Direkt zum Inhalt

Krenn Michael

Vorname
Michael
Nachname
Krenn
erfasst als
Interpret:in
Solist:in
Ausbildner:in
Musikpädagog:in
Genre
Neue Musik
Klassik
Instrument(e)
Saxophon
Sopransaxophon
Geburtsjahr
1986
Geburtsort
Kittsee
Geburtsland
Österreich
Michael Krenn

Michael Krenn © Michael Krenn

"Univ. Prof. Michael Krenn (Jahrgang 1986) ist seit 2018 Professor für Saxophon an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) und seit 2016 Professor am Tiroler Landeskonservatorium. Seine Studien an der MDW bei Oto Vrhovnik sowie an der KWPU bei Lars Mlekusch schloss er mit Auszeichnung ab.

Er ist Preisträger zahlreicher internationaler Musikwettbewerbe und Stipendiat des BMEIA und BKA. Krenn ist Gründungsmitglied des mehrfach ausgezeichneten Mobilis-Saxophonquartettes und des Vienna Saxophonic Orchestra. Seit 2013 ist er Mitglied des österreichischen Ensembles für neue Musik (OENM).

Konzerttätigkeiten als Solist, Kammer- oder Orchestermusiker führten ihn in verschiedene europäische Länder sowie nach Chile, Indien, Thailand, Japan, Russland und in die USA. Seine mittlerweile fünf grundverschiedenen CD Veröffentlichungen (erschienen bei Gramola Vienna und Classitone) widerspiegeln seine Leidenschaft zu unterschiedlichsten Musikstilen."
Michael Krenn: Biografie, abgerufen am 07.06.2023 [http://www.michael-krenn.com/]

Auszeichnungen

2000 Bundeswettbewerb - prima la musica: 1. Platz
2002 Bundeswettbewerb - prima la musica: 1. Platz
2009 Gradus ad parnassum: 1. Preis i.d. Kategorie "Kammermusik in offenen Besetzungen" (mit quartett.konsax.wien)
2009 Fidelio-Wettbewerb - Konservatorium Wien Privatuniversität: Preisträger i.d. Kategorie "Interpretation/Solo"
2009 International Saxophone Competition SaxFest Łódź (Polen): 1. Preis i.d. "2. Kategorie Saxophon"
2009 INTERMUSICA Birkfeld: 2. Preis
2010 Fidelio-Wettbewerb - Konservatorium Wien Privatuniversität: Preisträger i.d. Kategorie "Interpretation/Ensembles" (mit quartett.konsax.wien)
2011 Unicredit Bank Austria: Förderpreis "Artist Of The Year" (Album "Mobilis Saxophone Quartet", mit Mobilis Saxophonquartett)
2011 Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur: START-Stipendiat
2011 Jean Marie Londeix International Saxophone Competition, Bangkok (Thailand): 2. Preis
2012 Yamaha Music Europe Foundation - Konservatorium Wien Privatuniversität: Preisträger (gemeinsam mit Daniel Hochstöger, Magdalena Bogner)
2012 Österreichischer Rundfunk (ORF) – Ö1: Pasticcio-Preis (Album "Mobilis Saxophone Quartet", mit Mobilis Saxophonquartett)
2012 Fidelio-Wettbewerb - Konservatorium Wien Privatuniversität: Preisträger i.d. Kategorie "Ensemble - Fidelio.Kreation.Laboratorium. Werkstatt" (mit dem Saxophonensemble der Klasse von Lars Mlekusch)
2015 Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich: Förderprogramm "The New Austrian Sound of Music 2016–2017" (mit Mobilis Saxophonquartett)

Ausbildung

Beethoven-Musikschule der Stadt Mödling: Saxophon (Bernhard Zingler)

