ORF Radio Symphonieorchester Wien
auch bekannt unter: RSO
erfasst als:
ORF Radio-Symphonieorchester Wien;

photo credit © Thomas Ramstorfer

ORF Radio Symphonieorchester Wien

Allgemeine Information

Gründungsjahr:  1969

 

Das ORF Radio-Symphonieorchester Wien ist ein weltweit anerkanntes Spitzenorchester, das sich der Wiener Tradition des Orchesterspiels verbunden fühlt. Das Orchester ging 1969 aus dem Großen Orchester des Österreichischen Rundfunks hervor und profilierte sich seitdem als eines der vielseitigsten Orchester in Österreich. Unter seinen Chefdirigenten Milan Horvat, Leif Segerstam, Lothar Zagrosek, Pinchas Steinberg, Dennis Russell Davies und Bertrand de Billy erweiterte das Orchester kontinuierlich sein Repertoire von der Vorklassik bis zur Avantgarde. Seit Herbst 2009 ist der vielfach ausgezeichnete ungarische Komponist und Dirigent Peter Eötvös Erster ständiger Gastdirigent.
Im September 2010 trat Cornelius Meister sein Amt als Chefdirigent an. Spätromantik und Moderne bilden die Schwerpunkte des Programms, das immer wieder auch selten aufgeführte und zu Unrecht vergessene Werke enthält. Für das Radio-Symphonieorchester ist die Bespielung der ORF-Programme in Österreich – mit seinem Schwerpunkt im Programm Österreich 1 – sowie auch die internationale Präsenz dieser österreichischen Kulturproduktion in ausländischen Radiostationen von vorrangiger Bedeutung.

 

Im Wiener Konzertleben ist das ORF Radio-Symphonieorchester regelmäßig mit zwei Abonnementzyklen im Musikverein Wien und Wiener Konzerthaus präsent. Darüber hinaus tritt das Orchester bei großen Festivals im In- und Ausland auf: Enge Bindungen bestehen zu den Salzburger Festspielen, zu den Wiener Festwochen, zum musikprotokoll im steirischen herbst und zu Wien Modern.
Seit 2007 hat sich das RSO Wien durch seine kontinuierlich erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Theater an der Wien auch als Opernorchester etabliert.
Die ausgedehnte Tourneetätigkeit des RSO Wien führte das Orchester zuletzt nach Japan, weiters in die USA, nach Südamerika und ins europäische Ausland.

 

Zu den Gästen am Dirigentenpult des RSO Wien zählten u.a. Leonard Bernstein, Ernest Bour, Christoph von Dohnányi, Christoph Eschenbach, Michael Gielen, Andris Nelsons, Kirill Petrenko, Wolfgang Sawallisch, Giuseppe Sinopoli, Hans Swarowsky, Jeffrey Tate und Simone Young. Als Komponisten und Dirigenten leiteten u.a. Krzysztof Penderecki, Bruno Maderna, Hans Werner Henze, Ernst Krenek, Luciano Berio und Friedrich Cerha das Orchester. Internationale Solistinnen und Solisten treten regelmäßig mit dem RSO Wien auf, unter ihnen Elisabeth Leonskaja, Heinrich Schiff, Sabine Mayer, Pascal Rogé, Heinz Holliger, Gautier Capuçon, Isabelle Faust, Martin Grubinger, Patricia Kopatchinskaja und Christian Tetzlaff.

 

Die umfangreiche Aufnahmetätigkeit des RSO Wien für den ORF und für CD-Produktionen umfasst Werke aller Genres, darunter viele Ersteinspielungen von Vertretern der klassischen österreichischen Moderne und österreichischer Zeitgenossinnen. So entstand in den letzten Jahren die CD-Reihe „Neue Musik aus Österreich“ mit Orchesterwerken u.a. von Friedrich Cerha, HK Gruber, Roman Haubenstock-Ramati, Christian Muthspiel, Johannes Maria Staud, weiters eine Gesamtaufnahme der neun Symphonien von Egon Wellesz, die Orchestermusik von Josef Matthias Hauer und Ersteinspielungen der Musik von Erich Zeisl. Besondere Aufmerksamkeit erhielten auch die Aufnahmen mit französischer Musik, darunter Werke von Dutilleux und die auf DVD erschienene Produktion von Debussys "Pelléas et Mélisande".

