Jenner Ingmar

Vorname
Ingmar
Nachname
Jenner
erfasst als
InterpretIn
MusikerIn
AusbildnerIn
KomponistIn
Genre
Neue Musik
Jazz/Improvisierte Musik
Pop/Rock/Elektronik
Klassik
Instrument(e)
Violine
Geburtsjahr
1980
Geburtsort
Berlin
Geburtsland
Deutschland

"Igmar Jenner, geboren 1980 in Berlin, studierte Kammermusik an der Kunst-Universität Graz. Als Stipendiant des „Henry Mancini Institute“ / Los Angeles hat er in den USA mit Musikern wie Herbie Hancock, Bobby McFerrin und Vince Mendoza gespielt. Der Österreicher arbeitet als freier Komponist und Arrangeur. Mit dem Duo Igmar Jenner & Borut Mori (Geige/Akkordeon) gewann er den „Austrian World Music Award 2010“. Außerdem leitet er das Streich-Ensemble String Syndicate."
ACT: radio.string.quartet, abgerufen am 24.11.2021

Tätigkeiten

String Syndicate: Gründer, Violinist
Duo Igmar Jenner-Borut Mori
Shenanigans
Capella Calliope
Roland Neuwirth Extremschrammeln
First Strings on Mars: Violinist (gemeinsam mit Florian Willeitner (Violine), Georg Breinschmid (Kontrabass))
2009–heute Alea EnsembleViolinist (gemeinsam mit Sigrid Präsent (Violine) und Tobias Stosiek (Violoncello))
2010–2011 Ángela Tröndle & MOSAIK (plus strings): Violinist (Ángela Tröndle (Leiterin, Gesang, Komposition), Siegmar Brecher (Bassklarinette), Michael Lagger (Klavier), Valentin Czihak (Bass), Philipp Kopmajer (Schlagzeug), Andreas Semlitsch (Violine), Simon Schellnegger (Viola) und Sophie Abraham (Violoncello))
2011–heute radio.string.quartet: Violinist (gemeinsam mit Bernie Mallinger (Violine, Oktav-Violine, Stimme), Cynthia Liao (Bratsche, Stimme), Sophie Abraham (Violoncello))

Pressestimmen

2. April 2020
CD: Erd' - radio.string.quartet & Roland Neuwirth
"Seither begeistern die aus unterschiedlichsten Nationen stammenden Musiker*innen mit spannenden Interpretationen, Arrangements und Bearbeitungen der Musik anderer Künstler*innen, ebenso wie mit originellen Eigenkompositionen und Kollaborationen unterschiedlichster Art. Wie auch schon in der Vergangenheit wird das kreative Schaffen des einstigen Extremschrammlers mit „Erd’“ (Preiser Records) nicht einfach nur erneut wiedergegeben, sondern mit voller Hingabe und enormen Ideenreichtum ein ganz neue, und wunderbare Facette seiner Musik offenbart."
mica-Musikmagazin: RADIO.STRING.QUARTET & ROLAND NEUWIRTH - „ERD' (Alexander Kochman)

31. Oktober 2017
CD: in between silence  - radio.string.quartet
"Bernie Mallinger (Violine), Cynthia Liao (Viola), Sophie Abraham (Cello) und Igmar Jenner (Violine) zeigen sich auf „in between silence“ als eine Formation, der es auf wirklich aufregende Weise gelingt, aus der musikalischen Vielfalt etwas Ureigenes zu formen, einen Sound, in dem die verschiedenen Dinge auf ganz faszinierende Art zu einer packenden Geschichte verwoben sind."
mica-Musikmagazin: RADIO.STRING.QUARTET – „in between silence“ (Michael Ternai).

27. Januar 2012
CD: Radiodream - radio.string.quartet
"Wer das radio.string.quartet.vienna kennt, der weiß, dass es sich hier um ein Ensemble handelt, welches sich von Album zu Album immer wieder auf höchst spannende Art neu zu erfinden weiß. Nicht anders verhält es sich mit dem vor wenigen Wochen erschienenen fünften Album „Radiodream“ (ACT) aus. Einmal mehr unternehmen die vier MusikerInnen den Versuch, ihre Interpretation von einer von allen stilistischen Fragen losgelösten Musik in neuer Form erklingen zu lassen. „Radiodream“ ist als ein Konzeptalbum angelegt. Ganz wie für den Wiener Psychoanalytiker Sigmund Freud einst die Auseinandersetzung mit Träumen einen bestimmenden Teil seiner Arbeit eingenommen hat, bilden sie für das Quartett den thematischen Ausgangspunkt einer imaginären Reise, welche es in musikalischer Form durch die verschiedensten Gemütszustände und Emotionen führt."
mica-Musikmagazin: radio.string.quartet.vienna - Radiodream (Michael Ternai).

