Bernd Richard Deutsch
erfasst als:
Genre:

© Helmut Lackinger

Deutsch Bernd Richard

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung Notenshop
1 Balera - für Orchester 2017 4m
2 Lingua - for chorus a cappella 2016 12m
3 Okeanos - Konzert für Orgel und Orchester 2014 - 2015 28m
4 Konzert für Trompete, Posaune, Tuba und Orchester 2013 - 2014 18m
5 Sijo für Ensemble 2012 - 2014 10m
6 2. Streichquartett 2012 15m
7 Dr. Futurity 2012 - 2013 27m
8 Mad Dog - für Ensemble 2011 20m
9 ...aus Waseer Seele - für 8 Violoncelli 2011 7m
10 ictus - für Schlagzeug solo 2011 9m
11 Spätwerk - für Klavier 2010 - 2011 7m 45s
12 subliminal - für Orchester 2010 15m
13 φ - für Kammerorchester 2009 - 2010 11m
14 3 Stücke - für 2 Fagotte 2009 - 2010 11m 15s
15 Oboenkonzert - für Oboe und 11 Instrumente 2009 22m
16 Martyrium oder die Dinge sind. - Neurotisches Requiem für Soli, Sprecher, Chor und Orchester. Mit Zuspielband und Video 2008 1h 30m
17 Fagottkonzert - Version für Fagott und 2 Klaviere 2008 - 2009 22m
18 Souvenirs d’une aura - für Klavier zu 4 Händen 2008 12m
19 Aurora - Fantasie für Orchester 2008 11m 15s
20 Χρωμα (Chroma) - 2 kleine Stücke für Flöte solo 2007 6m
21 Aura - für Klavier 2007 4m
22 Aria - für Bassetthorn 2007 9m
23 Concerto da camera - für 15 Instrumente 2007 - 2008 18m 30s
24 Orcus - für Kontrabassklarinette 2007 10m
25 Orcus - für Kontraforte 2007 10m
26 Variationen - für Klarinette, Akkordeon, Violine, Viola und Kontrabass 2006 16m
27 ... auf dem Weg ... - Ein Dies Irae nach Francis Bacons "Study for a Portrait of van Gogh III" für 7 Violen 2006 11m 30s
28 Curriculum vitae - Monumentum pro Ingeborg Bachmann für Klaviertrio 2005 17m
29 Violinkonzert 2005 - 2006 25m
30 Toccata octophonica - für Orgel solo 2004 - 2005 10m
31 ... wer weint, der sucht nach seiner Melodie ... - Zyklus nach Gedichten von Nelly Sachs für Sopran, Altflöte, Violoncello und Klavier 2003 20m
32 The Bells - Skizzen zum gleichnamigen Gedicht von Edgar Allan Poe für 4 Sänger (oder Chor), 3 Schlagzeuger und Orgel 2002 - 2003 12m
33 Gelassenheit - für Bariton und Ensemble 2001 6m
34 Martytrium oder Die Dinge sind - Neurotisches Oratorium für Soli, Chor und Orchester, mit Tonband- und Filmzuspielungen 2001 - 2005 ~ 1h 30m
35 4 Orchesterstücke - aus "Martyrium oder Die Dinge sind" 2001 - 2005 22m
36 idiot - Melodram für Sprecher und Orchester nach Konrad Bayer 2001 15m
37 Traumspiel - für Streichquartett 2000 20m
38 Fixe Ideen - für Gitarrenquartett 2000 16m
39 DistanzKomposition - Bassklarinettenmusik mit Gastvortrag 2000 - 2001 11m
40 Zwischenräume - für Violoncello und Klavier 1999 14m - 16m
41 Musik zu einem imaginären Drama - für Kammerorchester 1999 18m
42 ... minus X - für Bassklarinette, Marimbaphon und Klavier 1998 ~ 12m
43 Gespräch über Bäume - für Klavier 1997 ~ 11m 30s
44 Die Verwandlung - Kammeroper in 9 Szenen nach Franz Kafka 1997 - 1998 ~ 45m
45 Fagottkonzert - für Fagott und Kammerorchester 1994 22m

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1977
Geburtsdatum:  15. Mai 1977
Geburtsort:  Mödling
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt
1992

erste Kompositionen als Fünfzehnjähriger

1993 - 1995

Komposition

1995 - 2003

Tonsatz

1996

Komposition (Ivana Loudova)

1997 - 2001

elektroakustische Komposition

1997 - 2001

Komposition

1999

7. Internationale Akademie für Neue Komposition und Audio Art: Computermusik

1999

7. Internationale Akademie für Neue Komposition und Audio Art: Instrumentalkomposition

2000

Teilnahme (Manuel Hidalgo)

2001

Diplomprüfung in Komposition mit einstimmiger Auszeichnung

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
2011

Teilnahme Composer-Conductor-Workshop mit HK Gruber und dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich beim Musik-Festival Grafenegg

2013

composer in residence in Druskininkai/Litauen

lebt als freischaffender Komponist in Wien

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1994

Anerkennungspreis

1995

Zweiter Preis beim Kompositionswettbewerb der Ernst-Vogel-Stiftung

1997

Biennale Neue Musik Hannover: Zweiter Preis beim Kompositionswettbewerb

1997

Theodor-Körner-Preis

1999

7. Internationale Akademie für Neue Komposition und Audio Art: Stipendiat

2002

Anerkennungspreis für Musik

2002

Ernst-Krenek-Preis

2003

Förderungspreis

2009

Förderungspreis für Musik

2010

Staatsstipendium für Komposition

2011

Takemitsu-Kompositionswettbewerb: Zweiter Preis

2011

Würdigungspreis des Landes Niederösterreich

2013

Erste Bank-Kompositionspreis

2014

Paul Hindemith-Preis

2018

1. Preis; Paul Lowin Prize (Australien)

Pressestimmen

2007

[...] Die kurzweilige Abfolge der Stücke gewinnt stark durch das Spiel mit kontrastieren-den Instrumentenkombinationen und die originelle Textausdeutung. [...]

Österreichische Musikzeitschrift