Krenn Michael

Vorname
Michael
Nachname
Krenn
erfasst als
MusikerIn
AusbildnerIn
InterpretIn
Instrument(e)
Saxophon
Sopransaxophon
Geburtsjahr
1986
Ausbildung
2004 seither regelmäßige Teilnahme an internationalen Meisterkursen, u.a. bei Arno Bornkamp, Jean-Yves Fourmeau, Jean-Marie Londeix, Vincent David und Eugene Rousseau
2004 - 2008 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien IGP und Konzertfach; Abschluss mit Auszeichnung Saxophon Vrhovnik Oto
2008 - 2011 MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (früher: Konservatorium Privatuniversität Wien) Wien Masterstudium Klassik Konzertfach; Abschluss mit Auszeichnung Mlekusch Lars
2008 - 2010 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Bachelorstudium Popularmusik IGP Dickbauer Klaus

Tätigkeiten
Konzerttätigkeiten mit dem Klangforum Wien, OENM (österreichisches Ensemble für neue Musik), Mitteleuropäischen Kammerorchester, Orchester der Wiener Volksoper, European Union Youth Orchestra u.a.
Konzerte unter anderem in verschiedenen europäischen Länder sowie nach Indien, Thailand und Japan
unter anderem konzertierte er als Solist oder im Ensemble/Orchester im Wiener Musikverein, Wiener Konzerthaus, ORF Radiokulturhaus Wien, Brucknerhaus Linz, Festspielhaus St. Pölten, Volksoper Wien, Philharmonie Lodz (Polen), Philharmonie in Bratislava
Gründungsmitglied des Mobilis-Saxophonquartettes und des Vienna Saxophonic Orchestra
Tätigkeit als Saxophonlehrer in Klosterneuburg und Retz

Auszeichnungen
2009 Gradus ad parnassum 1. Preis (Kategorie: Kammermusik in offenen Besetzungen)
2009 2. Preis des internationalen Bläsersolistenwettbewerbs "Intermusica" in Birkfeld
2009 1. Preis des ersten internationalen Saxophonwettbewerbs in Lodz (Polen)
2009 Fidelio-Wettbewerb (MUK) Preisträger in der Kategorie "Solo - Interpretation"
2010 Fidelio-Wettbewerb (MUK) Preisträger in der Kategorie "Ensemble - Interpretaton" (mit dem quartett.konsax.wien)
2011 2. Preis des internationalen Jean Marie Londeix Saxophonwettbewerbes in Bangkok
2011 Startstipendium des Bundesministeriums für Kunst und Kultur
2012 Yamaha-Stipendium
2012 Fidelio-Wettbewerb (MUK) Preisträger in der Kategorie "Ensemble - Fidelio.Kreation.Laboratorium. Werkstatt" (mit dem Saxophonensemble der Klasse von Lars Mlekusch)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Michael Krenn. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/187338 (Abrufdatum: 24. 10. 2021).