Chuang Se-Lien

Vorname
Se-Lien
Nachname
Chuang
erfasst als
KomponistIn
InterpretIn
MedienkünstlerIn
AusbildnerIn
Genre
Neue Musik
Klassik
Subgenre
Experimental/Intermedia
Instrument(e)
Klavier
Geburtsjahr
1965
Geburtsort
Chiayi - Taiwan
Geburtsland
Taiwan

 

Komponistin, Pianistin und Medienkünstlerin. Lebt seit 1991 in Österreich.

 

Sie bereiste über 15 Länder in Europa, Asien und Süd- und Nordamerika für Konzerte, Musikprojekte und institutionelle Produktionen sowie für Studien und Forschung in den folgenden Bereichen: Computermusik, audiovisuelle Interaktivität und elektronische / elektroakustische Musik. Sie hat visuelle Kunst und visuelle Realitäten ausgestellt und in Genres wie dem zeitgenössischem Instrumentaltheater, Tanzperformance und Kunstvideomusik gearbeitet.
Chuang hat Workshops geleitet und Gastvorträge zu Österreich, Deutschland, Großbritannien, den USA, Japan, Südkorea und Taiwan gehalten. Seit 1996 arbeitet sie mit Andreas Weixler im Altelier Avant Austria zusammen.


Ausbildung
1980 - 1985 Taiwan Provincial Tainan Teachers' College, Taiwan: Ausbildung zur Lehrerin (Diplom mit Auszeichnung)
1990 Tamkang University, Taiwan: Germanistik, Bachelor of Arts
1996 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Klavierdiplom, Lehrbefähigung in Instrumental/Gesang/Pädagogik Klavier Groppenberger Walter
1996 Institut für Elektronische Musik und Akustik (IEM) Graz Graz Lehrgang für Elektroakustische Musik Ungvary Tamas
1996 Institut für Elektronische Musik und Akustik (IEM) Graz Graz Lehrgang für Elektroakustische Musik Musil Wolfgang
1999 Anton Bruckner Privatuniversität Linz (früher: Brucknerkonservatorium) Linz Medien und Medientechnologie am Studio for Advanced music and Media Technology - SAMT, Diplom mit Auszeichnung Roidinger Adelhard
1999 Anton Bruckner Privatuniversität Linz (früher: Brucknerkonservatorium) Linz Medien und Medientechnologie am Studio for Advanced music and Media Technology - SAMT, Diplom mit Auszeichnung Essl Karlheinz
2005 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Magistra Artium in Komposition Furrer Beat
diverse Studien-Aufenthalte in Österreich, Deutschland, Belgien, Holland, England, Frankreich, Ungarn, Brasilien, USA, Rußland, China und Japan

Tätigkeiten
1985 - 1986 Volksschule Kaohsung, Taiwan: Leiterin des Kinderchors und Lehrerin in Naturwissenschaft
1990 - 1991 Tamkang University, Taiwan: Assistentin an der Deutschabteilung
1996 Atelier Avant Austria Graz seitdem Zusammenarbeit mit Andreas Weixler
1996 - 1999 Klangnetze Mitwirkung beim Schulprojekt an steirischen Schulen
1996 - 2013 institutionelle Produktions-, Studien- und Forschungsaufenthalte in Computermusik & interaktiver audiovisueller Komposition in mehr als 15 Ländern in Europa, Asien, Russland, Kanada, Süd- und Nordamerika
1997 die andere saite Graz seither Mitglied
1997 Verein zur Förderung und Verbreitung neuer Musik - V:NM seither Mitglied
1997 Gesellschaft für Elektroakustische Musik Österreich seither Mitglied
1997 - 1998 Elternverein der Volksschule Judendorf-Straßengel: Klavierlehrerin
1998 Austro Mechana - Gesellschaft zur Verwaltung und Auswertung mechanisch musikalischer Urheberrechte GesmbH seither Mitglied
1998 AKM - Staatlich genehmigte Gesellschaft der Autoren, Komponisten und Musikverleger seither Mitglied
2000 Freistadt Handelsakademie Freistadt: Video-Workshop
2000 Eisenstadt Theresianum: "Mit allen Sinnen" Schulprojekt China/Östereich
2000 Internationale Gesellschaft für Neue Musik - IGNM Österreich seither Mitglied
2001 Nagoya - Japan Forschungsprojekt in Computermusik und audio-visueller Kunst an der Nagoya City Universität (Japan)
2002 - 2008 Opernhaus Graz Graz Mitglied des Extrachors
2003 - 2004 Tainan National College of the Arts, Department of Applied Music, Taiwan: Lehrtätigkeit in Computer Visual Communication
2007 ICMA (International Computer Music Association): seither Mitglied
2012 ÖKB - Österreichischer Komponistenbund seither Mitglied
2016 Anton Bruckner Privatuniversität Linz (früher: Brucknerkonservatorium) Linz seitdem Universitätslehrerin in digitaler Notation und zeitgenössische Spieltechniken
zahlreiche nationale und internationale Workshops und Gastvorträge an einschlägigen Instituten in UK, USA, Japan, Taiwan, Süd-Korea, Deutschland und Österreich


