Direkt zum Inhalt

airborne extended

Name der Organisation
airborne extended
erfasst als
Ensemble
Quartett
Genre
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Bundesland
Wien
airborne extended

airborne extended © Ivan Kitanovic

Gründungsjahr: 2013

"airborne extended ist ein international tätiges experimentelles Ensemble für zeitgenössische Klangkunst in der außergewöhnlichen Besetzung Querflöten, Harfe, Blockflöten und Cembalo. Erweitert durch Objekte, Elektronik, Medien und Performance bietet es eine breite Palette neuer Klangspektren und zukunftsweisenden Kunsterlebens und inspiriert weltweit KomponistInnen wie Publikum.

Das 2013 in Wien gegründete Ensemble gilt als Vermittler »starker, unmittelbarer musikalischer Ideen, erweitert oder begrenzt durch ihre vorübergehend absolute Zeitlichkeit«. Durch die intensive Zusammenarbeit mit aufstrebenden und etablierten Komponist*innen aus aller Welt hat das experimentierfreudige und mutige Ensemble wichtige Meilensteine im Bereich der zeitgenössischen Kammermusik gelegt. Es präsentiert sein lebendiges, kontrastreiches und ständig wachsendes Repertoire an internationalen Veranstaltungsorten und Festivals, darunter Wien Modern, musikprotokoll Graz, Stanislawsky Electrotheatre Moskau, Kalv Festivalen, Posener Musikfrühling, Tempo Reale Festival Firenze, SWR, Solitude Stuttgart, Vancouver New Music, Istanbul composers collective, Nationaloper Athen und viele mehr.

Workshop- und Masterclasses: Neben der künstlerisch- experimentierenden Tätigkeit ist dem Ensemble auch die pädagogisch-vermittelnde Funktion wichtig, und so bietet airborne extended regelmäßig Vorträge und Workshops für KomponistInnen und InterpretInnen an. Es arbeitete bislang mit Studierenden der Kunstuniversität Graz, Bruckner Universität Linz, Tiroler Landeskonservatorium, Anadolu Üniversitesi Eskişehir, Bilkent University Ankara, Tschaikowsky-Konservatorium Moskau, Royal Academy Aarhus, Academy of Music and Drama Göteborg, University of Haifa, Bar Ilan Universität Tel Aviv. Das Andocken des Ensembles an die verschiedenen akademischen Institutionen verbindet einen lebendigen Austausch der Praxis mit der Lehre, und fördert das Keimen neuer kreativer Ideen."
airborne extended (06/2023), Mail

Stilbeschreibung

"Mit seiner Besetzung von Harfe, Cembalo, Block- und Querflöten eröffnet das Ensemble AIR-BORNE EXTENDED ungewöhnliche klangliche Möglichkeiten."
Ruth Ranacher (2014): "Als MusikerIn muss man sich sein Publikum holen" - AIR-BORNE EXTENDED im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.

Auszeichnungen

2017 Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich: Förderprogramm "The New Austrian Sound of Music 2018–2019"

Ensemblemitglieder

2013–heute Sonja Leipold (Cembalo/Keyboard)
2013–heute Caroline Mayrhofer (Blockflöten/Paetzold)
2017–heute Elena Gabbrielli (Querflöten)
2017–heute Tina Žerdin (Harfe)

Alisa Kobzar (Elektronik & Medien)

ehemalige Mitglieder
2013–2017 Elisabeth Plank (Harfe)
2013–2017 Doris Nicoletti (Querflöten)

Gastmusiker:innen
Carolin Ralser (Querflöten)
Coline-Marie Orliac (Harfe)

Aufträge (Auswahl)

2017 Manuel Zwerger: HYPERTROPHY, CONDEMNED
2022 Marco Döttlinger: touching moments

Aufführungen (Auswahl)

