Schönmüller Annette

Vorname
Annette
Nachname
Schönmüller
erfasst als
InterpretIn
ProduzentIn
Genre
Neue Musik
Klassik
Instrument(e)
Mezzosopran
Alt
Geburtsort
München
Geburtsland
Deutschland

Annette Schönmüller © Nafez Rerhuf/Stefan Fuhrer

"​Annette Schönmüller ist als international gefragte Vokalsolistin gleichermaßen im Feld klassischer Oper wie auch in zeitgenössischen Formaten tätig. Mit ihrer drei Oktaven umfassenden Stimme, für die zahlreiche zeitgenössische Komponisten/innen Werke schrieben, überschreitet sie kategorische Fach- und Genregrenzen.

Die Künstlerin singt an führenden Opernhäusern und Festivals für zeitgenössische Musik, u.a. am Theater an der Wien (PM Davies DAS MEDIUM), Opernhaus Zürich (Holliger LUNEA, Pelzel LAST CALL, Aperghis DARK SIDE), Oper Frankfurt (Riehm SIRENEN, Dallapiccola ULISSE), Wiener Konzerthaus (Hindemith SANCTA SUSANNA), Berliner Konzerthaus (Hölszky BREMER FREIHEIT, Eötvös HARAKIRI), Concertgebouw Amsterdam (Henze L'UPUPA) , Ruhrtriennale, Wiener Musikverein, Staatstheater Darmstadt (Nono PROMETEO), MÜPA Budapest, Wiener Festwochen, Münchener Biennale (Fennesy SWEAT OF THE SUN, Cleare THE LITTLE LIVES), Biennale Salzburg (Sciarrino INFINITO NERO), Festival Wien Modern (Billone UA), Neue Oper Wien (u.a. Eötvös PARADISE RELOADED (LILITH), Ligeti LE GRAND MACABRE), Oper Wuppertal (Nono INTOLLERANZA), Ostrava New Music Festival, klangspuren Schwaz und Musikbiennale Zagreb und arbeitete hierbei u.a. mit Peter Eötvös, Heinz Holliger, Adriana Hölszky, Aribert Reimann, Pierluigi Billone, Chaya Czernowin, Fabián Panisello, Andreas Homoki, Johannes Erath, Dietrich Hilsdorf, Ludger Engels, Kay Kuntze, Marco Štorman, Nicola Raab, Markus Stenz, Emilio Pomàrico, Johannes Kalitzke, Jonathan Stockhammer, Marino Formenti, Marin Alsop uvm. zusammen."
Annette Schönmüller: Biographie, erhalten per Mail (09/2022)

Stilbeschreibung

"Annette Schönmüller ist als international gefragte Vokalsolistin gleichermaßen im Feld klassischer Oper wie auch in zeitgenössischen Formaten tätig. "Bemerkenswert in ihrer schauspielerisch-stimmlichen Hingabe" (Opernwelt) steht die Sängerin für kompromisslosen vokalen wie darstellerischen Einsatz. Mit ihrer drei Oktaven umfassenden Stimme, für die zahlreiche zeitgenössische Komponisten/innen Werke schrieben, überschreitet sie kategorische Fach- und Genregrenzen [...]."
Annette Schönmüller: About/References, abgerufen am 18.10.2022 [https://www.schoenmueller.at/about]

Ausbildung

mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Orgel, Dirigieren, Gesang (Colleen Rae Holmes) - Diplom mit Auszeichnung

Tätigkeiten

2008 "Einsingzimmer" - Österreichischer Rundfunk (ORF) – Ö1: Hörspielproduzentin (gemeinsam mit Lucas Cejpek)

Zusammenarbeit mit  Musiker*innen u. a.:  Peter Eötvös, Heinz Holliger, Adriana Hölszky, Aribert Reimann, Pierluigi Billone, Chaya Czernowin, Fabián Panisello, Andreas Homoki, Johannes Erath, Ludger Engels, Marco Štorman, Nicola Raab, Markus Stenz, Emilio Pomàrico, Johannes Kalitzke, Jonathan Stockhammer, Marino Formenti, Marin Alsop, Walter Kobéra
Zusammenarbeit mit nationalen/internationalen Ensembles (Schwerpunkt Neue Musik) u. a.: PHACE | CONTEMPORARY MUSIC, KNM – Kammerensemble Neue Musik Berlin (Deutschland), die reihe, oenm . oesterreichisches ensemble für neue musik, Ensemble Zeitfluss, amadeus ensemble wien, Ensemble EIS, Ensemble Neue Musik Linz
zahlreiche nationale/internationale Auftritte u. a.: Neue Oper Wien, Theater an der Wien, Wiener Kammoper, Wien Modern, Wiener Festwochen, NetZZeitBrucknerhaus Linz, Biennale Salzburg, Musikbiennale Zagreb (Kroatien), Ostrava New Music Festival (Tschechische Republik), Münchener Biennale (Deutschland), Münchener Philharmonie (Deutschland), Berliner Festspiele (Deutschland), Oper Frankfurt (Deutschland), Concertgebouw Amsterdam (Niederlande)