20042008 mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: IGP Saxophon, Konzertfach Saxophon (Oto Vrhovnik) - BA mit Auszeichnung, 2. Diplomprüfung im Konzertfach
2004–heute regelmäßige Teilnahme an internationalen Meisterkursen, u.a. bei Arno Bornkamp, Jean-Yves Fourmeau, Jean-Marie Londeix, Vincent David, Eugene Rousseau
20082010 mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Jazzsaxophon (Klaus Dickbauer)- BA mit Auszeichnung
20082011 Konservatorium Wien Privatuniversität: Konzertfach Saxophon (Lars Mlekusch) - MA mit Auszeichnung

Tätigkeiten

2011heute J.G. Albrechtsberger Musikschule der Stadt Klosterneuburg: Lehrer (Saxophon)
20122016 Musikschule Retz: Lehrer (Saxophon)
2015heute MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien: Assistent für Saxophon (Lars Mlekusch), Professor für Saxophon (ab 2018)
2016heute Tiroler Landeskonservatorium, Innsbruck: Professor (Saxophon)
2022 Gustav Mahler Kompositionswettbewerb - Stadt Klagenfurt: Jurymitglied (gemeinsam mit Johannes Maria Staud, Charlotte Bray, Jakob Gruchmann, Johannes Berauer)

Schüler:innen (Auswahl)
Lucia Böck, Andrea Edlbauer, Georg Palmanshofer

Mitglied in den Ensembles/Bands
2009–heute Mobilis Saxophonquartett: Sopransaxophonist (gemeinsam mit Yukiko Krenn (tsax), Goran Jurkovic (barsax), Georg Palmanshofer (asax))
2009–heute VSO – Vienna Saxophonic Orchestra: Konzertmeister, Saxophonist
2013–heute oenm . oesterreichisches ensemble für neue musik: Saxophonist
2014–heute Duo fugARTo: Saxophonist (gemeinsam mit Yueming Xu (acc))
2015–heute Duo Krenn/Radoslava: Saophonist (gemeinsam mit Eugenia Radoslava (pf))
2020–heute PHACE | CONTEMPORARY MUSIC: Saxophonist

Duo Krenn/Lavuri: Saxophonist (gemeinsam mit Luca Lavuri (pn))

regelmäßiger Substitut: Orchester der Wiener Volksoper, Klangforum Wien, Niederösterreichisches Tonkünstler-Orchester, ORF Radio Symphonieorchester Wien, Jeunesse – Musikalische Jugend Österreich, Nationale Bläserphilharmonie, mikamo - Das Mitteleuropäische Kammerorchester, European Union Youth Orchestra

Konzerttätigkeiten als Solist, Kammermusiker oder im Orchester in weiten Teilen Europas, Russische Föderation, Japan, Chile, USA, Indien, Thailand

Aufführungen (Auswahl)

2016 Theodor Burkali (bcl), Michael Krenn (barsax), Peter Sigl (vc), Sebestyén Ludmány (vc), Künstlerhaus Salzburg: MELOSCAPE (UA, Theodor Burkali)
2018 Michael Krenn (Tubax), Ensemble KonStellationTiroler Landeskonservatorium, Haus der Musik Innsbruck: LONG LIVE THE ¼ TIME! (UA, Manuel Zwerger)
2020 Birgit Ramsl Gaal (fl), Michael Krenn (sax), Raphael Meinhart (vib), Johannes Dickbauer (vl), Maximilian Oelz (db), Jaime Wolfson (dir), Arnold Schönberg Center Wien: Attractive privacies of breathing borders, still. (UA, Tamara Friebel), Attractive Privacies of Breathing Borders, in one solitary universe (UA, Tamara Friebel)
2021 oenm . oesterreichisches ensemble für neue musik - Karin Küstner (acc), Michael Krenn (sax), Rupert Struber (perc) - œnm à 3 im Museumspavillon, Museumspavillon Salzburg: Oscillations (UA, Otto Wanke)
2021 Mobilis Saxophonquartett - Michael Krenn (ssax), Yukiko Krenn (tsax), Goran Jurković (barsax), Georg Palmanshofer (asax) - Musikforum Viktring-Klagenfurt, Klagenfurt: Saxollage (UA, Martin Redel)
2022 Mobilis Saxophonquartett - Michael Krenn (ssax), Yukiko Krenn (tsax), Goran Jurković (barsax), Georg Palmanshofer (asax) - Musikforum Viktring-Klagenfurt, Klagenfurt: Kammerflimmern (UA, Mathias Johannes Schmidhammer), E??? Eris (UA, Wojciech Chalupka), Dogma (UA, Andrea Portera)
2024 Duo Krenn/Lavuri - Michael Krenn (asax), Luca Lavuri (pn), IchDuWirUnsEuch – Eröffnungskonzert Musikform Viktring, Klagenfurt: Blume im Beton (Grüßt die Liebste in der Ferne III) (UA, Mathias Johannes Schmidhammer)