 

Das RSO Wien ist dabei, ein groß angelegtes Jugendprogramm aufzubauen. Dazu gehören spezielle Workshops für Kinder und Jugendliche und die Fortsetzung der Reihe "Klassische Verführung". Außerdem gibt es seit 1997 eine eigene Orchesterakademie zur Förderung des musikalischen Nachwuchses.
Regelmäßig spielt das RSO Wien die Abschlusskonzerte der Dirigentenklassen der Musikuniversität Wien.

Besetzung/Stilbeschreibung

Konzertmeister
Peter Matzka: 1. Konzertmeister
Maighréad McCrann: 1. Konzertmeisterin
Franz-Markus Siegert: 2. Konzertmeister
Kristina Suklar: 2. Konzertmeisterin

 

1. Violine
Michael Snyman: Stimmf.
Wei-Ping Lin: Stimmf.
Willem De Swardt
Jussuf Karajev
Geert Langelaar
Anais Tamisier
Violaine Regnier
Monika Uhler
Peter Uhler
Zhanna Li 
Barbara Schenzel
Jue-Hyang Park
Frosina Bogdanoska (OA)
Natalija Isakovic (OA)

 

2. Violine
Lyrico Sonnleitner-Nakajima: 1. Stimmf.
Marianna Oczkowska: 2. Stimmf.
Steven Mohler: Stv. Stimmf.
Maria Pfleger: Stv. Stimmf.
Barbara Chomča
Aileen Dullaghan
Gerhild Hammer
Rudolf Mayrhofer
Johannes Pflegerl
Sibylle Wurzinger-Gund
Iva Yablanska
Boris Pavlovsky
Eirina Belomazova (OA)
Tomomi Ganchiku (OA)

 

Viola
Mario Gheorghiu: Solobratsche
Yoshiko De Swardt: Stv. Solobratsche/Stimmf.
Tomas Bumbal: Stv. Stimmf.
Julia Puchegger: Stv. Stimmf.
Martin Edelmann
Raphael Handschuh
Wilhelm Klebel
Martin Kraushofer
Paul Rabeck
Catharina Stenström-Langelaar
Akita Sanae (OA)
Andrea Stadler (OA)

 

Violoncello
Michael Hammermayer: Solocello
Julia Schreyvogel: Stv. Solocello/Stimmf.
Seo Young Lee: Stv. Stimmf.
Solveig Nordmeyer: Stv. Stimmf.
Petra Hartl
Johannes Kubitschek
Till-Georg Schüßler
Peter Wolf
Marta Kordykiewicz (OA)
Christophe Luciani (OA)

 

Kontrabass
N.N.: Solokontrabass
Michael Pistelok: Stv. Solokontrabass/Stimmf.
Rudolf Illavsky: Stv. Stimmf. (derzeit in Karenz)
Pawel Dudys: (Karenzvertretung)
Bernhard Ziegler: Stv. Stimmf.
Harald Jäch
Friedmar Deller
Adam Rekucki (OA)
Arisa Yoshida (OA)

 

Flöte
Raimund Weichenberger: Solo
Andreas Planyavsky: 1./3. Flöte
Felix Lielacher: 2./4. Flöte
Edwin Stemberger: Piccolo

 

Oboe
Thomas Höniger: Solo
Richard Zottl: Stv. 1./3. Oboe
Gernot Jöbstl: 2./4. Oboe
Silvio Trachsel: Englischhorn

 

Klarinette
Siegfried Schenner: Solo
Johannes Gleichweit: Stv. Solo, 1./3. Klar. + Es-Kl.
Martin Fluch: 2./4. Klar.
Thomas Obermüller: Bassklarinette

 

Fagott
David Seidel: Solo
Marcelo Padilla: Stv. Solo, 1./3. Fagott
Martin Machovits: 2./4. Fagott
Leonard Eröd: Kontrafagott

 

Horn
Péter Keserű: Solo
Erwin Sükar: Stv. Solo, 1./3. Horn
Peter Erdei: Wechselhorn
Johann Widihofer: 2./4. Horn
Matthias Rieß: 2./4. Horn

 

Trompete
Johann Plank: Solo
Peter Fliecher: Stv. Solo, 1./3. Trompete
Christian Hollensteiner: 1./3. Trompete
Franz Tösch: 1./3. Trompete
 