21. Februar 2011
"Ganz ohne Scheuklappen ist die junge Musikerin auch auf ihrem im vergangenen Jahr erschienenen Album „Eleven Electric Elephants“ (Cracked Anegg) an die Sache herangegangen. Agierte sie auf ihrem Erstlingswerk „Dedication to a City“ (2007) noch stark im traditionellen Jazzkontext, nahm sie auf ihrem im vergangenen März erschienenen Zweitlingswerk „Eleven Electric Elephants” eine Erweiterung der instrumentalen Besetzung um ein Streichquartett vor, was im Ergebnis dazu führte, dass die Musik im Ganzen noch bunter und vielfältiger aus den Boxen schallt. Unterstützt von dem erneut virtuos spielenden Ensemble Mosaik (Siegmar Brecher, Valentin Czihak, Michael Lagger und Philipp Kopmajer) vollzieht Angela Tröndle in ihren neuen Stücken einmal mehr auf eindrucksvolle Art und Weise den oftmals schwierig zu meisternden Spagat zwischen einer unkomplizierten Eingängigkeit und komplexen Strukturen mit Tiefgang."
mica-Musikmagazin: Ángela Tröndle & Mosaik plus Strings zu Gast im Porgy (Michael Ternai).

1. März 2010
CD: Eleven Electric Elephants - Ángela Tröndle & MOSAIK
"„Eleven Electric Elephants“ stellt jenen nächsten kreativen Schritt dar, den man von der jungen Musikerin erwarten konnte. Abermals zeigen sich die Grazerin und ihre Mitmusiker Siegmar Brecher, Valentin Czihak, Michael Lagger und Philipp Kopmajer von einer enorm spielfreudigen und experimentellen Seite. Wie schon auf dem Erstlingswerk wandelt das Quintett in seinen Stücken auf dem weiten Feld zwischen traditionellen Jazzstandards und der Improvisation, zeichnet sich aber auch durch eine enorme Offenheit gegenüber anderen Genres aus. Nahezu spielend gelingt es, Ángela Tröndle in ihren Kompositionen einmal mehr unterschiedlichste Spielarten unter einen gemeinsamen Hut zu bringen und dabei den Spannungsbogen stets aufrecht zu erhalten."
mica-Musikmagazin: Angela Tröndle zu Gast im Grazer Orpheum (Michael Ternai).

Diskografie

2020 Erd' - radio.string.quartet & Roland Neuwirth (Preiser Records)
2017 in between silence  - radio.string.quartet (Jazzland Recordings Norway)
2011 Radiodream - radio.string.quartet (ACT)
2011 Calling you mit Rigmor Gustafsson - radio.string.quartet (ACT)
2010 Eleven Electric Elephants - Ángela Tröndle & MOSAIK (plus strings) (cracked anegg records)

Literatur

mica-Archiv: radio.string.quartet

2010 Ternai, Michael: Ángela Tröndle & Mosaik: Eleven Electric Elephants. In: mica-Musikmagazin.
2010
Ternai, Michael: Angela Tröndle zu Gast im Grazer Orpheum. In: mica-Musikmagazin.
2010
Ternai, Michael: Angela Tröndle & Mosaik zu Gast im Radiokulturhaus. In: mica-Musikmagazin.
2011 
Ternai, Michael: Ángela Tröndle & Mosaik plus Strings zu Gast im Porgy. In: mica-Musikmagazin.
2011 Ternai, Michael: Porträt: radio.string.quartet.vienna. In: mica-Musikmagazin.
2012 Ternai, Michael: radio.string.quartet.vienna - Radiodream. In: mica-Musikmagazin.
2013 Felber, Andreas: Protagonisten des österreichischen Jazz nach 2000. In: mica-Musikmagazin.
2014 Ternai, Michael: Das radio.string.quartet.vienna zu Gast im Kunsthaus Nexus. In: mica-Musikmagazin.
2017 Ternai, Michael: RADIO.STRING.QUARTET – „in between silence“. In: mica-Musikmagazin.
2020 Kochman, Alexander: RADIO.STRING.QUARTET & ROLAND NEUWIRTH - „ERD'. In: In: mica-Musikmagazin.
2020 Plank, Jürgen: „Ich bin mit dieser produktion sehr glücklich“ – ROLAND NEUWIRTH im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

ACT: radio.string.quartet
Webseite: radio.string.quartet
Facebook: radio.string.quartet
YouTube: radio.string.quartet

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 25. 11. 2021): Biografie Ingmar Jenner. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/171502 (Abrufdatum: 25. 1. 2022).