Trio Frühstück

Name der Organisation
Trio Frühstück
erfasst als
Ensemble
Trio
Genre
Klassik
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik

Trio Frühstück © Julia Wesely

Gründungsjahr: 2010

"Verbunden durch ihre besondere Leidenschaft für die Musik der Wiener Klassik und ihr reges Interesse an zeitgenössischer Musik gründeten Clara Frühstück, Maria Sawerthal und Sophie Abraham im Jahr 2010 das Trio Frühstück. Das Ensemble studierte bei Claus-Christian Schuster (Altenberg Trio Wien) am Konservatorium Wien/ Privatuniversität und bei Johannes Meissl (Artis Quartett Wien) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und erhielt weitere musikalische Impulse von Henri Sigfridsson (Berlin), Reinhard Latzko und Teresa Leopold (Wien). Das Trio Frühstück konzertiert im In- und Ausland und brachte unter anderem 2011 zum 75. Geburtstag von Iván Eröd dessen Klaviertrio Nr. 1 in Budapest zur Aufführung. Seither besteht ein enger Kontakt zum Komponisten, der 2016 seine Milchzahnlieder für das Trio Frühstück arrangierte. Es folgten u.a. Einladungen des Teatru Manoel in Valetta (Malta), der Suntory Hall Tokio, sowie das Debut im Wiener Musikverein im März 2014. Weitere Einladung im Musikverein Wien 2015 folge nach dem Konzert. Im Herbst 2014 erschien die erste CD des Trio Frühstück, „Mosaïque“,  mit Werken von Joseph Haydn, Thomas Wally und Johannes Brahms beim österreichischen Plattenlabel Gramola. Das Musik-Nachwuchsprogramm des österreichischen Außenministeriums, NASOM (New Austrian Sound of Music) führte das Trio Frühstück im letzten Jahr rund um den Globus, von Laibach über Stavanger bis nach Teheran. Weiters besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Jeunesse Österreich, dazu gehören u.a. Auftritte in den Zyklen „Triolino“ und „Piccolo“ im Wiener Konzerthaus. Das Trio Frühstück ist mittlerweile Gast bei so renommierten Festivals wie den Haydn Festpielen Eisenstadt (September 2015) den Schubertiaden Atzenbrugg oder dem Festival Wien Modern, in dessen Rahmen die drei Musikerinnen ihre Vorliebe für ungewöhnliche Konzertorte zeigen konnten und im Wiener Club „Elektro Gönner“ konzertierten.Zukünftige Projekte umfassen eine enge Zusammenarbeit mit zeitgenössischen KomponistInnen, so sind einige Werke für das Trio in Auftrag gegeben. Ein großer Schwerpunkt 2017 [war] das Thema „Frauen in der Musik“ [...]. Am 17. März 2017 [spielte] das Trio Frühstück im Brahmssaal des  Wiener Musikvereins eigens für das Trio komponierte Werke von Olga Neuwirth und Manuela Kerer uraufführen und diese Musik von Frauen vergangener Jahrhunderte gegenüberstellen."
Trio Frühstück (2016): Bio, abgerufen am 11.11.2021 [http://triofruehstueck.com/bio]

Auszeichnungen

2011 Internationalen Brahms Wettbewerb: Sonderpreis
2013 Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik ÖsterreichNominierung für "The New Austrian Sound of Music 2014–2015"

Ensemblemitglieder

Clara Frühstück (Klavier)
Maria Sawerthal (Violine)
Sophie Abraham (Violoncello)

Aufträge (Auswahl)

2017 Gerald Resch: und über dir das meer | Olga Neuwirth: Quasare/Pulsare II

Aufführungen (Auswahl)