Posaune
Sascha Hois: Solo
Peter Oberrauch: Stv. Solo, 1./3. Posaune
Christian Troyer: 1./3. Posaune
Johannes Pietsch: Bassposaune

 

Tuba
Rainer Huss

 

Schlagwerk
Josef Gumpinger: 1. Pauker
N.N.: 1. Pauker + Schlagwerk
Johann Krasser: 1. Schlagzeuger + Pauker
Patrick Prammer: 2. Schlagzeuger

 

Harfe
Anna Verkholantseva

 

 

Stilbeschreibung
Musik des 20. Jahrhunderts und der damaligen Avantgarde, zeitgenössische Musik, klassisch-romantische Werke, vorklassische Musik bis zur Moderne, konzertante Opernaufführungen.

Aufführende Organisation von (Werk)

... à la recherche ... - für Klavier und Orchester
... gleichsam als ob ... - für großes Orchester
... il faut imaginer ... - Oratorium für Soli, Chor, Kammerensemble und Elektronik
... Missa est
1. Symphonie "Aus der alten Welt"
40 sekunden fürs RSO - für Sprecherin und Orchester
Abschied - für Klavier und Orchester
Ad te, domine - Psalm 27 für Soli, Chor und großes Orchester
Aderngeflecht - für Bariton und Orchester
alarm call
Albayzin and Sacromonte - Zwei Sätze und ein Tangointermezzo für Violine und Orchester
Äon - Hornkonzert aus dem Zyklus Montafon
Arie und Fuge für Bläseroktett
Arietten
Atlantia Erwacht - Umweltschutz – Oratorium (Ballett)
auf takt - Musik für großes Orchester
Balera - für Orchester
Baumgesänge
Bevor es zu spät ist - für Tenor und Orchester
Blind Visions - für Oboe und kleines Orchester
Bocca.Kosmoi - für Stimme, Posaune und Orchestra
Bossa Nova Arabica - für Orchester
Breath-Hammer-Lightning - für großes Orchester, teilweise im Raum verteilt
BruchStück 6 - für großes Orchester
Candáda
Canti notturni II
Cellokonzert
Chronique für Orchester
Ciao Amadeus - für Orchester und Big Band
Clocks and Clouds - für zwölfstimmigen Frauenchor (ad lib. 12 Soli) und Orchester
Concertare - für einen Klarinettisten und Orchester
Concerto - für Streichorchester
Concerto - für Violine und Orchester
Concerto for piano and orchestra
Concerto semiserio
Concerto Wolfgang Amadeus - für zwei Orchester, drei Posaunen und Celesta
Das Große Tor - für Orchester und Klangenvironment
Descendiendo - für großes Orchester
Detune - Fragment für Oboe und großes Orchester
Die Wolken
disintegrated
Dorian Gray-Suite - für großes Orchester
Drei Alt-Österreicher-Märsche
Drei Sätze für Orchester
Drei Situationen für Streichorchester
Drei Szenen aus Dybuk
Ebla's Song of Praise
ego eimi - Konzert für Klarinette und Orchester
Ein Stück Land - für Orchester
Eine blassblaue Vision - für großes Orchester
Eirene - Konzert für Trompete in C (auch hoch B) und Orchester
ENNAH...An Albert Mangelsdorff - Konzert für Posaune und Orchester
Erste Musik für Streichorchester
Erste Sinfonie
Erste Symphonie
Erstes Konzert - für Streichorchester
Erstes Violinkonzert
Farbspiele - für großes Orchester
Fasce - für großes Orchester
FLUCHTEN/AGORASONIE - für Solisten, Orchester und Raum
Fünfte Symphonie "auf B"
hands, yard, infinity
hands, yard, infinity - für Orgel und Orchester
Horae - Konzert für Orgel und Orchester
In Girum. Imus. Nocte. - für Orchester
Intervention - Komposition für 4 Instrumentengruppen
Kalamations - for large orchestra
Kammermusik für Orchester
Kärntner Landeshymne "Dort wo Tirol ..."
Klangsplitter - Orchesterstück
Klavierkonzert
Kleine Suite
Konzert - für Klavier und Orchester
Konzert - für Violoncello und Orchester
Konzert für Klavier und Orchester
Konzert für Klavier und Orchester
Konzert für Oboe und Orchester