2016 airborne extended - cercle – konzertreihe für neue musik, ÖGZM – Österreichische Gesellschaft für zeitgenössische Musik, OFF-Theater Wien: The difficulty of crossing a field II (UA, Alexander Kaiser), Noisy Pearl/s (UA, Elisabeth Harnik)
2017 airborne extended: Caroline Mayrhofer (fl), Doris Nicoletti (fl), Tina Žerdin (hf), Sonja Leipold (cemb) - Leicht über Linz, Linz: Fire Walk With(out)me (UA, Margareta Ferek-Petrić)
2017 airborne extended, Minoritensaal Graz: Pancrace Royer: the harpsichord pieces (UA, Matthias Kranebitter)
2017 airborne extended: Sonja Leipold (cemb), Caroline Mayrhofer (fl), Elisabeth Plank (hf), Carolin Ralser (fl) - Musikwoche Toblach in memoriam Gustav Mahler, Toblach (Italien): Skeleton dance (UA, Mathias Johannes Schmidhammer), CONDEMNED (UA, Manuel Zwerger), not.to (UA, Hannes Kerschbaumer)
2018 airborne extended: Caroline Mayrhofer (fl), Doris Nicoletti (fl), Tina Žerdin (hf), Sonja Leipold (cemb) - Musikprotokoll im Steirischen Herbst, Graz: Chrysocholla (UA, Alyssa Aska)
2018 airborne extended - Musikprotokoll im Steirischen Herbst, Graz: El nombre del lugar, donde se encuentra la vida (UA, Juan Pablo Trad Hasbun)
2018 Pier Damiano Peretti (org), Ensemble Arcantus, airborne extended, St. Ursula Kirche Wien: das mandelbrot der gekrümmten schönheit (UA, Pier Damiano Peretti)
2018 airborne extended, Wien: Chants de deuil sur la disparition des jardins de Babylone (UA, Sylvie Lacroix)
2018 airborne extended, Opatija (Kroatien): ABE (UA, Bruno Strobl)
2018 airborne extended, Wien: HYPERTROPHY (UA, Manuel Zwerger)
2019 airborne extended - Festival "Tempo Reale", Florenz (Italien): Prism (UA, Alisa Kobzar)
2019 airborne extended, Ljubljana (Slowenien): Sound/Out! (UA, Elisabeth Harnik
2019 Pia Palme (Konzept, Komposition, Text), Paola Bianchi (Choreographie, Dramaturgie und Tanzperformance), Anna Clare Hauf (ms), Molly McDolan (ob), Christina Bauer (Klangregie), airborne extended: Caroline Mayrhofer (fl), Elena Gabbrielli (bfl), Echoraum Wien: DUSK SONGS #1 (UA, Pia Palme)
2019 Pia Palme (Konzept, Komposition, Text), Anna Clare Hauf (ms), Molly McDolan (ob), Ina Inés Feola (ob), airborne extended: Caroline Mayrhofer (fl), Elena Gabbrielli (bfl), Tina Žerdin (hf), Sonja Leipold (cemb) - Projekt "On the fragility of sounds", Mumuth Graz: DUSK SONGS #2 (UA, Pia Palme)
2020 Anna Clare Hauf (ms), Pia Palme (bfl, elec, voc), Molly McDolan (ob), airborne extended: Caroline Mayrhofer (fl), Elena Gabbrielli (bfl), Tina Žerdin (hf), Sonja Leipold (cemb) - ÖNB – Österreichische Nationalbibliothek, Palais Mollard Wien: Songs from a Distance (UA, Pia Palme)
2021 airborne extended, Trieste Prima festival, Triest (Italien): Tetrachrom (UA, Katharina Klement)
2022 airborne extended: Caroline Mayrhofer (fl), Elena Gabbrielli (bfl), Tina Žerdin (hf), Sonja Leipold (cemb) - Konzertreihe "PRISM", Konzilsgedächtniskirche Lainz: touching moments (UA, Marco Döttlinger)
2023 airborne extended, PRISM #11 Matinée - Reaktor, Wien: Tragicomedia Amorosa: six scenes (UA, Zesses Seglias), Beiläufig (UA, Jorge Gómez Elizondo)

Literatur

mica-Archiv: airborne extended

2014 Ranacher, Ruth: "Als MusikerIn muss man sich sein Publikum holen" - AIR-BORNE EXTENDED im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.
2017 mica: THE NEW AUSTRIAN SOUND OF MUSIC 2018/2019. In: mica-Musikmagazin.
2019 Ranacher, Ruth: "Wir nehmen von überall die besten Stücke mit ins Repertoire" - AIRBORNE EXTENDED im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.
2019 Ranacher, Ruth (Übersetzung: Dave Demsey): An interview with airborne extended. In: austrian music export.
2020 mica: Komponist*innen unserer Zeit XX – Stürmische Zeit. In: mica-Musikmagazin.
2022 Gstöttner, Aisha: Durch Atmen in die Meditation geweht werden. In: mica-Musikmagazin.
2023 Woels, Michael Franz: "Die Menschen waren nach der Pandemie hungrig auf Live-Erlebnisse." – Elena Gabbrielli und Caroline Mayrhofer (Airborne Extended) im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: airborne extended
austrian music export: airborne extended
Facebook: airborne extended
Soundcloud: airborne extended
YouTube: airborne extended

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 14. 12. 2023): airborne extended. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/196868 (Abrufdatum: 27. 5. 2024).

Logo frauen/musik

Logo NASOM