Aufführungen (Auswahl)

Für den Gesamteindruck von Annette Schönmüllers Aufführungen siehe Webseite: Annette Schönmüller

Uraufführungen von Werken vor allem aus der Musikdatenbank von mica - music austria:
2009 Annette Schönmüller (ms), Johann Leutgeb (bar), Irene Pichlhöfer (spatial Ikebana installation), Electric Indigo (elec), Christina Bauer (sound design), Gartenbauschule Schönbrunn & DI Wolfgang Palme (fruit production, horticultural aspects), Wolfgang Reisinger & Hotelfachschule Modul (food design and cooking), Pia Palme (Konzept, Regie, elec), Caroline Hofer (Chor-Organisation)  - eingebettet in eine raumgreifende interdisziplinäre Installation mit Irene Pichlhöfer - MAK NITE Lab, Wien: VARIETIES (UA, Pia Palme)
2010 Annette Schönmüller (ms), Gina Matiello (voc), Pia Palme (elec), PHACE | CONTEMPORARY MUSIC - e_may Festival für neue und elektronische Musik, KosmosTheater Wien: Hier nicht fort (UA, Pia Palme)
2011 Annette Schönmüller (voc), Wien: route retour (UA, Katharina Klement)
2012 Simone Kammer (s), Annette Schönmüller (ms), Berndt Thurner (perc), PHACE | CONTEMPORARY MUSIC, Michael Grohotolsky (dir), Wiener Kammerchor, Wiener JugendChor der Musikschule Wien, Andrea Kreuziger (dir) - Wien Modern, Wiener Konzerthaus: BARE BRANCHES (UA, Pia Palme)
2013 Rebecca Nelsen (s), Avelyne Francis (s),  Annette Schönmüller (ms), Christina Sidak (ms), Anne Clare Hauf (a), Eric Stoklossa (t), Gernot Heinrich (t), Andreas Jankowitsch (bar), David Adam Moore (bar), Michael Wagner (bar), amadeus ensemble wien, Walter Kobéra (dir) - Wien Modern, Museumsquartier Wien: Paradise reloaded (Lilith) (UA, Peter Eötvös)
2015 Annette Schönmüller (ms), Shanghai Sinfonietta, Zhang Liang (dir), Graz: Erythraean Fields (UA, Christoph Renhart)
2018 Annette Schönmüller (ms), Opernhaus Zürich (Schweiz): Last Call (UA, Michael Pelzel)
2019 Anne Clare Hauf (ms), Annette Schönmüller (ms), PHACE | CONTEMPORARY MUSIC, Emilio Pomàrico (dir) - Wien Modern, Wiener Konzerthaus: FACE Dia.De (UA, Pierluigi Billone)
2019 Annette Schönmüller (ms), Opernhaus Zürich (Schweiz): Lunea (UA, Heinz Holliger)
2019 Annette Schönmüller (ms), Pia Palme (elec, bfl, spr), Manuel Alcaraz-Clemente (perc), DAS OFF-Theater Wien: MATTETOLINE #3 – eine Umschreitung (UA, Pia Palme)
2020 Barbara Pöltl (s), Dorit Machatsch (s), Maria Wester (ms), Verena Gunz (ms), Feride Büyükdenktas (a), Annette Schönmüller (a), Spafudla, styriarte Festspiel-Orchester, Alfredo Bernadini (dir) - Eröffnungskonzert - Styriarte, Helmut List Halle Graz: Die Musen vom Parnass (UA, Flora Marlene Geißelbrecht)
2021 Annette Schönmüller (ms), Wuppertaler Bühnen (Deutschland): Intolleranza 21 (UA, Luigi Nono)

Diskografie (Auswahl)

2022 Heinz Holliger: Lunea (ECM Records)
2021 Paul Hindemith: Sancta Susanna (Naxos)
2014 Peter Eövtös: Paradise reloaded (Lilith) (BMC Records)
2014 Join! - Franz Koglmann (ORF)

Literatur

mica-Archiv: Annette Schönmüller

2011 Ternai, Michael: mica-Interview mit Leo Krischke und Anette Schönmüller. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Annette Schönmüller
Facebook: Annette Schönmüller
YouTube: Annette Schönmüller

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 28. 10. 2022): Biografie Annette Schönmüller. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/169029 (Abrufdatum: 28. 11. 2022).

Logo frauen/musik