Gansch Thomas

Vorname
Thomas
Nachname
Gansch
erfasst als
InterpretIn
KomponistIn
MusikerIn
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Pop/Rock/Elektronik
Subgenre
Contemporary
Mainstream
Instrument(e)
Trompete
Geburtsjahr
1975
Geburtsort
St. Pölten
Geburtsland
Österreich

© Julia Wesely

 

Er ist ein im positivsten Sinne Musikverrückter, wie er im Buche steht, ein Künstler, dessen Betätigungsfelder so breit gefächert sind, wie nur bei wenigen anderen, er ist ein sich immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen befindlicher Instrumentalist, dessen Offenheit fast allen musikalischen Spielformen gegenüber inzwischen zu einer Art Markenzeichen geworden ist.


Ausbildung
1991 - 1997 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Studium (abgebrochen) Trompete

Tätigkeiten
1992 Mnozil Brass Wien Gründung und Bandmitglied
1998 - 2006 Vienna Art Orchestra Wien Ensemblemitglied
2001 Gansch & Roses Gründung des Ensembles
2001 - 2002 Porgy & Bess Wien Gansch & Roses: Stageband der Location
spielte zusammen mit u.a.: Wr. Staatsopernorchester, Vereinigte Bühnen Wien, Celia Mara Band, Wr. Symphoniker, Ensemble Pro Brass, Niederösterreichisches Tonkünstlerorchester, Art of Brass Vienna,Nouvelle Cuisine, Salonorchester Alhambra,Burgtheater, Dr Kurt Ostbahn, Vienna Art Orchestra, Concert Jazz Orchestra Vienna, Patti Smith, Konstantin Wecker, Bob Brookmayer, Alegre Correa Group

Auszeichnungen
2002 Austrian Music Office Hans-Koller-Preis "Newcomer des Jahres"
2006 Nominierung als "Musiker des Jahres"


Diskografie:

  • 2003: Gansch and Roses '2'
  • 2002: Gansch and Roses

Links mica-Artikel: Thomas Gansch präsentiert das Don Ellis Tribute Orchestra (2010), mica-Porträt: Thomas Gansch (2012), mica-Artikel: Georg Breinschmid & Thomas Gansch zu Gast im Theater am Spittelberg (2014), Mnozil Brass

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Thomas Gansch. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/77808 (Abrufdatum: 20. 9. 2020).