Ivičević Mirela

Vorname
Mirela
Nachname
Ivičević
erfasst als
KomponistIn
InterpretIn
Genre
Neue Musik
Instrument(e)
Elektronik
Geburtsjahr
1980
Geburtsort
Split - Kroatien
Geburtsland
Kroatien

© Planet2b

Abgeschlossenes Kompositionsstudium an der Musikakademie Zagreb, Aufbaustudium Medienkomposition an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, sowie Aufbaustudium in Komposition bei Beat Furrer an der Kunstuniversität Graz.
Seit 2010 Co-Kurator und Produzent von Dani Nove Glazbe Split, einem Festival für zeitgenössische Musik und verwandte Kunstformen in Split, Kroatien. Mitbegründerin und Mitglied des Black Page Orchestra, einem Wiener Ensemble für radikale und kompromisslose Musik der Gegenwart.

Ausbildung
Musikakademie Zagreb (Akademie der Universität Zagreb) Zagreb Studium der Komposition und Musiktheorie bei Zeljko Brkanovic
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien postgraduale Studien Medienkomposition und Angewandte Musik Sattler Klaus-Peter
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Komposition Furrer Beat
Kompositionskurse in Österreich und den Niederlanden bei Georges Aperghis, Julia Wolfe, Luis Andriessen Haas Georg Friedrich
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Wien Masterstudium Kulturmanagement

Tätigkeiten
2010 Split - Kroatien seitdem Co-Kuratorin und Produzentin des Festivals Dani Nove Glazbe
2014 seitdem Co-Kuratorin des Festivals UNSAFE & SOUNDS
2014 ISCM/IGNM/SICM - Internationale Gesellschaft für Neue Musik Teilnehmerin des internationalen ISCM Composers-Curators Exchange
Black Page Orchestra Mitbegründerin und Mitglied des Ensembles

Aufträge (Auswahl)
2013 ISCM/IGNM/SICM - Internationale Gesellschaft für Neue Musik New World Music Days Karussell - chamber opera
Ensemble Reconsil Wien
Platypus / Ensemble für Neue Musik
Ensemble Zeitfluss
snim Wien
Zagreber Philharmoniker

Aufführungen (Auswahl)
moving sounds festival
International Gaudeamus Music Week
Wien Modern
sirene Operntheater
Music Biennale Zagreb Zagreb
Wien aNOther Festival Wien
Audioart Festival
Bienal Musica Hoje

Auszeichnungen
2006 Stiftung Dr. Robert und Lina Thyll-Dürr - 2007 Stipendiatin
2009 Preis der Rudolf Matz Stiftung
2010 Theodor Körner Fonds Preis Ace of diamonds
2012 Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur Startstipendium
2014 Josip Stolcer Slavenski Preis PLANET 8 - intermediale Suite für Ensemble und (Selbst)Reflexion
2014 Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur Staatsstipendium für Komposition

Stilbeschreibung

Den wesentlichen Teil ihres Schaffens bilden konzeptuelle und intermediale Werke, die sich oft mit der Rolle des Klangs im soziopolitischen Kontext beschäftigen und in denen sie mittels sampling-ähnlichen Prozessen mit Text und klanglichen Abfallprodukten der zeitgenössischen Gesellschaften arbeitet.


Links mica-Archiv: Mirela Ivičević, Soundcloud Mirela Ivičević, Youtube-Kanal Mirela Ivičević

 

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Mirela Ivičević. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/185111 (Abrufdatum: 19. 9. 2020).

Logo frauen/musik