2011 Konzert zum Geburtstag Iván Eröd, Budapest (Ungarn): Klaviertrio Nr. 1 (Ivan Eröd)
2013 Konzert - Zentrum Musikvermittlung, Wien: u. a. Werke von Brahms und Haydn
2014 Musikverein, Wien: Caprice (VI) mosaïque (UA, Thomas Wally)
2014
Classical:NEXT - „Engelsharfen & Teufelsgeigen“
2015 Schubertiaden - Schloss Atzenbrugg
2015 Tournee (Norwegen)
2015 Musikhaus Hallein, Salzburg: Werke von Franz Schubert und Wolfgang A. Mozart
2016 Konzert für Iván Eröd - Radiokulturhaus, Wien: Werke von Ivan Eröd
2016 Musik zum Angreifen Österreich Tour
2016 Konzert, Opatija (Kroatien)
2017 Konzert - Kulturforum Prag (Tschechien)
2017 Festival IMAGO DEI, Krems
2017 Trio Frühstück: Schmalz zum Frühstück - MuTh, Wien: und über dir das meer (UA, Gerald Resch), Quasare/Pulsare II (UA, Olga Neuwirth), schlechtecharakterstücke (Bernhard Gander)
2018 Trio Frühstück spielt Beethoven, Haydn, Bonis, Mallnitz, Graz u.a.: u.a. Soir-Matin op. 76 (Melanie Bonis),  und über dir das meer ( Gerald Resch), Trio in D-Dur op. 70/1 „Geistertrio“ (Ludwig van Beethoven)
2018 Halt es fest das Leben‘ Konzert von und mit Walter Deutsch, Schloss Grafenegg
2019 Laute Frauen - MuTh, Wien: Quasare/Pulsare II (Olga Neuwirth), Klaviertrio g-Moll (Clara Schuhmann), Soir & Matin (Melanie Bonis), Jonathan und Moonday (Sophie Abraham)
2019 EUROPEAN CONFERENCE: WORK NEEDS FUTURE, St. Pölten
2020 Sonntagsmusik im Salon - Landesgalerie Oberösterreich, Linz
2020 In Memoriam Ivan Eröd - Alte Schmiede, Wien: Werke von Ivan Eröd, Béla Bartók, Judit Varga, Akos Banlaky, Michael Amann, Gerhard Präsent, Amir Safari
2021 Neuwirth • Haydn • Schumann | 10 Jahre Trio Frühstück - Musikverein, Wien: Quasare/Pulsare II (Olga Neuwirth), Blumenstück (Zugabe, Judith Varga)

Pressestimmen (Auswahl)

26. Februar 2019
"Mit Clara Schumanns Klaviertrio g-Moll von 1765 zeigen Clara Frühstück am Klavier, Sophie Abraham am Cello und Maria Sawerthal an der Violine erstmals an diesem Abend, mit welcher Konzentration und perfekter Abstimmung sie klassische Stoffe zu interpretieren in der Lage sind, technisch brillant und mit viel Feingefühl."
Tanz.at: Laute Frauen: Trio Clara Frühstück und Veza Fernandez (Rando Hannemann), abgerufen am 12.11.2021 [https://www.tanz.at/index.php/kritiken/kritiken-2019/2114-laute-frauen-trio-clara-fruehstueck-und-veza-fernandez]

Diskografie

2014 Mosaïque - Trio Frühstück (CD, Gramola)

Literatur

mica-Archiv: Trio Frühstück

2013 mica: NASOM – The New Austrian Sound of Music 2014/2015. In: mica-Musikmagazin.
2017 mica: Frühstück mit Schmalz. In: mica-Musikmagazin.
2020 Ternai, Michael: „Wir wollten es zur Normalität machen, Kompositionen von Frauen in unser Repertoire aufzunehmen.“ – CLARA FRÜHSTÜCK und SOPHIE ABRAHAM (TRIO FRÜHSTÜCK) im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Trio Frühstück
Facebook: Trio Frühstück
Ö1-ORF: Zeit-Ton Magazin. Rückblick, Vorschau und aktuelle Veröffentlichungen
Radiokulturhaus: Konzert für Iván Eröd

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 24. 11. 2021): Trio Frühstück. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/203900 (Abrufdatum: 20. 1. 2022).

Logo frauen/musik