-in-Residence
2018 Académie Voix Nouvelles, Royaumont (Frankreich): Composer in Residence
2019–2020 Ensemble Linea (Frankreich): Composer in Residence
2020 Association des Amis de Royaumont (Frankreich): Stipendiatin
2020 Girl Scouts of the Philippines (Philippinen): 80 National Young Achievers
2021 Programm "ARTikulationen" - KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Best Practice Award
2021 Ministère de la Culture/Direction régionale des affaires culturelles d'Île-de-France (Frankreich): Aide à l'écriture d'une oeuvre musicale originale
2021 Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport: Startstipendium für Komposition
2022 Künstlerdorf Schöppingen (Deutschland): Composer in Residence
2022 KlangForum Heidelberg e.V., Ernst von Siemens Musikstiftung (Deutschland): Kompositionsstipendium
2022 Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport: Staatsstipendium für Komposition
2023 Osterfestival Tirol, Ernst von Siemens Musikstiftung (Deutschland): Kompositionsstipendium
2024 Programm "Akademie Zweite Moderne" - Wiener Festwochen: ausgewählte Komponistin
2024 Ensemble Mosaik, Ernst von Siemens Musikstiftung (Deutschland): Kompositionsstipendium

Ausbildung

2004–2009 College of Music - University of the Philippines, Quezon City (Philippinen): Komposition (Jonas Baes, Josefino Toledo) - BMus mit Auszeichnung
2010–2011 Rudi Scheidt School of Music - University of Memphis (USA): Musikanalyse (John Baur), Komposition (Kamran Ince) - MMus
2013 Experimental Thai Music and Dance Laboratory for Young Composers, Bangsaen (Thailand): Workshop-Teilnehmerin
2014 Internationale Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt (Deutschland): Workshop-Teilnehmerin
2014 Time of Music Festival, Viitasaari (Finnland): Workshop-Teilnehmerin
2014–2017 Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (Deutschland): Komposition (Oliver Schneller), Elektronische Musik (Joachim Heintz) - MMus
2015 Rondò International Workshop for Young Composers, Bobbio (Italien): Workshop-Teilnehmerin
2015 impuls . Ensemble- und Komponistenakademie, Graz: Workshop-Teilnehmerin
2015 Programm "Next Generation" - Donaueschinger Musiktage, Trossingen (Deutschland): Workshop-Teilnehmerin
2015 Pasimusic Festival, Kuopio (Finnland): Workshop-Teilnehmerin
2016 Heritage and Modernity Young Composers' Y-Lab, Kairo (Ägypten): Workshop-Teilnehmerin
2017–2018 KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Komposition postgradual (Beat Furrer)
2018 Académie Voix Nouvelles, Royaumont (Frankreich): Workshop-Teilnehmerin
2018–heute KUG – Universität für Musik und darstellende Kunst Graz: Komposition, Musiktheorie (Beat Furrer, Christian Utz) - Doktorat (Dissertationsthema "Philippine epic singing in the context of contemporary music from an academic and artistic perspective")

weitere Meisterklassen/Workshops (Komposition) u. a. mit: Stefano Gervasoni, Lee Hyla, Sandeep Bhagwati, Pierluigi Billone, Michael Jarrell, Ensemble musikFabrik Köln (Deutschland), Wet Ink Ensemble (USA), Neue Vocalsolisten Stuttgart (Deutschland), Ensemble Schwerpunkt (Deutschland), Chambre d'écoute (Deutschland)

Tätigkeiten

2014–heute ULYSSES Network: Mitglied
2018 MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien: Workshop-Leiterin (Komposition)

Aufträge (Auswahl)

