Ralser Carolin

Vorname
Carolin
Nachname
Ralser
erfasst als
MusikerIn
InterpretIn
AusbildnerIn
Genre
Neue Musik
Instrument(e)
Flöte

mit freundlicher Genehmigung von Carolin Ralser ©

Ausbildung
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Studium Konzertfach Flöte Flury Dieter
Hochschule für Musik Freiburg/Breisgau Freiburg/Breisgau Studium Instrumentalpädagogik (Felix Renggli)
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Studium Kammermusik Pokorny Gottfried
Frankfurt am Main Studium Zeitgenössische Musik
Abschluss aller Masterstudien mit Auszeichnung
Studien u.a. bei Thaddeus Watson und Dietmar Wiesner
Meisterkurs Levine Carin
ensemble recherche Meisterkurse
Klangforum Wien Meisterkurse
Meisterkurse bei den Solisten der Berliner und Wiener Philharmoniker, sowie Peter Lukas Graf, Jacques Zoon, Robert Aitken, und dem Ensemble Modern u.a.

Tätigkeiten
2012 seither Stücke für Flöte und Elektronik, Neue Musik für Kinder und Anleitungen zur Improvisation und freiem Musizieren mit erweiterten Klangtechniken
2012 - 2013 Soloflötistin im Guiyang Symphony Orchestra (China)
2014 Ensemble Modern seitdem Gastmusikerin
rege Konzerttätigkeit bei verschiedenen Festivals und Konzertreihen u.a. mit dem Symphonie- und Opernorchester des Internationalen Orchesterinstitus für Wiener Klangstil Attergau, dem Tiroler Symphonieorchester Innsbruck, dem Wiener Imperialorchester, der kapelle für neue musik windkraft, den Bühnenorchestern der Wiener Staatsoper und der Salzburger Festspiele, dem Orchester des Musik-Theaters Schönbrunn etc.
kammermusikalische Konzertreisen und mit diversen Opernprojekten in vielen Teilen Europas und Asiens
Mitwirkung bei Theater-, Improvisations- und Musiktheaterprojekten (auch als Schauspielerin)
Workshops und Fortbildungen zum Thema Neue Musik für Kinder
Arbeit als freie Musikschaffende


Auszeichnungen
2007 erste Preisträgerin beim Internationalen Flötenwettbewerb Friedrich Kuhlau
2011 Ensemble Modern Stipendium des Internationalen Ensemble Modern Akademie 2011/2012 (Frankfurt am Main)
Orchesterakademie Ossiach (OAO) Stipendiatin
Ensemble Modern Stipendiatin der Ensemble Modern-Akademie in Schwaz
Wiener Philharmoniker Stipendiatin der Angelika Prokopp-Stiftung der Sommerakademie der Wiener Philharmoniker
Stipendium des Internationalen Orchesterinstituts für Wiener Klangstil Attergau




Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Carolin Ralser. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/175942 (Abrufdatum: 18. 9. 2020).

Logo frauen/musik