Diskografie (Auswahl)

2015 Distance - Duo fugARTo (Gramola Vienna)
2014 Miserere - Chorus Sine Nomine, Michael Krenn (Gramola Vienna)
2013 Fantastia - Duo Krenn/Radoslava (Classitone)
2012 Frameless Pictures - Vienna Saxophonic Orchestra (Gramola Vienna)
2011 Mobilis Saxophone Quartet - Mobilis Saxophone Quartet (Gramola Vienna)
2010 9. Fidelio-Wettbewerb 2010: Finale Sparte Interpretation (ORF) // Track 8-11: Sechs Bagatellen

Literatur

mica-Archiv: oenm . oesterreichisches ensemble für neue musik
mica-Archiv: PHACE | CONTEMPORARY MUSIC
mica-Archiv: Wien Modern

2009 mica: Fidelio-Wettbewerb 2009. In: mica-Musikmagazin.
2015 Heindl, Christian: "[…] in einer kleinen, aber feinen Nische" - das MOBILIS SAXOPHONQUARTETT im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.
2015 Weberberger, Doris: Ganz privat - das OESTERREICHISCHE ENSEMBLE FÜR NEUE MUSIK im mica-Porträt. In: mica-Musikmagazin.
2015 mica: Musik-Nachwuchsprogramm THE NEW AUSTRIAN SOUND OF MUSIC 2016/2017. In: mica-Musikmagazin.
2021 DrehPunktKultur: DREHPUNKTKULTUR - SO ALS WÄRE ALLES GANZ NORMAL. In: mica-Musikmagazin.
2022 mica: PHACE: "SPARKS & FLARES". In: mica-Musikmagazin.
2022 mica: 21. INTERNATIONALER GUSTAV MAHLER KOMPOSITIONSPREIS DER STADT KLAGENFURT: Ausschreibung. In: mica-Musikmagazin.
2023 mica: Offener Brief der Institutionen der österreichischen Musikszene zu den RSO-Einsparungsplänen. In: mica-Musikmagazin.
2023 mica: œnm: wutwelt / weltwut. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Michael Krenn
YouTube: MK Sax
Webseite: Mobilis Saxophonquartett
Facebook: Mobilis Saxophonquartett
Webseite: Vienna Saxophonic Orchestra
Webseite: œnm . oesterreichisches ensemble für neue musik
Facebook: œnm . œsterreichisches ensemble fuer neue musik
YouTube: œnm . œsterreichisches ensemble fuer neue musik
Webseite: PHACE | CONTEMPORARY MUSIC
austrian music export: PHACE | CONTEMPORARY MUSIC
Facebook: PHACE | CONTEMPORARY MUSIC
Soundcloud: PHACE | CONTEMPORARY MUSIC
Vimeo: PHACE | CONTEMPORARY MUSIC
Familie: Yukiko Krenn-Iwata

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 11. 7. 2024): Biografie Michael Krenn. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/187338 (Abrufdatum: 13. 7. 2024).