2017 Deutsche Oper Berlin (Deutschland): Eurydike
2017 Ensemble Aventure, Freiburg/Breisgau (Deutschland): out of the depths
2018 Cantando Admont: salle cinq
2020 TUP – Theater und Philharmonie Essen (Deutschland): tracing iku
2020 impuls . Ensemble- und Komponistenakademie, Graz: embora
2020 Fondation Royaumont, Académie Voix Nouvelles, Royaumont (Frankreich): spirito affine
2021 Institut de recherche et coordination acoustique – IRCAM, Académie Voix Nouvelles, unterstützt durch die Europäische Union (Frankreich): diwata
2022 im Auftrag von Josefine Göhmann (Deutschland/Chile): La Vierge de Cluny - Chant d'une Femme
2022 open music Graz: pasán
2022 KlangForum Heidelberg e.V. - finanziert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung (Deutschland): Tínig
2023 Osterfestival Tirol - finanziert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung (Deutschland): Offertium
2023 Ensemble Mosaik - finanziert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung (Deutschland): d:ua:ta study - für Flöte, Perkussion und Elektronik

Aufführungen (Auswahl)

2008 Alfonso Bolipata (vl), Metro Manila Community Orchestra, Chino Toledo (dir) - Musik Underkonstruktion, Manila (Philippinen): The Knee and the Shoulder of the Woven Stars (UA)
2009 MuPC C COND5, AUIT Vocal Chamber Ensemble, UP Camerata Voices, UP Dance Company, Eudenice Palaruan (dir) - Konzertexamen - University of the Philippines, Quezon City (Philippinen): The Madness of the Night and the Woven Stars (UA)
2012 Manila Chamber Singers, William Lloyd Cordero (dir) - International Choral Kathaumixw, Powell River (Kanada): Arcturus:Night (UA)
2012 Chambre d'écoute - Manila Composers Lab, Quezon City (Philippinen): Bellatrix (UA)
2012 Montreal (Kanada): Nekkar (UA)
2013 Experimental Thai Music and Dance Laboratory for Young Composers, Bangsaen (Thailand): Sirius (UA)
2013 Sarah Belle Reid (tp, voc) - Les Échos des Cloches, Montreal (Kanada): Capella (UA)
2014 Jaime Gonzalez (ob), Freiburg/Breisgau (Deutschland): Igwáy (UA)
2014 Ute Wassermann (voc), Ensemble Mosaik - KunstFestSpiele Herrenhausen, Hannover (Deutschland): Procyon (UA)
2014 Connecting the Northern Dots, Hannover (Deutschland): Alilit (UA)
2014 Trio Catch - "Neue Musik und China" Composition Competition - Universität Hamburg (Deutschland): Bardo (UA)
2014 Ensemble Schwerpunkt - Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (Deutschland): agaas (UA)
2014 Nicolas Horvath (pf), Paris (Frankreich): Tálâ (UA)
2014 Philippine Vocal Ensemble, Jose Emmanuel Aquino (dir) - LIKHAWIT: Contemporary Choral Festival, Quezon City (Philippinen): Nuageux (UA)
2015 UP Dawani Women's Choir, Patricia Erika Poblador (dir) - University of the Philippines, Quezon City (Philippinen): Lumiere (lymjɛʁ) (UA)
2015 Sirius Quartet - Soundbridge Festival, Kuala Lumpur (Malaysia): One Word, Three Syllables (UA)
2015 Trio Laccassax - Kammermusiktage am Vareler Hafen, Oldenburg (Deutschland): Widerhall des Stadtverfalls (UA)
2015 impuls . Ensemble- und Komponistenakademie, Graz: Sungka (UA)
2015 Louna Dekker-Vargas (fl) - Peabody Institute, Leith Symington Griswold Hall (USA): zaurak (UA)
2015 MikroEnsemble: Mikael Helasvuo (fl), Lauri Sallinen (cl), Veli Kujala (acc), Juuso Nieminen (git), Elisa Järvi (pf), Johanna Franzon (vl), Sirja Nironen (vc) - Pasimusic Festival, Kuopio (Finnland): Hibla (UA)
2015 Divertimento Ensemble - Rondò International Workshop for Young Composers, Bobbio (Italien): Talinhaga (UA)