Konzert für Streichorchester
Konzert für Viola und Kammerorchester
Konzert für Violine und Orchester
Konzert für Violine, Violoncello und Orchester
Konzert für Violoncello und Orchester
Konzert Nr. 1 - für Klavier und Orchester
Konzertante Streichersymphonie mit Quodlibet - für Violine und Streichorchester
Konzerte - für Blechbläser und Streicher
Kurzkonzert - für Klarinette und Orchester
Lamento e conforto - Elegie für großes Orchester
Linie Punkt Fläche Raum - für Orchester
Loses
lovely monster - für orchester
Manhattan Broadcasts - für kleines Orchester
Many Happy Returns! - für großes Orchester
Mediterrane Harmonien - für Kontrabass und kleines Orchester
Melting Pot - für 2 Rap-Gruppen, DJ, Slam-Poet, 2 Beat-Boxer, Breakdancer und Orchester
Memento vivere - Gesänge vom Tod nach Texten von Kurt Marti, Abraham a Sancta Clara, Paul Fleming, Andreas Gryphius u. a.
met him pike trousers - für Orchester
Moderne Zeiten - für Tanzorchester
Monumentum für Karl Prantl - für großes Orchester
Mouthpiece IX - for amplified voice and orchestra
MOVIMENTI - für Violine und Orchester
Musik für Orchesterensembles
Nausikaa
Non sum qualis eram - Oratorium für Soli, Chor und Orchester
Okeanos - Konzert für Orgel und Orchester
On Comparative Meteorology - für Orchester
Orgel-Sinfonie
out of time
Passio aeterna - Oratorium nach Texten der Heiligen Schrift unter Verwendung des Buches "Pfarrerblock 25 487"
Pezzo sereno
Polygon - Musik für Klavier und Orchester
Präludium, Marsch und Choral
Radio-Symphonie-Orchester-Stück - RSOS
Rauhe Töne - (Rough Music). Konzert für Schlagzeug und Orchester
Remnants of songs...An Amphigory - für Viola solo und Orchester
Reperta - für drei Stimmen und Orchester
Requiem - für 4 Soli, gemischten Chor und Orchester
Requiem - für Soli, Chor und großes Orchester
Requiem in A für großes Orchester und spanische Glocken
Retrospektiven - Vier Stücke für großes Orchester
Ricercar
Rondeau - für großes Orchester
SCHLEIFE SIMULTAN SOLO
Schlieren - für Violine und Orchester
Scrittura. Bocca - für Frauenstimme, Posaune und Orchester
Sei Murrum Phonies - für Frauenstimmen und vier Orchestergruppen
Sinfonia - Sinfonietta - Fünf Sätze für Orchester
Sinfonie Nr. 2
Sinfonietta - für mittleres Orchester
Slow - Musik für Violoncello mit Orchester
Spiegel I-VII für großes Orchester und Tonband - Gesamtzyklus
Spiegel III - Orchester von Friedrich Cerha; Realisierung des fehlenden elektr. Teils durch Karlheinz Essl
Spiegel IV - für großes Orchester und Tonband
Spiegel VII - für großes Orchester
Stabat mater - für gemischten Chor und Orchester
Strada degli Eroi - für großes Orchester, Orgel und Dirigent
Suite
Suite für Orchester
superschwärmen
Symphonie Nr. 3 - "Im Wendekreis" für gemischten Chor, großes Orchester und Bariton-Solo
Symphonische Phantasie
Synopsis of a Symphony
Syntagma
Synthese für vier mal vier Instrumente
Tango - für Orchester
Thema, 19 Variationen und ein Nachspiel - für Orchester
Triptychon - für solistische Bläser und Streichorchester
Triptychon - für Tenor und Orchester
Über trügerische Stadtpläne und die Versuchungen der Winternächte (Dichotomie II) - für Streichquartett und Orchester
Und du ... - Radiophone Komposition für Orchester, Stimmen und Elektronik
Vier Divertimenti aus dem Ballett "Die Irrfahrten des Odysseus"
Vierzig Sekunden für das RSO
Vorraum - für kleines Orchester
Wiener Walzer
wo Angst auf Umhülle prallt
Zweite Symphonie