Aufträge (Auswahl)
2000 Amt der Steirischen Landesregierung die Reisende - für Sopran, (Alt-) Flöte, engl. Horn & Percussion
2000 Asian Culture Link für das taiwanesische Ensemble CFMW
2003 Stadtmuseum Innsbruck Horch! Der Duft der Blüten läutet nach - Band-Musik
2005 Hidden Museum zum Kirschblütenfest - 8-Kanal Computerkomposition
2011 Taiwan Computer Music Association

Aufführungen (Auswahl)
1996 Festival Elektronischer Frühling Wien
1997 Brüssel European Electroacoustic Music Brüssel - FeBeME
1997 die andere saite mehrmalige Aufführungen und Uraufführungen im Rahmen der Konzertreihen
1998 Verein zur Förderung und Verbreitung neuer Musik - V:NM Wien Festival ElektroKomplex
1999 Lüneburg 21. Internationale Studienwoche für zeitgenössische Musik Lüneburg
2000 Hörgänge - Musik in Österreich
2000 New Interfaces for Musical Expression New York
2001 Verein zur Förderung und Verbreitung neuer Musik - V:NM Wien
2002 Seoul Seoul International Computer Music Festival
2003 Busan International Digital Technology Music Festival
2003 Montreal EuCuE - Computermusik Festival Montreal
2003 Berlin Kryptonale Berlin
2005 Ars Electronica Linz
2005 Wien Modern Wien
2005 Logos Tetrahedron Gent
2005 Ultraschall Festival Berlin Berlin

Auszeichnungen
1996 Studio for Advanced Music and Media Technology - SAMT Composer in residence Launenspiel - 8-Kanal ADAT Stück
1999 Sheffield University Sound Studio: Composer in residence
1999 Werkstadt Graz Stipendium für Silicon Graphics Studio Training
2002 International Symposium on Electronic Art Nagoya (ISEA): Auswahl
2003 Soziale & Kulturelle Einrichtungen der austro mechana - SKE Fonds Kompositionsförderungen
2004 Technische Universität Berlin Elektronisches Studio der TU Berlin: Composer in residence
2006 Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur Arbeitsstipendium
2006 Soziale & Kulturelle Einrichtungen der austro mechana - SKE Fonds Kompositionsförderung
2007 New Interfaces for Musical Expression Auswahl für eine Auftragskomposition
2008 Amt der Steirischen Landesregierung Auslandsstipendium
2008 International Academy of Media Arts and Science (IAMAS), Ogaki / Japan: Composer in residence I always whisper to them - audiovisuelle Echtzeit Interaktion
2008 Sonic Arts Research Centre (SARC), Belfast / Nordirland: Composer in residence
2011 Soziale & Kulturelle Einrichtungen der austro mechana - SKE Fonds Kompositionsförderungen
2012 Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur Arbeitsstipendium
2013 Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur Arbeitsstipendium
2013 Soziale & Kulturelle Einrichtungen der austro mechana - SKE Fonds Kompositionsförderungen
2013 Research Centre for Electroacoustic Composition, Performance and Sound Art at the University of Manchester (NOVARS) / Großbritannien: Composer in residence
2014 Republik Österreich Österreichisches Staatsstipendium für Komposition
2015 KIM, The Swedish Arts Grants Committee's International Music Programme / Visby International Centre for Composers (VICC): Auswahl
2017 Visby International Centre for Composers (VICC): Composer in residence

Links Asian Culture Link, Hidden Museum - das Kirschblütenfest, die andere saite

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Se-Lien Chuang. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/68576 (Abrufdatum: 10. 7. 2020).

Logo frauen/musik

Logo Filmmusik