2017 Ensemble Aventure, Freiburg/Breisgau (Deutschland): out of the depths (UA)
2017 Ripieno Ensemble - China-ASEAN Music Festival, Nanning (VR China): Tatalà (UA)
2017 Goran Stevanovic (acc) - anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Gleichstellungsinstituts - Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (Deutschland): lu:tɑŋ (Lutang) (UA)
2017 Format "SENSORIK: Next Generation 7.0" - Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (ZKM) (Deutschland): Dimensioning (UA)
2017 Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Deutschland): Mediation (UA)
2018 Saber Abdelsattar II (Qanun), Ensemble Mosaik, Enno Poppe (dir) - Cairo Contemporary Music Days, Kairo (Ägypten): I:na:a:li:ka:bu:kan (UA)
2018 EXAUDI Vocal Ensemble, James Weeks (dir) - Concert de l'Académie Voix Nouvelles Compositeurs I - Fondation Royaumont, Académie Voix Nouvelles, Royaumont (Frankreich): Prologue (UA)
2018 Cantando Admont, Cordula Bürgi (dir) - open music Graz, Leechkirche Graz: salle cinq (UA)
2018 Berlin (Deutschland): Lullaby for a dead body (UA)
2019 Sänger:innen/Musiker:innen der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, Manuel Nawri (dir) - Opernformat "Neue Szenen IV", Tischlerei der Deutschen Oper Berlin (Deutschland): Eurydike (UA)
2020 Thomas Antonic (voc), Schallfeld Ensemble - Konzertreihe "Text im Klang", Priesterseminar Graz: Embora (UA)
2020 Ensemble Linea, Jean-Philippe Wurtz (dir) - Musiques Nouvelles, Metz (Frankreich): spirito affine (UA)
2020 Ensemble S201 - Festival NOW! Essen (Deutschland): tracing iku (UA)
2020 BRuCH Ensemble - Festival Neue Musik Rockenhausen (Deutschland): Nag lalang man ta salunay (UA)
2021 ULYSSES Ensemble, Pierre Bleuse (dir), Ensemble Intercontemporain, Brad Lubman (dir) - Académie du festival ManiFeste, Paris (Frankreich): diwata (UA)
2022 Schola Heidelberg, Walter Nußbaum (dir), ensemble aisthesis, Ekkehard Windrich (dir) - Konzert "Würde, Fremde, Menschenbild" - KlangForum Heidelberg e.V., HebelHalle Heidelberg (Deutschland): Tínig (UA)
2023 Gerald Preinfalk (sax), Krassimir Sterev (acc), Dimitrios Polisoidis (va), Philipp Kienberger (db) - Reihe "Junge Stückle" - open music Graz: pasán (UA)
2023 Cantando Admont, Cordula Bürgi (dir) - Osterfestival Tirol, Hall in Tirol: Offertium (UA)
2023 Pia Marei Hauser (fl) - Digitale Konzertserie "ELLE": lucid (UA)
2023 Ensemble Mosaik - Konzert "andernorts II" - UP TO THREE, Acker Stadt Palast Berlin (Deutschland): d:ua:ta study - für Flöte, Perkussion und Elektronik (UA)

Diskografie (Auswahl)

Tonträger mit ihren Werken
2022 réBelles! Portraits Lyriques - Josefine Göhmann & Mario Häring (Solo Musica) // Track 1: La Vierge de Cluny - Chant d'une Femme

Literatur

2019 SONify! – Festival of Music and Artistic Research. In: mica-Musikmagazin.
2020 Impuls: Text im Klang #4. In: mica-Musikmagazin.
2022 shut up and listen! 2022 – AMONG OTHERS. In: mica-Musikmagazin.
2023 Osterfestival Tirol: im Fluss der Zeit. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Feliz Anne Reyes Macahis
Soundcloud: Feliz Anne Reyes Macahis [hinabingtala]
YouTube: Feliz Anne Reyes Macahis
Instagram: Feliz Anne Reyes Macahis
ULYSSES Network: Feliz Anne Reyes Macahis 

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 11. 4. 2024): Biografie Feliz Anne Reyes Macahis. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/207687 (Abrufdatum: 18. 5. 2024).

Logo frauen/musik