Direkt zum Inhalt

Bürgi Cordula

Vorname
Cordula
Nachname
Bürgi
erfasst als
Interpret:in
Dirigent:in
Chorleiter:in
Genre
Neue Musik
Klassik
Subgenre
Alte Musik
Instrument(e)
Violine
Geburtsland
Schweiz
Cordula Bürgi © Petra Radeczki

Cordula Bürgi © Petra Radeczki

"Cordula Bürgi, geboren und aufgewachsen in der Schweiz, studierte an der Musikhochschule Luzern Violine und an der Musik-Akademie Basel Dirigieren und Gesang. Seit ihrer Kindheit spielte sie in diversen Jugendorchestern und kammermusikalischen Formationen und entdeckte schon früh ihre Begeisterung für Alte und Neue Musik.

2008 übernahm sie die musikalische Gesamtleitung der Mädchenkantorei Basel. Nach kontinuierlicher Aufbauarbeit mit den verschiedenen Chorstufen betreute sie zahlreiche Konzerte und Theaterproduktionen am Theater Basel. Darüber hinaus wurde sie für eine Vielzahl weiterer Einstudierungen eingeladen, darunter Produktionen an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin (Beat Furrers Violetter Schnee), der Oper Graz und beim SWR Vokalensemble.

2014 übersiedelte sie nach Wien und gründete dort zwei Jahre später ein Ensemble für Alte und Neue Musik: Cantando Admont. Dieses Ensemble, bestehend aus hervorragenden Vokalsolist·innen, konnte sich mit Cordula Bürgi als Künstlerischer Leiterin innerhalb weniger Jahre im europäischen Musikleben etablieren und trat bei renommierten Festivals wie den Salzburger und den Bayreuther Festspielen, der Münchener Biennale, den Klangspuren Schwaz, dem Musikfestival Bern, den Gustav Mahler Musikwochen in Toblach, bei Wien Modern und ZeitRäume Basel auf sowie in Konzert- und Opernhäusern, etwa der Deutschen Oper Berlin oder dem Teatro Colón in Buenos Aires.

Aktuelle und zukünftige Projekte beinhalten Konzerte mit dem Concertgebouw-Orchester in Amsterdam, beim Festival ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln, am Konzerthaus Dortmund und am Teatro Thalia in Lissabon sowie eine Musiktheaterproduktion an der Oper Zürich."
Salzburger Festspiele (07/2023): Cordula Bürgi, abgerufen am 29.11.2023 [https://www.salzburgerfestspiele.at/a/cordula-buergi]

Tätigkeiten (Auswahl)
2024 22. Gustav Mahler Kompositionswettbewerb - Stadt Klagenfurt, Musikforum Viktring-Klagenfurt: Jurymitglied (gemeinsam mit Hannes Kerschbaumer, Klaus Lang, Helena Sorokina, Johannes Berauer)

Mitglied in den Ensembles
Cantando Admont: musikalische Leiterin

Literatur
2020 Benkeser, Christoph; Woels, Michael Franz: „MICH HAT SCHON IMMER UNKONVENTIONELLES AUFHORCHEN LASSEN.“ – CORDULA BÜRGI (GRÜNDERIN UND LEITERIN VON CANTANDO ADMONT) IM MICA-INTERVIEW. In: mica-Musikmagazin.
2023 impuls Akademie. Programm für Vokalisten 2023. In: mica-Musikmagazin.
2023 mica: Offener Brief der Institutionen der österreichischen Musikszene zu den RSO-Einsparungsplänen. In: mica-Musikmagazin.
2023 GUSTAV MAHLER KOMPOSITIONSPREIS. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links
Webseite: Cantando Admont

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 7. 12. 2023): Biografie Cordula Bürgi. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/209338 (Abrufdatum: 24. 5. 2024).

Logo frauen/musik