PHACE | CONTEMPORARY MUSIC
erfasst als:
Genre:

© PHACE | CONTEMPORARY MUSIC

PHACE | CONTEMPORARY MUSIC

Allgemeine Information

Gründungsjahr:  2010

 

PHACE | CONTEMPORARY MUSIC (bis Ende 2009 ensemble on_line) ist seit vielen Jahren in der zeitgenössischen Musikszene sehr erfolgreich aktiv und zählt zu den innovativsten und vielfältigsten österreichischen Ensembles für zeitgenössische Musik.
Neben dem Schwerpunkt der klassischen, zeitgenössischen Kammermusik inkludiert das künstlerische Spektrum Musiktheaterproduktionen und spartenübergreifende Projekte mit Tanz, Theater, Performance, Elektronik, Video, DJs, Turntablisten, Installationen u.v.m.

 

Mehr als 140 Werke wurden bisher in Auftrag gegeben und uraufgeführt. 2010 wurde die Reihe PHACE x gestartet, die sich mit inszenierten "MUSIK-theatralischen" Räumen beschäftigt, in denen die Grenzen zwischen zeitgenössischer Musik, Performance, Elektronik, Klang- und Video(installation) verschwimmen. Der aktive Kern des Ensembles (11 MusikerInnen) wird regelmäßig mit MusikerInnen und Gästen aus den verschiedensten Kunstdisziplinen erweitert.

 

Seit Mitte der 1990er Jahre ist das Ensemble mit Auftritten an den wichtigsten Konzerthäusern und bei renommierten Festivals, sowohl in Österreich als auch im Ausland, präsent (wie z.B. Wien Moden, Klangspuren Schwaz, Salzburger Festspiele, Generator, Wiener Konzerthaus, Transart Bozen, Berliner Festspiele, Ultraschall Berlin, Salihara Festival Indonesien, SONEMUS Festival, Bludenzer Tage zeitgemäßer Musik, u.v.m.).
Seit Herbst 2012/13 hat PHACE seinen eigenen Zyklus mit vier Konzerten im Wiener Konzerthaus.
Seit 2015 veröffentlicht PHACE Aufnahmen unter dem gleichnamigen Eigenlabel PHACE.

 

 

Besetzung/Stilbeschreibung

Band/Ensemble MitgliedInstrument
künstlerische Leitung, 1. Dirigent
Klarinette
Klarinette
Flöte
Saxophon
Schlagwerk
Violine
Viola
Klavier

weitere Mitglieder:

  • Schueler Robert - Violoncello
  • Dienz Alexandra - Kontrabass
  • Ölz Maximilian - Kontrabass

Auszeichnende Organisation von (Person)

Aufführende Organisation von (Werk)

"... at the faint sound so brief ..."
5 Studies after Italo Calvino
a game for two - für 2 Schlagzeugspieler
Apparition
Attars Tod - Kammeroper
Bagatelles - for Flute, Bass Clarinet and Piano
BARE BRANCHES - Weltliches Requiem und Raumanordnung
Burka Baazi
Chalifa und die Affen - Kammeroper
chaqun pour soi - Annäherungen mit sheng, Flöte, Posaune, und Schlagzeug
Chimaera II - für Brass-Quintett
Das Gespräch der Hunde
Das Gespräch der Hunde
Das Leben am Rande der Milchstraße - Eine Sitcom-Oper in 7 Folgen
Das verzehrte Lichtlein - Kammeroper
départs imprevues - Musik mit zheng, sheng, Oboe, Akkordeon und Schlagzeug
Der Apfel aus Basra - Kammeroper
Der Bucklige
Der entwendete Taler - Kammeroper
Der Fliegende
Der Heinrich aus der Hölle - Kammeroper nach einer Novelle von Leo Perutz
Der Maler Brabanzio
Der Stern des Wallenstein - Kurzoper
Der vergessene Alchimist
Die Toten
Die Träume - Kammeroper
diffraction courses
Durchlässige Schichten
Face - für weibliche Stimme und Ensemble
FIGURE - ICONOSONICS I
five
floating shadows on flatland - für Saxophon, Violoncello und Kontrabass
Gelassenheit - für Bariton und Ensemble
Grace Note - für Saxofon, Cello, Kontrabass, Schlagzeug, Tanz und Elektronik
Harun und Dschafar - für 8 Sänger, Sprechchor und Ensemble
Hier nicht fort
in dem HIMMEL benannten Darüber
In diesem Augenblick - Szenisches Hörspiel
in Stille - AUFSCHREI!
Konzert für die Unsichtbare Hand (nach Adam Smith)
Konzert für Violine - für violone und 19 Instrumente
Magic - für Streichquartett, Spielwerke und Zuspielung
Make him talk - zu "après l’artisanat furieux" (aus "Le marteau sans maître", VII) von Pierre Boulez
Masrur
Metamorphosen - für acht Instrumente
mobile elements
Monster
Mood - für Cello und Soundtrack
Muadschizat al-Dschamal
Musik zu "Die Stadt ohne Juden" - für verstärktes Ensemble und Zuspielung
N.N. - für Akkordeon und Ensemble
N.N. - für Turntables, Ensemble und Live-Video
Nachts unter der Steinernen Brücke - Kammeroper
New Composition for Ensemble & Turntables
Onde tombam os pássaros - Kantate zum Gedächtnis Igor Strawinskys
Packeis-Istanpittas (Anamorph X) - für Klavier/Sampler und Ensemble
Prolepsis
Sarabande - Kammeroper
Superfluidity II - für Gitarre und Ensemble
Sword
Tableaux vivants - für Ensemble und Tonband
Transkript
Verästelungen (Assonance Ic)
Verfinsterung/Erstarrung - für Ensemble
Verwobene Pfade - verlorene Wege
Vier Lieder über die Liebe - für Sopran, Streichorchester und Pauken
Wärme - a short dreamy opera reverie
Wegloses Land
Yunan und Duban
Zumurrud
Zweige - 9 Miniaturen für Flöte, Klarinette, Cello und Klavier
Zweige - 9 Miniaturen für Flöte, Klarinette, Violoncello und Klavier

Aufnahme-Band/Ensemble von (Werk)