Ferstl Judith

Vorname
Judith
Nachname
Ferstl
erfasst als
MusikerIn
KomponistIn
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Subgenre
Improvisation
Instrument(e)
Kontrabass
Geburtsjahr
1989
Geburtsland
Österreich

 

Judith Ferstl wuchs in Wiener Neustadt auf und lebt seit 2008 in Wien. Sie ist als Kontrabassistin und Komponistin in verschiedensten Formationen zu hören, die sich mit unterschiedlichen Stilrichtungen und Themen auseinander setzen.


Ausbildung
2012 Royal College of Music Stockholm Stockholm Austauschstudium
Anton Bruckner Privatuniversität Linz (früher: Brucknerkonservatorium) Linz IGP-Studium (Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg)  Kontrabass Herbert Peter
MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (früher: Konservatorium Privatuniversität Wien) Wien Jazz-Studium und Klassik-Unterricht Weissensteiner Ernst

Tätigkeiten
2014 Jury-Tätigkeit beim BAWAG P.S.K. Next Generation Jazz Award
tätig in diversen Besetzungen, wie zB im Duo mit Lucia Leena („juneberry“; bei dem Texte in freie Improvisationen und gemeinsam erarbeitete Kompositionen eingearbeitet werden), größere Formationen wie „Gnigler“ (mit zwei Saxophonen, Trompete, Schlagzeug, Geige, Tuba und Kontrabass gegenüber) und „chuffDRONE“, „klio“, dem „Klangzeugorchester“ und „TREEOO“ (Eigenkompositionen und Improvisationen im breiten Feld des zeitgenössischen Jazz im stehen im Vordergrund)
2015-heute Klio: Bassistin

Aufführungen (Auswahl)
Porgy & Bess Wien 20 Jahre Porgy & Bess Festival

Jazzfest Wien Wien
weitere Auftritte u.a. beim Ö1 Jazztime, Jazz & The City Salzburg, New Sound Made Festival Stockholm, Café Museum Passau, Opus Jazz Club Budapest

Auszeichnungen
2010 Fidelio-Wettbewerb (MUK) Auszeichnung in der Kategorie "Kreation.Laboratorium.Werkstatt" (Maria Salamon Quartett)
2011 Fidelio-Wettbewerb (MUK) Auszeichnung in der Kategorie "Kreation.Laboratorium.Werkstatt" (Jazz-Trio Jerusalem)
2013 1. BAWAG P.S.K. Next Generation Jazz Award (mit chuffDRONE)
2015 STARTstipendium des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur
2015 ausgewählt für das Programm "The New Austrian Sound Of Music 2016/2017" (mit der Band Treeoo")

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 2. 7. 2020): Biografie Judith Ferstl. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/188034 (Abrufdatum: 15. 8. 2020).

Logo frauen/musik