Wally Thomas

Vorname
Thomas
Nachname
Wally
erfasst als
InterpretIn
KomponistIn
MusikerIn
Genre
Neue Musik
Instrument(e)
Violine
Geburtsjahr
1981
Geburtsort
Wien
Geburtsland
Österreich

Foto © Maria Frodl

Ausbildung
2005 - 2006 Sibelius Akademie Helsinki Komposition (Paavo Heininen)
2005 - 2006 Sibelius Akademie Helsinki Unterricht bei Erkki Kantola Violine
2005 - 2006 Sibelius Akademie Helsinki Unterricht bei Päivyt Meller Violine
2007 Bregenzer Festspiele Bregenz Teilnahme am KomponistInnen-Workshop "Across the Frontiers"
2008 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Abschluss Komposition mit Auszeichnung
2008 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Abschluss Konzertfach Violine mit Auszeichnung Violine
2008 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Erstes Musikwissenschaftsdiplom mit Auszeichnung
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Konzertfach Violine Violine Hell Josef
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Komposition Czernowin Chaya
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Komposition Urbanner Erich
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Komposition Schermann Dietmar
Meisterkurse u.a. bei Dimitrios Polisoidis und Volkert Steude Violine
Meisterkurs Violine Weinmeister Hanna

Tätigkeiten
2002 Wiener Philharmoniker Wien seitdem Substitut
2002 Wiener Staatsoper Wien seitdem mehrere Zeitverträge
2003 - 2008 Bregenzer Festspiele Bregenz Verfasser von Konzerteinführungen
2004 ensemble LUX Gründung und seitdem Mitglied
2007 - 2008 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Konzertmeister des Musikuniversitätsorchesters
2011 - 2012 Wiener Concert-Verein Wien "composer in residence"
2012 Alte Schmiede Kunstverein Wien Wien "ensemble in residence" mit dem ensemble LUX
2012 mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien seitdem Lehrbeauftragter für Historische Satztechniken
Bratislava Kammersolisten Bratislava: diverse Kollaborationen
Wien Schubert-Ensemble: diverse Kollaborationen
Klangforum Wien Wien diverse Kollaborationen
Ensemble Wiener Collage Wien diverse Kollaborationen
Ensemble Reconsil Wien Wien diverse Kollaborationen
PHACE | CONTEMPORARY MUSIC Wien diverse Kollaborationen
Ensemble Kontrapunkte Wien diverse Kollaborationen
oenm . oesterreichisches ensemble für neue musik diverse Kollaborationen

Aufträge (Auswahl)
2021 ORF Radio-Symphonieorchester Wien und Wien Modern: Utopia I: Seltsame Schleifen

Gesellschaft der Musikfreunde in Wien
Ensemble Wiener Collage
Ensemble Reconsil Wien
Duo Goliardi
Studio Neue Musik Moskau
PHACE | CONTEMPORARY MUSIC
Ensemble Wiener Collage

Aufführungen (Auswahl)
2004 Nouvelle Cuisine Bigband Porgy & Bess Nico - für Big Band
2005 Sibelius Akademie Helsinki   en bref
2006 Ensemble Plus Bregenz Entwachsen - für Ensemble
2008 Wien Modern Wien transfigurations
2008 Ensemble Wiener Collage - Arnold Schönberg Center, Wien: meer, teich, schwefelquelle
2009 Ultraschall Festival Berlin (Deuschland): impressions ... en relief
2009 Musikverein Wien - Gesellschaft der Musikfreunde in Wien Wien Ensemble Kontrapunkte loops&grids
2009 Klangspuren - Verein zur Förderung von Neuer Musik Schwaz Schwaz in Tirol Trio Eis Caprice - für Streichtrio
2010 Moskau - Russland Tschaikowsky Konservatorium Moskau impressions ... en relief II
2010 ensemble LUX - Wien Modern: 4 Bagatellen
2011 Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien: Komponistenporträt la pureté de l'envie blanche
2013 Wien Modern, Dschungel Wien: Das Märchen vom alten Mann (UA)
2015 Mondrian Ensemble, Zürich (Schweiz): ... jusqu'à l'aurore ...: Caprice (IV) bleu (UA)
2018 Ensemble Wiener Collage - Arnold Schönberg Center, Wien: Les iles des nombres II
2019 Mondrian Ensemble, Basel (Schweiz): Les îles des nombres III (UA)
2021 ORF Radio-Symphonieorchester Wien - Wien Modern, Wiener Konzerthaus: Utopia I: Seltsame Schleifen (UA)
2021 MONDRIAN ENSEMBLE: WALLY / JAGGI - Wien Modern: Caprice, Les îles des nombres III (EA), ... jusqu'à l'aurore ...: Caprice (IV) bleu (EA)

Auszeichnungen
2004 Internationaler Joseph Haydn Kammermusikwettbewerb Auswahl für Pflichtstück 4 Bagatellen - für Streichquartett
2005 Jeunesses Musicales International Jeunesses Musicales Kompositionswettbewerb Bukarest: Finalist Verästelungen
2008 music+culture - international competition for composers (USA): 3. Preis impressions ... en relief
2009 Helmut Sohmen Kompositionspreis ... und ein einziger Ton weinte in einem Frühling ...
2009 Republik Österreich Staatsstipendium für Komposition
2010 Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur outstanding artist award
2010 Wien Modern Schwerpunktkomponist
2012 Republik Österreich Staatsstipendium für Komposition
2012 Stadt Wien Förderpreis
2012 Finalist beim 9. Internationalen Kompositionswettbewerb Città di Udine
2012 New Austrian Sound of Music (NASOM 2012/2013): erstgereiht mit dem ensemble LUX
2015 Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur Arbeitsstipendium für die Arbeit an einem Klavierzyklus
2015 2. Preis beim Toru Takemitsu Composition Award 2015 loop fantasy - für Orchester
2016 Theodor Körner Fonds Theodor Körner Förderpreis Caprice (VII) ultrajaune
2016 Stadt Wien Preis für bisheriges kompositorisches Schaffen
2017 Call for Scores für das mise-en music festival (New York): eine von 49 Kompositionen, die aus insgesamt 1122 Einreichungen ausgewählt wurden impressions ... en relief II - für Klavier und 11 Instrumente

Diskografie
2020 Thomas Wally. Jusqu'à l'aurore - Mondrian Ensemble (col legno)


Links mica-Archiv: Thomas Wally, mica-Archiv: ensemble LUX, mica-Artikel: Auszeichnung für Thomas Wally (2010), mica-Artikel: Wien Modern 2010 - Konzerte mit neuen Werken österreichischer Komponisten (Thomas Wally, Thomas Heinisch, Joanna Wozny, Peter Jakober, Manuela Kerer) (2010), Homepage ensemble LUX

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 17. 9. 2021): Biografie Thomas Wally. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/82500 (Abrufdatum: 21. 9. 2021).

Logo ÖKB